+1 (302) 703 9859
Das vollendete Geheimnis – Teil II

 

Gott gedenkt der Sünden Babylons und ist bereits dabei, die doppelte Vergeltung über sie auszugießen; und ihre Plagen verschlimmern sich mit jedem neuen Tag! Mit Hilfe des Hintergrundwissens aus Teil I erfährst du nun einiges mehr über die Zeit der Vergeltung und wie sie sich in immer größerem Maße auf die große Stadt auswirkt, bis sie endgültig zerstört sein wird.

Dies ist die Endphase der Erdgeschichte, in der Gott Seinen Weizen vom Unkraut scheidet. Das beinhaltet die Zeit der Trübsal, wenn die Erde aufgrund der Geburtsschmerzen, die zur Wiederkunft Christi führen, taumeln wird. Es ist eine Zeit des Blutvergießens, in der viele Märtyrer wegen ihrer Treue zur Wahrheit und zum Heiligen Geist gemeuchelt werden. Doch stellt die Zeit des Todes und des Opfers vonseiten des Volkes Gottes auch eine Zeit des Sieges für das ewige Reich Christi dar! Es ist eine Zeit, in der der letzte Kampf zwischen den Kräften des Guten und des Bösen ausgetragen wird; eine Zeit, in der Satans Pläne der Täuschungen von gerade dem Licht des Himmels durchkreuzt werden, von dem vorhergesagt ist, dass es die Erde erleuchten wird!

Und nach diesem sah ich einen Engel aus dem Himmel herabsteigen, der hatte große Vollmacht, und die Erde wurde erleuchtet von seiner Herrlichkeit. (Offenbarung 18,1)

Es ist an der Zeit, dass die Welt ihre endgültige Entscheidung trifft, auf welcher Seite sie stehen möchte, sei es für Jesus und Sein Gesetz oder für Satan und sein nachgeahmtes System der Menschenrechte. Eines ist jedoch gewiss; so sehr wir auch versucht haben, diese Botschaft zu vermitteln, zu präsentieren und zu teilen, wurde sie nur von alarmierend wenigen angenommen. Die Zeit der geistlichen Hungersnot ist angebrochen und Gottes Brot ist für eine Welt, die es ablehnte, nun nicht mehr ohne weiteres verfügbar. Jetzt muss der Geist Gottes Sein Volk zum Brot führen, wie es prophezeit wurde:

Da antwortete er und sprach zu mir: Das ist das Wort des Herrn an Serubbabel: Nicht durch Macht und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist! spricht der Herr der Heerscharen. (Sacharja 4,6)

Wir erleben, dass nun viele Menschen Träume und Visionen erhalten, die einen sehr deutlichen Bezug zu dieser Botschaft haben. Wahrhaftig, der Heilige Geist wirkt aktiv mit, um Gottes Schafe aus den babylonischen Hürden in Seine einzig wahre Herde zu sammeln!

Und ich habe noch andere Schafe, die nicht aus dieser Schafhürde sind; auch diese muß ich führen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird eine Herde und ein Hirte sein. (Johannes 10,16)

In der Offenbarung wird diese Sammlungszeit so beschrieben, dass Jesus den Seinen zuruft, aus Babylon herauszukommen, damit sie nicht verloren gehen.

Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, damit ihr nicht ihrer Sünden teilhaftig werdet und damit ihr nicht von ihren Plagen empfangt! (Offenbarung 18,4)

Das letzte Kapitel der Geschichte, in der Gott das Blatt der Täuschungen und Ungerechtigkeiten wendet, ist das Kapitel einer Welt, die in Chaos und Ruin versinkt, um die wahren Christen von den Falschen zu trennen. Dann wird Gott die im Herzen Wahrhaftigen durch eine Opfererfahrung führen, während das weltliche System des egoistischen Ehrgeizes und der königlichen Macht unter den zerstörerischen Plagen leidet, die das unvermeidliche Ergebnis seiner sündhaften Wege sind. Dies ist die Geschichte, die von der Zeit selbst auf ihrer Uhr geschrieben wurde, deren Segmente nun zum Leben erweckt werden, während das Geheimnis Gottes enthüllt wird.

In diesem Teil werdet ihr insbesondere erfahren, wie – und wann – „Babylon die Große“ zu Fall gebracht wird, während Teil III weitere kostbare Schätze enthüllen wird, die für das Volk Gottes für diese Zeit aufbewahrt wurden. Schnallt euch gut an, denn es wird ein holpriger Weg werden, aber der Herr hat alles offenbart, genau wie Er es versprochen hat!

Nein, Gott, der Herr, tut nichts, ohne daß er sein Geheimnis seinen Knechten, den Propheten, geoffenbart hat. (Amos 3,7)

Die geplagte Stadt

Die Plagen Babylons sind bereits ausgegossen worden und sind dabei, diese Stadt in den Untergang zu führen. Jedoch haben sich leider die meisten dafür entschieden, die Wahrheit zu ignorieren, weil diese ihre Erwartungen nicht erfüllte. Sie vergaßen, dass Gottes Wege viel höher sind, als die der Menschen, deshalb müssen wir aufblicken und bereit sein, neue Dinge zu lernen und viele alte zu überdenken! Diejenigen, die aufgrund ihrer Vorurteile und Überzeugungen gegen sie resistent sind, müssen mit anderen Maßnahmen gelehrt werden, und zwar mit dem eisernen Stab Christi.

Da die vorangegangenen Strafgerichte, die zur Erweckung und einem Reifungsprozess Seines Volkes hätten führen sollen, keine Wirkung zeigten, müssen immer größere und donnergewaltige Plagen folgen! Die heutigen Entwicklungen auf der Erde sind das Ergebnis vieler Faktoren, die mit der ersten Ausgießung der Plagen begannen. Ein einfacher Rückblick auf das, worauf Gott im Orion-Plagen-Zyklus hingewiesen hat, wird das überaus deutlich machen!

Stimmst du damit überein, dass der Gestank der ersten Plage bezüglich des Missbrauchs von Kindern in der katholischen Kirche eine große Plage war und ist, von der sie noch immer nicht geheilt ist? Oder was ist mit dem schwarzen Blut von Jamal Khashoggi? Sein Tod am Tag des Beginns der zweiten Plage katapultierte seinen arabischen Namen in die Hallen des Ruhmes, bis er zu einem weltweit bekannten Alltagsbegriff und zu einem Symbol für den Meuchelmord an der Redefreiheit durch korrupte Herrscher wurde, die versuchen, die Opposition mit allen Mitteln zum Schweigen zu bringen! Hast du die Stimme des Zorns Gottes vom Orion vernommen? Du wirst gleich erkennen, wie diese göttlichen Anklagen gegen die Führer der Welt als Warnungen vor größeren Strafgerichten dienten, die die große Stadt spalten, während ich diese Worte schreibe!

Die dritte Plage verwies auf die blutigen Gewässer der Ukraine, ein Gebiet, das in Bezug auf Russland immer wieder ins Rampenlicht rückt und nun auch den Präsidenten der Vereinigten Staaten plagt und damit droht, ihn vom Thron seiner selbsternannten „großen und unvergleichlichen Weisheit“ zu stoßen!

Die Sonne der Kurden Während ich dies schreibe, wird in den Nachrichten weiterhin über die Folgen von Trumps Verrat an den Kurden in Syrien berichtet. Dies geschah am 6./7. Oktober 2019, dem Beteigeuze-Tag der erweiterten Orion-Uhr. Die Vorwarnung dafür wurde allerdings von Gott gegeben, als Trump einen ähnlichen Schritt unternahm und damals bereits die Sonne der kurdischen Flagge plagte. Damals schrieben wir:

Gott hatte sie [die sekundären Themen der vierten Plage, einschließlich der Rücknahme der US-Unterstützung für die Kurden am 19. Dezember 2018] durch das Anfangsdatum der Plage [dem 19. Dezember 2018] miteinander verbunden, und deshalb dienen sie als Warnung vor dem, was kommen wird, wenn beim Ausgießen der siebten Plagenschale der Zorn Gottes seine Fülle erreicht. Dann werden all diese Androhungen – nicht nur die der vierten Plage, sondern auch aller anderen Plagen – als Strafgerichte über die Ungläubigen vollstreckt werden.

Sollte es uns also überraschen, wenn all die früheren Plagen gerade jetzt mit größerer Kraft in Erscheinung treten, da wir uns bereits in der Zeit der siebten Plage befinden?

Der Trend setzt sich mit dem Zerbeißen der Zungen der fünften Plage[1] fort, wie es sich anhand der dreiwöchigen Amazonas-Synode der katholischen Kirche erwies, deren erste offizielle Plenartagung ebenfalls genau mit dem vierten Donner am Beteigeuze-Punkt des 7. Oktober 2019 begann!

Ereignisse, die den dritten Donner abschließenWie zuvor der „Missbrauchsgipfel“ des Papstes mit den US-Kardinälen in der Kernzeit der fünften Plage, so befasst sich auch diese Synode nicht mit den wirklichen Problemen im Amazonasgebiet, wie ein Missionsbischof aus Amazonien aussagte [Englisch]:

Leider weiß die Synode nicht, oder versteht wissentlich nicht, welche Bedeutung für die Gegenwart und Zukunft des Amazonas den Gesichtern von verängstigten, ungerecht behandelten und verunglimpften Kindern zukommt, die von ihren eigenen Eltern und Verwandten [missbraucht] werden, und der Sklaverei anheimfallen, die einen wesentlichen Teil des verlassenen und zerstörten Gesichts Jesu im Amazonas ausmacht.

Er beklagte weiterhin „die Tendenz, die indigenen Kulturen dem Evangelium gleichsetzen zu wollen, [was] einen überwältigenden Anteil“ im Arbeitsdokument der Synode ausmacht und rief aus:

Wo ist die Verteidigung des Amazonas, seiner Kinder im Instrumentum laboris [im Arbeitsdokument] und damit in der Synode?

Im Gegenteil, durch die Aufwertung einer Kultur (durch die sogenannte „Inkulturation“), in der diese Übel weit verbreitet sind und unterstützt werden, und gleichzeitig durch das Ignorieren des Themas wird erneut eine Form der Vertuschung zur Unterstützung der Täter dieser abscheulichen Verbrechen an Kindern praktiziert! Der Gestank wird immer intensiver und unerträglicher. Ist es nicht an der Zeit, dass der Herr handelt!?

Die Plagen durchdringen definitiv das gesamte verfinsterte Königreich des Tieres! Und Trump ebnete sogar den Weg über den ausgetrockneten Euphrat und lud die Türkei – und die Könige des Ostens, die wie Russland, Iran oder Syrien[2] davon profitieren – ein, sich zum Kampf zu versammeln, wie es in der sechsten Plage prophezeit wurde. Und auch diese Entscheidung wurde genau an diesem wichtigen Beteigeuze-Tag während des zweiten Orion-Kelchs der Vergeltung (des Zyklus der sieben Donner) am 7. Oktober 2019 verkündet!

Wenn wir allerdings die siebte Plage selbst studieren, werden die Dinge wirklich interessant – und aufschlussreich! Die Verse der siebten Plage enthalten eine Reihe von symbolischen Ereignissen, die sich vor Jesu Rückkehr ereignen müssen. Wir können sie wie folgt auflisten (zitiert aus Offenbarung 16,17-21):

  • der siebte goß seine Schale aus in die Luft;

  • es ging eine laute Stimme aus …, welche sprach: Es ist geschehen.

  • es geschahen Blitze und Stimmen und Donner;

  • ein großes Erdbeben geschah, …

  • die große Stadt wurde in drei Teile geteilt,

  • die Städte der Nationen fielen,

  • die große Babylon kam ins Gedächtnis vor Gott, …

  • jede Insel entfloh, und Berge wurden nicht gefunden.

  • und große Hagelsteine … fallen aus dem Himmel auf die Menschen hernieder; …

Diese Geschehnisse müssen den Zeitraum vom Beginn der siebten Plage am 6. Mai 2019 bis zur großen Entrückung bei der Wiederkunft, die nach der doppelten Vergeltung der Plagen am 27. April 2020 stattfinden wird, überspannen, wie in Teil I erläutert wurde.

Der Zeitraum der siebten Plage

Das Erwachen in der siebten Plage

Die 7. Plage wird auf die Luft ausgegossen

Das erste Ereignis, das in der siebten Plage beschrieben wird, ist das Ausgießen der Schale in die Luft. Dies erfüllte sich, als ein Hagel von ungelenkten Raketen aus Gaza durch die Luft auf Israel abgefeuert wurde, was die schlimmste Eskalation der Spannungen beider Seiten innerhalb von fünf Jahren gewesen war. So begann die siebte Plage bei Sonnenuntergang am 5. Mai 2019, während wir nach dem Neumond Ausschau hielten, für den Fall, dass er durch die dicken Wolken hindurch, die unseren Blick ebenso versperrten wie der hier abgebildete bedeckte Himmel über Israel, erspäht werden könnte.

Der Mond wurde in dieser Nacht nicht gesichtet, wodurch der neue Monat einen Tag später begann, was gemäß der paraguayischen Hemisphäre die zweite Möglichkeit des siebten Monats darstellte und somit den 6./7. Mai für uns zum Posaunenfest machte. Dies war der Beginn der siebten Posaune gewesen, während der das Geheimnis Gottes vollendet werden musste!

sondern in den Tagen der Stimme des siebten Engels, wenn er in die Posaune stoßen wird, soll das Geheimnis Gottes vollendet werden, wie er es seinen Knechten, den Propheten, als Heilsbotschaft verkündet hat. (Offenbarung 10,7)

Wir hörten den Posaunenschall des siebten Engels, der die Wichtigkeit eines aktiven Studiums seitens der Gemeinde hervorhob.[3] Die Geheimnisse der Zeit Gottes werden nicht, ohne Anstrengungen zu unternehmen, durch Träume oder Visionen offenbart, sondern vielmehr durch herausfordernde und intensive Studien – und die Gemeinde muss entsprechende Bereitschaft und Interesse zeigen, wenn sie die verborgenen Dinge des Wortes Gottes entschlüsseln möchte. Wie viele geben sich damit zufrieden, sich zurückzulehnen und nur die Milch zu trinken, die ihnen aus einer Ernährungssonde von ihren Gemeindeführern in den Hals getröpfelt wird? Wer ist bereit, sich aus dem Fenster zu lehnen und etwas zu studieren, das möglicherweise im Widerspruch zum gegenwärtigen Verständnis steht? Überprüfst du alle Dinge?[4]

Dies ist ein weitverbreitetes Problem unter dem Volk Gottes, das es daran hindert, in der Erkenntnis der Wahrheit voranzuschreiten. Deshalb gibt es kaum mehr zu lehren, als das, was Paulus schon vor fast 2000 Jahren lehrte. Hast du einmal darüber nachgedacht, auf was Gott denn noch wartet, wenn das schon alles wäre, was Jesus jemals von Seinem Volk erwarten würde? Bis zum Tod des Apostels Johannes glaubten viele in der frühzeitlichen Kirche, dass sie noch leben würden, wenn Jesus zurückkehren würde, wie Jesus selbst angedeutet hatte![5] Hast du schon einmal bedacht, dass es vielleicht gar nicht so lange hätte dauern müssen?

Und könnte es nicht sein, dass auch Jesus lieber längst schon gekommen wäre, aber Sein Volk dafür noch nicht bereit gewesen ist? Doch auch in dieser letzten Generation gab es einen kleinen Überrest von Gläubigen, die keine allzu große Angst vor dem Zeitfestsetzen hatten, um die Möglichkeit zu prüfen, ob Gott die tiefen Geheimnisse der Zeit offenbaren würde. Sie betrachteten die Beweise und mussten sich entscheiden, ob sie das Gewicht der Beweislast akzeptieren oder hartnäckig an ihrem lang gehegten Glauben festhalten wollten. Wie war es bei dir? Viele waren am Studieren interessiert, bis sie feststellten, dass es auch um Zeitfestsetzen ging, woraufhin sie das Studium abbrachen, anstatt die Beweise abzuwägen.

Wie man Jesus im Orion erkennt Der Herr wartete und wartete. Und auf unsere Bitte hin,[6] wartete und wartete Er noch etwas länger. Ein Uhrenzyklus nach dem anderen wurde gegeben, verstanden, gelehrt und nah und fern verbreitet; wir zahlten sogar einen stattlichen Betrag für Werbeanzeigen, die wie Herbstlaub über die christliche Welt verteilt wurden, um sie einzuladen, zu den Uhren Gottes aufzuschauen und zu erkennen, dass die Zeit am Ablaufen ist. Aber wie bei den alten Juden erschien der Herr in einer Form, die sie nicht zu akzeptieren bereit waren, und so ließen sie Ihn links liegen. Seine Stimme war für sie nur ein Donnergrollen.

Habt acht, daß ihr den nicht abweist, der redet! Denn wenn jene nicht entflohen sind, die den abgewiesen haben, der auf der Erde göttliche Weisungen verkündete, wieviel weniger wir, wenn wir uns von dem abwenden, der es vom Himmel herab tut! (Hebräer 12,25)

So begannen die sieben Donner damit, dass der Herr mit feierlicher Stimme vom Himmel aus redete und nur von wenigen verstanden wurde, als Er sagte: „Es ist geschehen.“ Diesmal würde es keine weitere Verzögerung geben; keine zusätzliche Zeit würde mehr auf den Uhren erscheinen. Die letzten sieben, mit Donner erschallenden Segmente hatten begonnen.

Und der Engel, den ich auf dem Meere und auf der Erde stehen sah, erhob seine rechte Hand zum Himmel und schwur bei dem, der da lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit, welcher den Himmel erschuf und was in ihm ist, und die Erde und was auf ihr ist, und das Meer und was in ihm ist, daß keine Frist mehr sein wird, (Offenbarung 10,5-6)

Die letzte Uhr hatte zu ticken begonnen und das Geheimnis Gottes würde vollendet werden. Das große Zeichen der Steintafeln[7] begann sich im Himmel vor der ganzen Welt zu entfalten; für alle, die mit Verständnis zu den Sternen aufblicken würden.

Gottes auserwählte Gemeinde,[8] die alle Mittel gehabt hätte, einen wirklichen Einfluss in einer Welt von Ansehern von Personen auszuüben,[9] hätte viel bewirken können, um Gottes Schafe in anderen Herden davon zu überzeugen, die Wahrheit zu erkennen, aber sie wollte Ihm nicht dienen. Deshalb musste Er Seine Schafe fast gewaltsam von ihren falschen Wegen abbringen, so wie die Engel den rechtschaffenen, aber unklugen Lot und seine engeren Familienangehörigen ergriffen, um sie in Sicherheit zu bringen, bevor es zu spät war!

In einer Zeit, als Gott noch mit sanften, symbolischen Warnungen sprach, musste man hellwach sein, um sie wahrnehmen zu können! Wie konnte ein Schlafender ein großes, jedoch gänzlich symbolisches Erdbeben verspüren, obwohl es in der Tat den ganzen Planeten erschütterte, wenn er nicht zu der Stimme Gottes vom Himmel aufblickte und deshalb die Warnung hören konnte? Die Fortschritte in Astronomie und Naturwissenschaften sind nicht allein dazu da, die Neugierde der Universitätsprofessoren zu befriedigen! Gott vergrößert ihr Wissen, damit Seine Stimme in den großen Entdeckungen erkannt werden kann! Eine erst kürzlich bekanntgewordene Entdeckung, die die Medien für erwähnenswert hielten, war in der Tat weltbewegend – und vieles mehr bewegend – gewesen!

Es war ein so gigantisches Beben, dass das Gefüge der Raumzeit in derartige Schwingungen geriet, dass nicht nur unser ganzer Globus, sondern ebenfalls alles, was innerhalb einer Distanz von fast einer Milliarde Lichtjahren (und damit natürlich auch zeitlichen Jahren) lag, erschüttert wurde. Nach ihrer langen Reise wurden die Gravitationswellen aus einer das Universum erschütternden Fusion eines Schwarzen Lochs und eines Neutronensterns erstmals an einem sehr wichtigen Datum beobachtet: dem 14. August 2019 – dem Tag, der durch die zweite Thronlinie auf der rechten Seite der Uhr markiert ist!

Das große Gravitations-ErdbebenWährend die ganze Erde von diesem Beben erschüttert wurde, das gleichzeitig in Europa und Amerika registriert worden war, konnten nur diejenigen, die auf Gottes Uhr im Orion achteten, die Erfüllung der Prophezeiung und ihr perfektes Timing erkennen! Könnte es sein, dass dieses geräuschlose Erdbeben eine große Vorwarnung und ein Spiegelbild eines echten weltbewegenden Ereignisses ist, das niemand mehr überhören wird? Gott gibt uns die Gelegenheit, die nötige Wahrheit in guten Zeiten zu empfangen, aber wenn wir sie auslassen, bringt Er die Gelegenheit in Seiner Barmherzigkeit auf eine stärkere Art und Weise zurück; und zwar in Zeiten, die nicht mehr so gut sind. Wann könnte eine solche weitere, kraftvollere Gelegenheit kommen? Wir werden darüber gleich mehr erfahren!

In der Beschreibung der siebten Plage heißt es: „es geschahen Blitze und Stimmen und Donner“, nachdem die Stimme vom Thron gesagt hatte: „Es ist geschehen.“ Dies ist eine treffende Beschreibung für die Zeit der sieben Donner, die mit Rigel am 18. Juni 2019 begannen, besonders deshalb, da sich ihre Stimmen mit der Stimme der siebten Posaune verbinden. Dies fiel auch zeitnah mit dem Beginn der Hurrikan-Saison im Atlantik zusammen, in der mindestens ein bemerkenswerter Sturm eine ungewöhnliche Blitzshow verursachte, die bei Hurrikanen normalerweise nicht zu beobachten ist.

Die vielen Blitze des Hurrikans DorianDieser rekordverdächtige Hurrikan war in der Zeit kurz vor, während und nach dem Bellatrix-Punkt im Orion-Zyklus aktiv. Es war der langsamste Sturm seit mehr als einem halben Jahrhundert und ein Meteorologe bemerkte, dass ...

„In den über ein Jahrhundert zurückreichenden Aufzeichnungen, gab es keinen Fall, bei dem ein atlantischer Hurrikan der Kategorie 5 eine Landfläche so lange heimsuchte, wie Dorian, der die Bahamas verwüstete,“[10]

Der Hurrikan Dorian auf der Orion-UhrSo erfüllte sich der Beginn der siebten Plage mit Blitzen, Stimmen und Donnern. Zugleich ertönte weiterhin die siebte Posaune, als die Vollendung des Geheimnisses Gottes weiter voranschritt.

Die große Stadt

Wenn man sich den siebten Plagentext noch einmal ansieht, spricht der nächste zu betrachtende Satz von „der großen Stadt“; eine Beschreibung, die für Babylon steht. Wir sollten verstehen, dass Babylon eine „große“ Stadt ist, das heißt, sie ist nicht nur sehr groß, sondern auch facettenreich. Viele meinen, dass Babylon die Vereinigten Staaten sei; das ist zwar wahr, aber es ergibt kein vollständiges Bild. Das ist so, als würde man sagen, dass Manhattan New York City sei. Ja schon, aber New York City umfasst mehr als nur Manhattan. Ebenso umfasst Babylon mehr als nur die USA.

In Kapitel 17 der Offenbarung wird das „Gericht über die große Hure“ dargestellt, auf deren Stirn der Name Babylon geschrieben steht. So wie Philadelphia mit einem dreiteiligen Siegel versiegelt ist, so hat auch die Hure (eine Frau, die eine Kirche symbolisiert), die auf einem scharlachroten Tier sitzt, ein spiegelbildliches dreiteiliges Siegel, das zusammenfassend als „ein Name“ beschrieben ist.

und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben: GEHEIMNIS [der erste Teil], BABYLON, DIE GROSSE [der zweite Teil], DIE MUTTER DER HUREN UND DER GREUEL DER ERDE [der dritte Teil] (Offenbarung 17,5)

Im Gegensatz zu dem einen durch drei Bestandteile beschriebenen Namen besteht Philadelphias Siegel aus drei verschiedenen Namen, wie Jesus sagt:

Wer überwindet, den werde ich zu einer Säule machen in dem Tempel meines Gottes, und er wird nie mehr hinausgehen; und ich werde auf ihn schreiben den Namen meines Gottes [der erste Teil] und den Namen der Stadt meines Gottes, des neuen Jerusalem, das aus dem Himmel herniederkommt von meinem Gott [der zweite Teil], und meinen neuen Namen [der dritte Teil]. (Offenbarung 3,12)

Lasst uns beide Siegel miteinander vergleichen:

Das Siegel der Gemeinde PhiladelphiaDas Siegel der prostituierten Kirche
Der Name des Gottes Jesu [d.h. des Vaters] Geheimnis
Der Name der Stadt des Gottes Jesu... Babylon, die Große
Jesu neuer Name Die Mutter der Huren und der Gräuel der Erde

Wir stellten bereits den Unterschied zwischen den wahren drei Personen der sich einigen Gottheit und der falschen Dreieinigkeit des Satans, bei der einer sich in drei Personen manifestiert, fest. Die wahre Gottheit hat drei Namen, während die falsche nur einen Namen hat, der aus drei Teilen besteht. Satan will seinen Thron mit keinem anderen teilen!

So wie die drei Namen der Personen des göttliches Rates Ihren Charakter beschreiben, so beschreiben die drei Teile des einen Namens, der auf der Hure geschrieben steht, den Charakter Satans. Das Hauptmerkmal Satans wird als „Geheimnis“ oder Geheimniskrämerei beschrieben. Seit er die Rebellion im Himmel begonnen hat, wird sein gesamtes Handeln hinter dunkler Geheimhaltung verborgen, damit sein wahrer Charakter bzw. seine wahren Motive nicht ans Licht kommen.

Das, was der Hure am Herzen liegt, ist Babylon, die Große – jene große Stadt, in der alle, die Schiffe im Meer haben, „reich gemacht wurden durch ihren Wohlstand!“[11] Der Wunsch nach Reichtum und Größe steht auf ihrer Stirn geschrieben. Wer das Geld kontrolliert, hat die Macht über diejenigen, die ebenfalls nach Größe und Reichtum suchen. Doch im Gegensatz dazu wünscht sich das Volk Gottes die „heilige Stadt, das neue Jerusalem, das von Gott aus dem Himmel herabsteigt, zubereitet wie eine für ihren Mann geschmückte Braut.“[12] Und der Schmuck der Braut Gottes ist nicht der teure Schmuck der Hure!

Ich freue mich hoch am HERRN, und meine Seele frohlockt über meinen Gott; denn er hat mir Kleider des Heils angezogen, mit dem Rock der Gerechtigkeit mich bekleidet, wie ein Bräutigam sich mit priesterlichem Kopfputz schmückt und wie eine Braut ihren Schmuck anlegt. (Jesaja 61,10)

Die Braut Christi besitzt das innere Schmuckstück des Geistes,[13] „Die Frucht des Geistes besteht nämlich in lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.“[14]

Während Philadelphia mit Jesu neuem Namen Alnitak – was der Eine, der verwundet wurde, bedeutet und sich auf Seinen exemplarischen Akt der Selbstaufopferung bezieht – versiegelt wurde, trägt die egozentrische Hure ihren eigenen Namen: die Mutter (-Kirche) der Huren und der (sexuell pervertierten) Gräuel der Erde. Indem Gott dieses Siegel auf ihre Stirn drückt, entlarvt Er sie als das, was sie wirklich ist. Hast du die päpstliche Hure erkannt? Gott bringt das Geheimnis ihrer Vertuschungen ans Licht und entlarvt den Machtmissbrauch in ihren Priesterämtern, wie wir es im Artikel Der Gestank der ersten Plage - Teil I beschrieben haben.

Tatsächlich repräsentiert Babylon das gesamte weltliche System der Selbsterhöhung durch Machtstreben und Anhäufung von Reichtum. Die Verderbnis der Menschen und die finsteren Bosheiten, die von Geheimbünden zum Schutz der Reichen und Mächtigen verborgen werden, sind alle Teil „der großen Stadt Babylon“. Und der Vatikan führt insgeheim bei allem den Vorsitz. Artikel wie dieser, aus der Zeit des Endes der Regierungszeit von Benedikt XVI., geben einen Blick hinter die Kulissen frei, wie sie ihr Vermögen heimlich verwalten. Glaubst du, dass die Führer der Welt alle beim Papst vorsprechen, weil er ein so bescheidener Mann ist? Es ist das Geld, um das sich die Welt dreht! In der Sprache der Bibel haben „die Könige der Erde Hurerei mit ihr getrieben.“[15] Und es sind insbesondere die Kaufleute und Händler, die über ihr Gericht in Offenbarung 18 trauern!

Durch Vorkommnisse wie die verpatzte Vertuschung des Khashoggi-Mordes, der die böse Verschwörung des saudischen Kronprinzen MBS (alias Herr Knochensäge) offenbarte, schweigt Gott nicht etwa, sondern entlarvt Babylon, damit die Welt es erkennen kann. Präsident Trump kann ein Lied darüber singen, wie er versucht, seine geheimen Geschäfte davor zu bewahren, ins öffentliche Licht gerückt zu werden! Nun, da die Zeit der siebten Posaune fast beendet ist, ist sie es auch für ihren Namensgeber im Weißen Haus![16]

Eine Zeit der Spaltung

Wenn man noch einmal auf die Uhr und die Abfolge der Ereignisse der siebten Plage schaut, sagt uns die Bibel, dass die große Stadt (Babylon) nach dem Erdbeben in drei Teile geteilt werden wird.

…und ein großes Erdbeben geschah, wie es dergleichen noch nie gegeben hat, seit es Menschen gab auf Erden, ein solch gewaltiges und großes Erdbeben. Und die große Stadt wurde in drei Teile geteilt, (Offenbarung 16,18-19)

Es ist wichtig zu verstehen, dass die letzten Ereignisse, obwohl sie rasch geschehen, doch noch jeweils einen eigenen Zeitraum umfassen. Obwohl sie an einem Tag beginnen bzw. verankert sein können, entfalten sie sich in einem Prozess, der über einen längeren Zeitraum hinweg stattfindet. Während die Sterne des Orion sehr wichtige Datumsangaben markieren, handelt es sich bei den Kernsegmenten der Uhr um Zeiträume, in denen die meisten tatsächlichen Entwicklungen in Bezug auf das Anfangsereignis stattfinden, ähnlich wie Blitze zwar zu einem bestimmten Augenblick einschlagen, der Donner aber erst nach einer Weile zu hören ist. Nehmen wir zum Beispiel das große Erdbeben.

Das Erdbeben selbst ereignete sich an einem Tag: dem 14. August 2019, aber die anschließende Spaltung in drei Teile, nimmt einige Zeit in Anspruch. Wenn wir die Orion-Uhr betrachten, sehen wir sehr deutlich, worauf sich die Spaltung bezieht, denn die Thronlinien, an denen sich das Erdbeben ereignete, sind wie ein Fluss auf der Uhr, der gespiegelt ist und die Uhr natürlich in zwei Hälften mit jeweils drei Segmenten auf der einen Seite des Flusses und drei Segmenten auf der anderen Seite einteilt.

Die Spaltung Babylons in drei TeileDa die Hälfte der Zeit dieser Spaltung zum Zeitpunkt dieser Niederschrift bereits vergangen ist und beide „Bruchlinien“ überschritten wurden, können wir bezeugen, dass dieser Zeitraum tatsächlich durch spaltende Ereignisse für das babylonische System geprägt war.

Wir erwähnten bereits, wie der Hurrikan Dorian im ersten Segment nach dem „Erdbeben“ begann und mit dem Bellatrix-Punkt verbunden ist, aber damit geht noch mehr einher, das besonders wichtig ist. Auf dem gesamten riesigen Atlantik suchte sich der Hurrikan genau die winzige Inselnation der Bahamas aus und verharrte dort, sobald er sie erreicht hatte. Dann schleifte er die Insel langsam wie ein schwerer Mühlstein zu Staub. Das war ein Strafgericht gewesen.

Aber warum die Bahamas? Zunächst sei darauf hingewiesen, dass die Bahamas ein wohlhabender Mitgliedsstaat des weitreichenden Commonwealth der britischen Krone sind, ein Konglomerat von 53 Nationen und ihrem Reichtum, welcher, wie bereits beschrieben, den machthungrigen Geist von Babylon der Großen repräsentiert.

Aber die Bahamas sind auch ein wichtiges Offshore-Privatbanking-Zentrum und eine Finanzzentrale innerhalb des Commonwealth. Sie haben den Ruf, Steuerhinterziehung zu erleichtern und werden von der Weltelite genutzt, die jetzt darum kämpft, ihre Herrenhäuser dort wieder in Stand zu setzen, weil der Hurrikan die Reichen von denen abgespaltet hat, die vorher für sie arbeiteten, von denen die Meisten wiederum rein gar nichts mehr haben, zu dem sie auf die Insel zurückkehren könnten.[17]

Diejenigen, die das babylonische System nicht aufgeben wollen, empfangen dessen Plagen. Deshalb ruft Jesus Sein Volk, das noch immer Babylon dient, heraus, damit es ihre Plagen nicht erhält.

Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel sagen: Gehet aus ihr hinaus, mein Volk, auf daß ihr nicht ihrer Sünden mitteilhaftig werdet, und auf daß ihr nicht empfanget von ihren Plagen; (Offenbarung 18,4)

"Ich sitze als Königin und bin keine Witwe." Das Commonwealth, dessen Mitgliedsnationen fast alle früher zum Britischen Empire gehörten, ist ein integraler Bestandteil von Großbabylon – der biblischen Darstellung von Weltherrschaft und Selbstverherrlichung – und sie alle erkennen das symbolische Haupt der Königin an,[18] die trotz ihres hohen Alters keine Witwe ist! Ist es möglich, dass die Bibel auf ihren symbolischen Status verweist, wenn sie andeutet, dass Qual und Trauer nichtsdestotrotz Babylons Anteil sein werden?

Wieviel sie sich verherrlicht und Üppigkeit getrieben hat, so viel Qual und Trauer gebet ihr. Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich sitze als Königin, und Witwe bin ich nicht, und Traurigkeit werde ich nicht sehen. (Offenbarung 18,7)

Nicht lange nach Dorian – noch im Bellatrix-Segment (oben als Segment „2“ bezeichnet) – folgte ein weiterer spaltender Hieb gegen die Kaufleute in Babylon, als die weltgrößte Ölaufbereitungsanlage in Saudi-Arabien die Produktion aufgrund eines angeblich iranischen Drohnenangriffs am 14. September 2019 halbieren musste (was beeindruckende 5% des weltweiten Ölvolumens ausmachte). Dies offenbarte einen großen Schwachpunkt, der zu einem Anstieg des Ölpreises führte.

Neben der unmittelbaren Unterbrechung der Versorgung vertiefte die Situation Berichten zufolge die Kluft zwischen Saudi-Arabien und seinem Verbündeten, den Vereinigten Arabischen Emiraten, bezüglich ihrer Beteiligung an den vom Iran unterstützten Huthi-Rebellen, die den Angriff durchgeführt haben.[19] Jetzt ist MBS gezwungen, seine Position gegenüber diesem Krieg zu überdenken, wobei ihm die Kritik Jamal Khashoggis[20] vielleicht noch immer in den Ohren klingelt! Dies alles führt zu einer Destabilisierung der Weltwirtschaft, die das Herzstück Babylons ist!

Ein sehr passendes Symbol für das dritte Segment im Zeitraum der Spaltung ist der Stern des roten Pferdes Beteigeuze, der immer mit Trennung, Tod, Krieg oder ähnlichem verbunden ist. An dem von ihm markierten Tag (dem 7. Oktober 2019) entzog Trump seinen kurdischen Verbündeten jegliche Unterstützung und gab sie damit in die Hände der dortigen Kriegsparteien (insbesondere der Türkei) und dem Tode preis, während seine eigene Republikanische Partei und treuesten Anhänger zuhause dem umstrittenen Präsidenten in dieser Angelegenheit gespalten gegenüberstehen!

Auf jeder Seite der großen Stadt sehen wir ähnliche Spaltungen. Ein weiteres Beispiel ist die derzeit stattfindende katholische Amazonas-Synode, die „von Teilnehmern nur so wimmelt, die mit der spaltenden liberalen Agenda von Papst Franziskus sympathisieren und sie unterstützen“,[21] aber viele Katholiken verweisen auf diese Synode als ein Ereignis, das die Kirche spalten wird – und sie wissen, dass Papst Franziskus gesagt hat, dass er keine Angst vor einem Schisma hätte![22] Diese Synode ist ein wichtiger „Blitzschlag“, von dem ausgehend der Donner durch den Rest des Beteigeuze-Segments rollen wird, da diese Spaltung mithilft, die Stadt noch mehr zu untergraben.

Man denke an Jesu Worte bezüglich eines geteilten Königreiches:

Und wenn ein Reich wider sich selbst entzweit ist, so kann jenes Reich nicht bestehen. Und wenn ein Haus wider sich selbst entzweit ist, so kann jenes Haus nicht bestehen. (Markus 3,24-25)

Die Instabilität, die durch diese Spaltungen verursacht wird, spiegelt sich in den Worten des vierten Engels wider, die eine Wiederholung der zweiten Engelsbotschaft darstellen: „Gefallen, gefallen ist Babylon die Große!“[23] Aber das wird sich erst in der verbleibenden Hälfte des Uhrenzyklus buchstäblich auswirken! Auf diese Weise können wir verstehen, warum der Engel Babylons gefallenen Zustand nicht nur einmal, sondern zweimal erwähnt: „Gefallen, gefallen ist Babylon die Große!“ Tatsächlich beschreibt der nächste Satz im Text der siebten Plage genau diesen Fall!

Und die große Stadt wurde in drei Teile geteilt, und die Städte der Nationen fielen, … (Offenbarung 16,19)

Somit wird deutlich, was man als die beiden Phasen des endgültigen Falls Babylons bezeichnen kann. Zuerst eine anfängliche Phase der Spaltung auf der einen Seite der Thronlinien und nachfolgend eine daraus resultierende harte, destruktive Phase auf der anderen Seite, in der die Plagen Babylon endgültig dem Boden gleichmachen. Wir werden die genaue Dauer ihres endgültigen Falls später noch besser verstehen, aber im Augenblick könnten wir es so in die Uhr einzeichnen:

Die Zeit der Spaltung und des Falls von Babylon

Die gelösten Winde des Krieges

Die große Trübsal der letzten Tage ist eine der gefürchtetsten Epochen des Lebens auf Erden. Es ist auch eine, vor der am meisten gewarnt wird! In diesen letzten Tagen hat der Herr, wie es geschrieben steht, Seinen Geist auf alles Fleisch ausgegossen; viele haben Zeugnis für Ihn abgelegt und auf die eine oder andere Weise vor dieser Zeit gewarnt. Ihnen gingen die Stimmen der Schrift voraus, die ebenfalls ihre zahlreichen prophetischen Warnungen gaben!

Eine ganze Reihe von Posaunenwarnungen – schwer verständlich, außer im zeitlichen Rahmen des Orion – wurden in prophetischer Symbolsprache gegeben. Sie warnten vor dem Herannahen dieses Tages; aber keine von ihnen ist so berühmt wie die der sechsten Posaune:

Und der sechste Engel posaunte: und ich hörte eine Stimme aus den vier Hörnern des goldenen Altars, der vor Gott ist, zu dem sechsten Engel, der die Posaune hatte, sagen: Löse die vier Engel, welche an dem großen Strome Euphrat gebunden sind. Und die vier Engel wurden gelöst, welche bereitet waren auf Stunde und Tag und Monat und Jahr, auf daß sie den dritten Teil der Menschen töteten. (Offenbarung 9,13-15)

Eine Sache, die die Prophezeiung der sechsten Posaune auszeichnet, ist die ausführliche Beschreibung der Mittel, mit denen der dritte Teil der Menschen getötet werden soll. Diese Symbole wurden schon vor langer Zeit gut ausgelegt und zwar als eine alte, Lowtech-Symbolbeschreibung moderner Hightech- und potenziell nuklear bestückter Raketen, die in diesem Krieg zur Anwendung kommen werden. Diese Posaune muss also die große Warnung sein, die signalisiert, wann der letzte verheerende globale Krieg stattfinden wird.

Dies geht Hand in Hand mit dem Lösen der vier Winde,[24] da Winde in der Bibel ein Symbol für einen kriegerischen Konflikt sind. Diese Winde werden seit vier Jahren zurückgehalten, seit der sechsten vorbereitenden Der Iran-Deal fiel mit Gottes Verzögerung zusammen. Posaune im Juli 2015, als der Atomvertrag mit dem Iran unterzeichnet wurde! Aber der vielleicht verblüffendste Aspekt der sechsten Posaune ist die in ihr enthaltene Zeitwarnung! Sollte dieser prophetische Zeitgeber nicht auf den Tag hinweisen, an dem die letzte schreckliche Zerstörung durch den globalen Konflikt beginnt? Natürlich sollte er das! Aber er muss auch fest im Zeitrahmen der sechsten Posaune verankert sein.

Diese Beschränkung stellt eine Herausforderung dar, denn die sechste Posaune begann bereits am 3. Juni 2018, über anderthalb Jahre vor dem erwarteten Kriegsbeginn an der Thronlinie vom 22. Dezember 2019 gemäß der Uhr! Dies wird die physische Manifestation des schrecklichen Erdbebens sein, das durch das Gravitationswellen-„Erdbeben“ auf der anderen Seite der Thronlinien vorausgeschattet wurde!

…und ein großes Erdbeben geschah, desgleichen nicht geschehen ist, seitdem die Menschen auf der Erde waren, solch ein Erdbeben, so groß. (Offenbarung 16,18)

Wie könnten ein Jahr, ein Monat, ein Tag und eine Stunde überhaupt noch in diesen Zeitrahmen passen? In der klassischen Interpretation während des Großen Adventerwachens, als die Prophezeiung auf das Osmanische Reich angewendet wurde, verwendete Josiah Litch erfolgreich eine einfache Berechnung, die sich auf 391 Tage summierte (die in seinem Fall als Jahre ausgelegt wurden) – die Summe aus einem prophetischen 360-Tage-Jahr, einem 30-Tage-Monat und einem einzigen Tag.[25]

Wenn wir 391 buchstäbliche Tage zum 3. Juni 2018 hinzuzählen, kommen wir leider nur auf den 28. Juni 2019, was noch einige Monate vom Dezember entfernt wäre! Was könnte fehlen? Behalte das Problem kurz im Gedächtnis, während wir eine Lösung erarbeiten.

Was diese einfache Berechnung nicht berücksichtigt, sind die Umstände der heutigen Erfüllung. Lasst es mich folgendermaßen erklären: Die Zeit der sechsten Posaune begann im Jahr 2018, bevor Gott unseren Tempel in Paraguay bestätigt hatte. Diese Bestätigung ist jedoch vor dem Juni 2019 erteilt worden! Im Artikel Das Zeichen des Menschensohnes teilten wir die aufregende Geschichte, wie sich dies nach einer speziellen Neumondsichtung am Abend des 6. April 2019 durch mehrere nachfolgende Schlüsselereignisse entwickelte. Das war aber erst der Beginn einer Reihe von Ereignissen gewesen, die offenbarten, dass Gott Paraguay als den Ersatzstandort für Seinen Tempel anerkannte und dort Seinen Namen ruhen lassen würde, damit Seine Kinder etwas über Seinen Festtagsplan erfahren konnten. Natürlich blickt die Welt noch immer nach Jerusalem, so dass Ereignisse, die für sie besonders relevant sind, nach dem Jerusalemer Festtagskalender stattfinden, während sich die Erfahrung von Philadelphia im paraguayischen Festtagskalender weit deutlicher widerspiegelt!

Der grundlegende Unterschied zwischen den beiden Kalendern besteht im Wechsel der Jahreszeiten, denn Paraguay befindet sich auf der südlichen Hemisphäre, während Jerusalem auf der nördlichen Hemisphäre liegt. Wenn also der in Jerusalem angesiedelte Kalender die Frühlingsfeste markiert, erleben wir in Paraguay den Herbst. So ist unser Kalender um sechs Monate verschoben. Wenn wir hier die Herbstfeste beobachten (nur im Hinblick auf Gottes zeitliche Absichten, da das Halten der Feste am Kreuz abgeschafft wurde), findet in Jerusalem die Saison der Frühlingsfeste statt und umgekehrt.

Um auf die Berechnung der sechsten Posaune zurückzukommen, müssen wir bedenken, dass die Berechnung auf einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Tag in einem bestimmten Monat eines bestimmten Jahres basiert! In diesem konkreten Fall müssen wir eine Anpassung bezüglich des Monats vornehmen, denn die Prophezeiung sollte jetzt auf den entsprechenden Monat nach dem paraguayischen Kalender der Südhalbkugel verweisen!

Um das zu erreichen, müssen wir die 391 Tage lediglich um sechs Monate verlängern. Aber welche Art von Monaten sollten wir hinzufügen? Gregorianische, prophetische oder jüdische (nach dem Mond)? Da wir bei den Festtagen über die aktuellen Mondsichtungen sprechen, ist klar, dass wir sechs Mondmonate hinzufügen müssen. Wir können den Zeitraum deshalb einfach mit Hilfe des Mondzyklus von 29,5 Tagen abschätzen.

6 Mondzyklen × 29,5 Tage pro Mondzyklus = 177 Tage

So viele Tage müssen wir zum 28. Juni 2019 hinzuzählen, um den Wechsel der Jahreszeiten nach Paraguay auszugleichen, denn, wie wir zuvor gesehen haben, war dies der 391. Tag nach Beginn der sechsten Posaune gewesen. Dieser Korrekturfaktor kann auch anhand der tatsächlichen Sichtungen überprüft werden, wenn man berücksichtigt, dass der 28. Juni 2019 der 24. Tag des hebräischen Monats war. Sechs Monate später kommt der 24. Tag zum gleichen bemerkenswerten Ergebnis: es ist der 22. Dezember 2019! Wow! Was für eine perfekte Harmonie! In der Tat werden die Winde der Zerstörung, die so lange Zeit in Schach gehalten wurden, an diesem Tag schlussendlich losgelassen. Dies ist eine großartige Bestätigung für den Beginn des endgültigen Untergangs von Babylon!

Stunde, Tag, Monat und Jahr der sechsten Posaune! Der Beginn des Ausbruchs des Feuer-Vulkans der sechsten Posaune Darüber hinaus brach der „Feuervulkan“ in Guatemala am 3. Juni 2018 als sichtbare Erfüllung der sechsten Posaune gegen Mittag Ortszeit aus, was in Paraguay etwa 14 Uhr war. Wir können nun sogar die Stunde am Erfüllungstag erkennen, wenn wir die eine Stunde der Prophezeiung zu dieser Ortszeit hinzufügen, was in Paraguay die Stunde des Abendopfers gegen 15 Uhr sein wird. Das ist eine angemessene Uhrzeit für dieses schreckliche Ereignis, bei dem viel Blut vergossen werden wird.

Damit beginnt die Zeit der Geburtsschmerzen, die zur Wiederkunft Christi führen.

denn ihr selbst wisset gewiß, daß der Tag des HERRN wird kommen wie ein Dieb in der Nacht. Denn sie werden sagen: Es ist Friede, es hat keine Gefahr, so wird sie das Verderben schnell überfallen, gleichwie der Schmerz ein schwangeres Weib, und werden nicht entfliehen. (1. Thessalonicher 5,2-3)

Die letzten drei Posaunen warnten die Welt mit den Vor-Wehe(n), aber die Geburtswehen, beginnend mit der plötzlichen Zerstörung am 22. Dezember 2019, signalisieren, dass die Geburt, die Rückkehr unseres Erlösers, nahe ist. Aber eine Geburt geschieht nicht sofort mit der ersten Kontraktion und dem begleitenden Geburtsschmerz! Die drei Posaunen-Wehe wiesen auf die drei großen Geburtswehen hin; und erst dann kann die Geburt nach den letzten drei großen Donnerschlägen erwartet werden! Die Geburtskontraktionen sind ein sehr schmerzhafter Prozess, bei dem auf eine Entspannung eine weitere oft noch schmerzhaftere Kontraktion folgt, bis hin zum letzten großen Schmerz der tatsächlichen Geburt. Den letzten Schmerz werden jedoch nur die Gottlosen erleiden müssen, während die Rechtschaffenen von ihm verschont sind. Wenn wir noch einmal auf die Uhr schauen, wird klar, wann wir mit diesem Schmerz rechnen müssen:

Die Geburtsschmerzen, die zur Wiederkunft führen

An einem Tag

Die an der Thronlinie vom 22. Dezember 2019 eintretende Zerstörung wird im nachfolgenden Satz der siebten Plage beschrieben: „…und Babylon, der Großen, wurde vor Gott gedacht.“ Die Sünde bleibt nicht für immer ungestraft, denn Gott wird ihrer gedenken und angemessene Vergeltung üben. Hinsichtlich des nachfolgenden Saiph-Punktes auf der Uhr (vom 20. Januar 2020) – dem Stern des weißen Pferdes, der mit dem ersten Siegel verbunden ist, wenn der Reiter „sieghaft auszog, um zu siegen“ – wird Babylon der Großen bereits gedacht und ihre Plagen vollends ausgeschüttet worden sein.

Die von der sechsten Posaune prophezeite große Zerstörung bringt ein rasches Ende für Babylon und entblößt es gänzlich am Saiph-Punkt der zweiten Geburtswehe, lange bevor Jesus an den nachfolgenden Thronlinien der dritten Geburtswehe wiederkommt (siehe Bild oben)! Das Gericht Gottes über Babylon wird in Offenbarung 18 beschrieben und nimmt Bezug auf einen bestimmten Zeitraum:

Darum werden ihre Plagen an einem Tage kommen: Tod und Traurigkeit und Hungersnot, und mit Feuer wird sie verbrannt werden; denn stark ist der Herr, Gott, der sie gerichtet hat. (Offenbarung 18,8)

Der Plagenzyklus begann am 20. August 2018 und wurde durch Saiph markiert. Das war der nächste Punkt nach den Thronlinien der sechsten Posaune auf der Uhr. Wie verhält es sich mit dem 20. Januar 2020? Vom 20. August 2018 bis zum 20. Januar 2020 ist es weit mehr als ein Jahr, so dass uns das prophetische Tag-Jahr-Prinzip hier nicht weiterhilft.

Aber wir erkennen, dass vom Beginn der Plagen am 20. August 2018 bis zum Saiph-Punkt am 20. Januar 2020 genau zwei komplette Runden um die Orion-Uhr vollendet wurden! Wir können dies so verstehen, dass sie den beiden Tageshälften entsprechen – den 12 Stunden der Nacht und den 12 Stunden des Tages, die Jesus in Johannes 11,9[26] selbst genannt hatte – in denen die Plagen schließlich Babylon gänzlich vernichten.

Zwölf Stunden von jeweils Nacht und Tag des GerichtsBitte bedenke auch, dass der Saiph-Punkt so positioniert ist, dass er generell den biblischen Ausgangspunkt des neuen Tages am Abend ab Sonnenuntergang sowie am Morgen ab Sonnenaufgang auf einer 12-Stunden-Uhr anzeigt! (Zu berücksichtigen wäre noch, dass die Stunden der Uhr zwar standardmäßig im Uhrzeigersinn ablaufen, die Zeit in unserem Fall jedoch gegen den Uhrzeigersinn rückwärts[27] auf den Uhren verläuft.)

Sobald der Reiter des weißen Pferdes am Ende dieses Orion-Plagen-Tages wieder auf der Bühne erscheint, wird der Feind des Herrn besiegt sein und Er geht nun als Sieger hervor. Er entlarvt und obsiegt über die Täuschungen des Feindes, während die Erde von dem Zerstörungswerk der Plagen taumelt!

Dieser Tag muss uns nicht wie ein Dieb überrumpeln. Eine Warnung nach der anderen, bei jedem Durchlauf eines Uhrenzyklus stärker werdend, wurde in Erwartung dieses traurigen Tages gegeben.

Ihr aber Brüder, seid nicht in Finsternis, daß euch der Tag wie ein Dieb ergreife; denn ihr alle seid Söhne des Lichtes und Söhne des Tages; wir sind nicht von der Nacht, noch von der Finsternis. (1. Thessalonicher 5,4-5)

Wenn die plötzliche Zerstörung wie Geburtswehen kommt, dann sind es diejenigen, die „Frieden und Sicherheit“ rufen, die nicht entkommen werden, aber Jesus lehrte uns, im Glauben folgendes zu beten:

Wachet nun, zu aller Zeit betend, auf daß ihr würdig geachtet werdet, diesem allem, was geschehen soll, zu entfliehen und vor dem Sohne des Menschen zu stehen. (Lukas 21,36)

Du kannst dieser Stunde durch die Gnade Gottes entrinnen! Aber wenn du das hier nach dieser Zeit lesen wirst und vor dieser Stunde nicht bewahrt wurdest, dann entsage der Versuchung, Gott der Ungerechtigkeit zu beschuldigen, weil Er solche schrecklichen Umstände über dich hat kommen lassen. Du tust dann besser daran, dir selbst die Schuld zu geben, weil du es versäumt hast, Seine wahrheitsgetreuen Warnungen zu beherzigen. Er hätte dich zu deinem Fluchtpunkt geführt, außer gegen deinen eigenen Widerwillen. Deshalb sei eifrig und bereue! Sei nicht wie die ungläubige geplagte Welt, die Gott ohne Reue lästert. Ertrage dein Leiden, denn es ist gerecht. Dann sei treu bis zum Ende und freue dich, dass dein Name im Lebensbuch des Lammes geschrieben steht!

Bezüglich der Uhr gibt es noch vieles mehr zu entdecken! Was sagt sie z.B. über die Stunde der Versuchung, von der die Gemeinde von Philadelphia verschont bleiben wird? Was passiert mit den Zurückgelassenen? Wie wird Jesus inmitten einer geplagten und bösen Welt den endgültigen Sieg erringen? An der Hand der Zeit werden diese und weitere Fragen im dritten und letzten Teil dieser Serie beantwortet werden; verpasse ihn also nicht!

1.
Das Zerbeißen der Zungen ist ein Hinweis auf die immer noch vorhandenen, schmerzhaften Wunden der ersten Plage, wie in Der Gestank der ersten Plage - Teil II dargelegt wurde. 
2.
Siehe The Guardian – Donald Trump isoliert, als republikanische Verbündete über den Rückzug der USA aus Syrien rebellierten [Englisch], wo Senator McConnell zitiert wird, als er sagt: „Ein überstürzter Rückzug der US-Truppen aus Syrien würde nur Russland, dem Iran und dem Assad-Regime zugutekommen.“ Siehe auch den Artikel der Luzerner Zeitung – Türkei: Vorbereitungen für Syrien-Militäroffensive «abgeschlossen»
3.
Bruder John ermahnte die Gemeinde diesbezüglich in seiner Mittagspredigt, während wir am 6. Mai 2019 auf den Bericht über die Sichtung des Neumonds aus Israel warteten. 
4.
1. Thessalonicher 5,19-21 – Den Geist dämpft nicht! Die Weissagung verachtet nicht! Prüft alles, das Gute behaltet! 
5.
Johannes 21,22 – Jesus spricht zu ihm: Wenn ich will, daß er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an? Folge du mir nach! 
6.
Siehe unsere Offizielle Erklärung gegen Ende des Letzten Countdowns im Jahre 2016, in der wir unser Gebet veröffentlichten, dass Jesus noch nicht kommen solle, damit noch mehr Zeit für die Sammlung von weiteren Seelen gegeben würde. 
7.
Dieses wichtige himmlische Zeichen wurde in Teil I unter der Überschrift „Der Maßstab des Gerichts“ beschrieben. 
8.
Ursprünglich war die Gemeinde der Siebenten-Tags-Adventisten auserwählt worden, diese Botschaft zu vermitteln, aber sie weigerte sich, so dass ihr Leuchter aus seiner Stelle weggerückt wurde
9.
Jakobus 2,1 – Meine Brüder, habet den Glauben unseres Herrn Jesus Christus, des Herrn der Herrlichkeit, nicht mit Ansehen der Person. 
11.
Ein Teil des Wehklagens ihrer Kaufleute über ihr Dahinscheiden: Offenbarung 18,19 – Und sie warfen Staub auf ihre Häupter und riefen weinend und trauernd: Wehe, wehe! die große Stadt, in der alle, die Schiffe auf dem Meer hatten, reich gemacht wurden durch ihren Wohlstand! Denn in einer Stunde ist sie verwüstet worden! 
12.
Offenbarung 21,2 – Und ich, Johannes, sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabsteigen, zubereitet wie eine für ihren Mann geschmückte Braut. 
13.
1. Petrus 3,3-4 – Euer Schmuck soll nicht der äußerliche sein, Haarflechten und Anlegen von Goldgeschmeide oder Kleidung, sondern der verborgene Mensch des Herzens in dem unvergänglichen Schmuck eines sanften und stillen Geistes, der vor Gott sehr kostbar ist. 
14.
Epheser 5,9 – (Die Frucht des Geistes besteht nämlich in lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.) 
15.
Offenbarung 17,2 – mit welcher die Könige der Erde Hurerei getrieben haben; und die auf der Erde wohnen, sind trunken geworden von dem Weine ihrer Hurerei. 
16.
Da es möglich ist, dass Präsident Trump seines Amtes enthoben wird. 
18.
Wikipedia – Commonwealth of Nations [Deutsch] 
20.
Englischer Originalartikel in der Washington Post 
23.
Offenbarung 18,2 – Und er rief mit mächtiger Stimme und sprach: Gefallen, gefallen ist Babylon, die Große, und ist eine Behausung der Dämonen und ein Gefängnis aller unreinen Geister und ein Gefängnis aller unreinen und verhaßten Vögel geworden. 
24.
Offenbarung 7,1 – Und nach diesem sah ich vier Engel auf den vier Ecken der Erde stehen, welche die vier Winde der Erde festhielten, auf daß kein Wind wehe auf der Erde, noch auf dem Meere, noch über irgend einen Baum. 
25.
Litch verwendete das Tag-für-Jahr-Prinzip und addierte die prophetische Stunde mit 15 buchstäblichen Tagen zu den 391 Jahren hinzu. 
26.
Johannes 11,9 – Jesus antwortete: Sind der Stunden des Tages nicht zwölf? Wenn jemand am Tage wandelt, stößt er nicht an, weil er das Licht dieser Welt sieht; 
27.
Dies entspricht der geborgten Zeit von Hiskia, was in Die sieben mageren Jahre ausführlich erläutert wurde. 
Gratis-Studienplan

Erfahre, wie sich Offenbarung 7,1-3 im Jahre 2016 erfüllte. Wähle unseren kostenlosen Abonnementplan, um Lesezugriff auf unsere Basisartikelserie Das Opfer Philadelphias zu erhalten.

Dauer: ohne Enddatum
Preis: Gratis
Studienplan: Gott ist die Zeit (monatlich)

Dieser Plan umfasst alle Artikel unserer Website bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes ab Mai 2019. NICHT enthalten sind die vom vierten Engel selbst geschriebene Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt und alle Artikel, die in der Serie Das vollendete Geheimnis nach dem Mai 2019 veröffentlicht wurden (bzw. noch werden).

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 7.77
Studienplan: Gott ist die Zeit (jährlich)

Dieser Plan umfasst alle Artikel unserer Website bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes ab Mai 2019. NICHT enthalten sind die vom vierten Engel selbst geschriebene Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt und alle Artikel, die in der Serie Das vollendete Geheimnis nach dem Mai 2019 veröffentlicht wurden (bzw. noch werden). (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 77.77
Studienplan: Das Geheimnis der Heiligen Stadt (monatlich)

Dieser Plan beinhaltet die Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt, die vom vierten Engel selbst geschrieben wurde. Er umfasst ebenfalls alle Artikel aller Serien bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes im Mai 2019. Nicht enthalten sind alle Artikel, die seit dem Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis veröffentlicht wurden (und noch immer werden).

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 8.88
Studienplan: Das Geheimnis der Heiligen Stadt (jährlich)

Dieser Plan beinhaltet die Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt, die vom vierten Engel selbst geschrieben wurde. Er umfasst ebenfalls alle Artikel aller Serien bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes im Mai 2019. Nicht enthalten sind alle Artikel, die seit dem Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis veröffentlicht wurden (und noch immer werden). (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 88.88
Kompletter Studienplan (monatlich)

Der Vollabonnementplan gewährt uneingeschränkten Zugang zu allen Inhalten auf unserer Website WhiteCloudFarm.org. Alle neuen Artikel seit Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis erschienen sind (und noch werden), sind ebenfalls frei zugänglich.

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 9.99
Kompletter Studienplan (jährlich)

Der Vollabonnementplan gewährt uneingeschränkten Zugang zu allen Inhalten auf unserer Website WhiteCloudFarm.org. Alle neuen Artikel seit Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis erschienen sind (und noch werden), sind ebenfalls frei zugänglich. (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 99.99
Infobrief
Wir wollen Dich bald auf der Wolke treffen! Melde Dich für unseren ALNITAK-INFOBRIEF an. Damit erfährst Du alle Neuigkeiten von unserer Bewegung der Großen-Sabbat-Adventisten aus erster Hand. VERPASSE NICHT DEN ANSCHLUSS!
Jetzt anmelden...
Studium
Studiere die ersten 7 Jahre unserer Bewegung. Erkenne wie Gott uns geleitet hat und wie es dazu kam, dass wir bereit wurden, nochmals 7 Jahre auf der Erde in schlimmer Zeit zu dienen, statt mit unserem Herrn in den Himmel zu gehen.
Gehe zu LetzterCountdown.org!
Kontakt
Wenn Du daran denkst, eine eigene kleine Gruppe zu gründen, nimm bitte mit uns Kontakt auf, damit wir Dir wertvolle Tipps geben können. Wenn Gott uns zeigt, dass Er Dich als Leiter erwählt hat, wirst Du auch eine Einladung in unser Forum der 144.000 Übrigen erhalten.
Jetzt Kontakt aufnehmen...

Many Waters of Paraguay

144000-Remnant.WhiteCloudFarm.org (unser Refugium für die 144.000 in mageren Zeiten: Forums-, Video- und Soziale-Netzwerk-Plattform, kostenlos)
LetzterCountdown.WhiteCloudFarm.org (Basis-Studien der ersten sieben Jahre seit Januar 2010, kostenlos)
GutshofWeißeWolke-Kanal (unser eigener Video-Kanal, kostenlos)

iubenda Certified Silver Partner

0
Geteilt