Erfüllte Prophezeiungen

 

Niemals zuvor in der Geschichte der Menschheit gab es ein vergleichbares prophetisches Werk, wie das des Vierten Engels aus Offenbarung 18. Geleitet durch den Heiligen Geist, erhielten wir sieben Uhren Gottes, die nicht nur die fehlenden Glieder in der biblischen Chronologie ergänzten, die Reise des Gerichtsvolkes der Siebenten-Tags-Adventisten durch ihre Höhen und vor allem Tiefen darstellten, sondern auch Akzente für unsere aktuelle, real erlebte Gegenwart setzen.

Vier Orionzyklen mit jeweils sieben signifikanten Datumsangaben liegen in der Vergangenheit: der Große Orion-Zyklus von der Schaffung Adams im Garten Eden bis zur Geburt des zweiten Adams, Jesus, in Bethlehem, der Gerichtszyklus vom Beginn des Gerichts an den Toten im Jahre 1844 und dem Auszug des Siegelreiters auf dem weißen Pferd im Jahre 1846 bis zum Beginn des Gerichts an den Lebenden mit dem Posaunenzyklus als letzte Warnungen vor den kommenden Plagen für die gegenwärtige Generation vom 1. Februar 2014 bis zum 18. Oktober 2015.

Da die Gemeinde der Siebenten-Tags-Adventisten genau wie die Israeliten und die Christen in der ihr von Gott gegebenen Zeit ihren Auftrag nicht erfüllte, räumte Gott der Menschheit mit einem in Gnade umgewandelten Plagenjahr und einem weiteren entsprechenden Siebener-Zyklus eine weitere riesige Chance zur Reue ein. Doch sie bereuten immer noch nicht, wie es der Text der siebten und letzten Plage auch sagt.

In der Liste der Großen Sabbate, in der wir das Gen des Lebens für die 144.000, die nie den Tod schmecken werden, in den ersten sieben Jahren unseres göttlichen Auftrags, den Menschen das verloren gegangene Erbgut ihres Schöpfers erneut zu überbringen, erkannten, waren weitere große Meilensteine im Weg durch die Zeit Gottes und hin zu einem sündenfreien Universum für alle sichtbar geworden. Gott schrieb diese Kalendarien mit Seinem eigenen Finger, mit dem Finger des Allmächtigen, der die Zeit selbst ist.

Diese insgesamt 4 × 7 = 28 Datumsangaben zuzüglich der 9 × 3 = 27 Jahresangaben des Gens des Lebens, wo auch der geistliche Tod der organisierten STA-Gemeinde für die Jahre 2010 – 2012 verzeichnet war, haben sich alle bereits erfüllt und sowohl diese 55 (!) Prophezeiungen als auch ihre Erfüllungen wurden von uns auf ca. 1.800 DIN-A4-Seiten in sieben Jahren auf www.letztercountdown.org niedergeschrieben. Sie stehen dort als Zeugnis für die Welt der Unbußfertigen. Darüber hinaus kamen unzählige nie zuvor sichtbare Harmonien im Worte Gottes zum Vorschein und wir konnten alte Rätsel lösen, die der Herr uns zu bedenken gegeben hatte, wie in Seiner Aufgabe, über die Zahl des Tieres nachzudenken, und zusammen mit ihr konnte auch Satan im Fleisch entlarvt werden.

In unserer Sorge und Verzweiflung um die Rettung wenigstens einiger weniger noch übriger wahrer Christen, die allesamt auf die eine oder andere Weise den Lügen Satans Glauben schenken, obwohl die Uhrzeiger Gottes auf all Seine gültigen und überlebenswichtigen Regeln und Lehren verweisen, baten wir um mehr Zeit. Gott wusste in Vorhinein von unserer Bitte und hatte deshalb die biblischen Texte des ersten Posaunenzyklus nur teilweise in Erfüllung gehen lassen. Damit eröffnete Er die Möglichkeit eines zweiten und letzten Posaunenzyklus, der den ersten vervollständigt und parallel zu ihm vom 22. November 2016 bis zum Plagenbeginn am 20. August 2018 abläuft.

Ein letztes Mal haben Spötter und Zweifler die Gelegenheit, noch unwahrscheinlichere Erfüllungen der von Gott angezeigten „Uhrzeiten“ zu erleben; diesmal sogar unter der schwierigen Prämisse, dass bestimmte Teile der Posaunentexte erfüllt werden müssen, die im ersten Durchlauf noch nicht erfüllt worden waren. Wird das, wenn es geschieht, den einen oder anderen Wankenden doch noch zum Glauben führen!?

Der Countdown läuft. Nach der sechsten (ergänzenden) Posaune gibt es keine Umkehr oder Bekehrung mehr. Nimm das Gen des Lebens an und Gott wird Dir die Ewigkeit damit schenken!

 

Berg Karmel in Israel brennt: Gott antwortet auf das Gebet Elias mit verheerenden Feuern

Berg Karmel in Israel brennt: Gott antwortet auf das Gebet Elias mit verheerenden Feuern

Facebook-Notiz über den Beginn der ersten (ergänzenden) Posaune

So antwortete Gott in buchstäblicher Form auf das Gebet des Mannes, der im Geist und in der Kraft Elias am Ende der Tage unter uns weilt, und erfüllte gleichzeitig buchstäblich den noch ausstehenden Teil der ersten Posaune und gab somit das Zeichen, wann die zweite Phase der biblischen Posaunen beginnen sollte. Noch einmal werden wir die sieben Posaunen durchlaufen und alle Textstellen, die noch nicht oder nur teilweise in der ersten Phase erfüllt worden waren, werden nun vollständig als Posaunenstöße erfüllt werden. Dabei läuft die Orion-Uhr in dieser zweiten Phase rückwärts, genau wie es die biblische literarische Struktur (Chiasmus) vorschreibt.

Drei Affen

 

Es existieren viele falsche Informationen über das Malzeichen des Tieres, wir haben jedoch eine klare Botschaft darüber, was das Zeichen wirklich bedeutet. Manche sagen beispielsweise, das Malzeichen des Tieres sei ein Barcode, den man auf der Stirn erhält. Andere meinen, das Malzeichen des Tieres sei die Sonntagsanbetung (ihr werdet später sehen, was ich damit meine), und wieder andere erkennen in dem Malzeichen des Tieres einen RFID-Chip, der in die rechte Hand implantiert wird – sicherlich, die Bibel spricht davon, dass die Menschen das Malzeichen an der Hand oder Stirn erhalten werden, aber es geht nicht um einen Chip. Manche sagen sogar, dass es die Zahl 666 sei, die auch in der Bibel erwähnt wird, aber in Wahrheit ist es nichts von all diesen Dingen. Wir wollen dich sehr genau darüber aufklären, was es wirklich bedeutet!

Die Offenbarung warnt vor dem Malzeichen des Tieres, denn jeder, der es annimmt, wird die Plagen empfangen. Gerade deswegen schreiben und informieren wir dich darüber, damit du ein klares Verständnis davon bekommst, was das Malzeichen des Tieres ist, damit du es nicht annimmst und folglich auch nicht die Plagen erleiden musst.

Trumps Antwort an Kim Jong-un wird eskalieren

Trumps Antwort an Kim Jong-un wird eskalieren: Wie man überleben und den Himmel ererben kann

Facebook-Notiz zum Beginn der zweiten (ergänzenden) Posaune

Der Berg Paektu ist in der Tat ein Supervulkan und hinsichtlich eines seiner historischen Ausbrüche gleichzusetzen mit dem Berg Tambora. Wegen seiner Mächtigkeit ist der Berg Paektu, oder einfach Paektusan, der Namensgeber von Nordkoreas Raketen, die dialektisch auch als Taepodong bezeichnet werden (siehe Wikipedia). Buchstäblich bedeutet der Name von Nordkoreas Raketen, „ein großer Berg, der mit Feuer brennt“, was dem Text für die zweite Posaune in der Offenbarung entspricht.

Ob tausend fallen zu deiner Seite und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen. (Psalm 91,7)

Aquarius vergiftet das Wasser

 

Es sieht ganz danach aus, als ob Satan sein Ziel beinahe erreicht hätte, die ganze Welt unter seine Herrschaft zu bringen. Vielleicht fragst du dich, woher ich das Recht nehme, eine derart erschreckende Aussage zu tätigen und das noch dazu öffentlich? vDer Grund für diese Behauptung ist eigentlich ziemlich naheliegend, wenn du schon einmal über deinen Tellerrand hinausgesehen hast. Hast du z.B. heute Morgen während deines Frühstücks, die aktuellen Nachrichten gelesen? Und ist dir dein Appetit dabei nicht vergangen? Gibt es einen Tag, an dem man nicht von schrecklichen Kriegsdrohungen, Gräueln aller Art, von Vergewaltigungen und Terror, etc. lesen muss? Ich frage mich, gibt es eigentlich noch einen Tag, den man von morgens bis abends genießen und sich des Lebens erfreuen kann?

Mancher mag der Meinung sein, dass dies sehr wohl noch möglich ist und beinahe könnte man das sogar glauben. Jeden Tag sehe ich an meinem Arbeitsplatz die schönsten Urlaubs- und Ausflugsfotos meiner Facebook-Freunde, die offensichtlich ihr Leben in vollen Zügen genießen und die weite Welt des Internets an ihrer Freude teilhaben lassen. Es sei ihnen herzlich vergönnt, aber ich stelle mir die Frage, ob sie fähig sind, die Pläne des Generals der vereinigten Streitmächte dieser Welt gegen Gott zu durchschauen und erkennen, welche Konsequenzen dies für ihre Leben und die ihrer Familienangehörigen hat? Ob es sie wohl überhaupt interessiert?

Ich sage, diese „guten alten Zeiten“ des unbeschwerten Genießens sind längst vorbei! Und ich kann und werde es beweisen. Kürzlich fand ein Ereignis statt, das mittlerweile so normal geworden ist, wie das heidnische Weihnachtsfest für die meisten Christen. „Alle Jahre wieder“ finden sich die „Könige“ der reichsten Länder der Welt zusammen, um Pläne für die Zukunft und das Wohl der Erde zu schmieden. Selbstverständlich mit dem Segen aus dem Vatikan. Das diesjährige Treffen der G20-Teilnehmer in Hamburg stand allerdings unter einem „anderen Zeichen“. Neben all den offiziellen Arbeitspunkten ihrer Agenda fand an diesen beiden Tagen, vom 7. – 8. Juli 2017, in der wohl bedeutendsten Hansestadt, ein vor den Augen der Welt verborgenes Fest der ganz besonderen Art statt. Vordergründig ging es zwar um die wirtschaftlichen und klimatischen Probleme dieser Welt, in Wahrheit aber feierten die Chefs der wohlhabendsten und einflussreichsten Länder der Welt den erfolgreichen Eintritt in ein Zeitalter, das zumindest sie für golden erachten.

Die Welt muss von dieser geheimen Feier erfahren, und ich möchte euch hinter die Kulissen der G20 auf eine einzigartige Entdeckungsreise mitnehmen. Wir werden dabei noch einmal hinter feindliche Linien geraten, also bitte seid wachsam und folgt mir Schritt für Schritt!

Unterkategorien

 

Bevor die Himmel und die Erde durch Gottes Hand vernichtend erschüttert werden, bewegt Seine Stimme ein letztes Mal das Firmament. Die Stille im Himmel weicht dem Klang Seiner letzten sieben Posaunen. Sie rufen den Sünder zur Reue und den Zweifler zur Entscheidung, denn die Himmel verkünden Seine Herrlichkeit jetzt noch einmal in nie dagewesener Weise. Jeder einzelne Posaunenstoß wird mit Seiner Handschrift am Himmelszelt beurkundet und trägt das Siegel des Allmächtigen.

Diese Artikelreihe wurde in der Zeit der Reife des Weizens, der Zeit der dritten Posaune Gottes, verfasst. Sie enthält die letzten Tropfen des Spätregens, der durch die Macht der Thronlinie Gottes zum Versiegen gebracht wurde. Wir durften die bewegten Himmel Gottes schauen und auch ihr seid aufgerufen, nach oben zu sehen, während wir euch das himmlische Schauspiel im Auftrage des Schöpfers vorführen. Darum…

Sehet zu, daß ihr den nicht abweiset, der da redet! Denn wenn jene nicht entgingen, die den abwiesen, der auf Erden die göttlichen Aussprüche gab: wieviel mehr wir nicht, wenn wir uns von dem abwenden, der von den Himmeln her redet! Dessen Stimme damals die Erde erschütterte; jetzt aber hat er verheißen und gesagt: "Noch einmal werde ich nicht allein die Erde bewegen, sondern auch den Himmel." (Hebräer 12,25-26)

A- A A+
Schließe Dich der Bewegung an!
Glaubst Du an die Zeit? Dann bezeuge dies durch Deine Unterstützung und schließe Dich der Armee des Herrn an! Werde noch heute Mitglied!
Benutze das Orion-Siegeltool…
Wo ist dein Herz?
Lass nicht zu, dass Deine Schätze von Motten und Rost zerfressen werden. Investiere besser in den Himmel!
Spende hier und jetzt...
Infobrief
Wir wollen Dich bald auf der Wolke treffen! Melde Dich für unseren ALNITAK-INFOBRIEF an. Damit erfährst Du alle Neuigkeiten von unserer Bewegung der Großen-Sabbat-Adventisten aus erster Hand. VERPASSE NICHT DEN ANSCHLUSS!
Jetzt anmelden...
Studium
Studiere die ersten 7 Jahre unserer Bewegung. Erkenne wie Gott uns geleitet hat und wie es dazu kam, dass wir bereit wurden, nochmals 7 Jahre auf der Erde in schlimmer Zeit zu dienen, statt mit unserem Herrn in den Himmel zu gehen.
Gehe zu LetzterCountdown.org!
Kontakt
Wenn Du daran denkst, eine eigene kleine Gruppe zu gründen, nimm bitte mit uns Kontakt auf, damit wir Dir wertvolle Tipps geben können. Wenn Gott uns zeigt, dass Er Dich als Leiter erwählt hat, wirst Du auch eine Einladung in unser Forum der 144.000 Übrigen erhalten.
Jetzt Kontakt aufnehmen...