+1 (302) 703 9859
Ernte-Nachrichten

Die letzte Seelenernte folgt dem Muster des letzten Fischzugs der Jünger unter dem Befehl unseres Herrn. Die im Johannes-Evangelium aufgezeichnete Geschichte ist für unsere heutige Zeit von großer Bedeutung und bestätigt, dass die diesjährige Ernte in der Tat die letzte Ernte vor der Wiederkunft Jesu ist. Dieses Konzept wurde im Jahr 2016 im Artikel Es ist der Herr! untersucht, der so betitelt ist, weil er auf den Ausruf des Johannes zurückgeht, der als Erster erkannte, dass es Jesus war, der am Ufer des Sees Genezareth (Johannes 21,7) stand, als die Jünger nach Seiner Auferstehung am vorgesehenen Treffpunkt auf Ihn warteten.

Als die Jünger von heute auf die Auferstehung der beiden Zeugen von Offenbarung 11 warteten, hörten sie ebenfalls eine Stimme, die befahl, die Netze noch einmal auszuwerfen. Und so begannen die Ernte-Nachrichten mit ihrem ersten Bericht am 11./12. Mai 2020. Wirst du als Menschenfischer mitarbeiten, um beim Einholen des letzten Fischfangs zu helfen? Wirst du wie Johannes ausrufen: „Es ist der Herr“, der dieses Wunder befohlen hat?

Jetzt, da alle Verzögerungen vorüber sind, wartet diese letzte Ernte darauf, von uns in der nun bevorstehenden Zeit der Trübsal eingebracht zu werden. Unsere frühere Untersuchung des Wunders der 153 Fische wurde im Jahr 2016 als Nachtrag zu dem, was gemäß des Glaubens der vier Autoren ihre letzte Artikelserie hätte werden sollen, veröffentlicht. Stattdessen entschieden sie sich, ihre Hoffnungen auf eine Flucht aus dieser Welt zu opfern, indem sie den Vater um mehr Zeit baten, um noch mehr Kinder Gottes mit der Botschaft der Erlösung, in der Form, wie sie Gott für diese Generation übermittelt hat, zu erreichen. Ein gewisser Zeitraum wurde gewährt – und in ihm, wurde ein unerschöpflicher Reichtum an himmlischem Licht ausgeschüttet, das selbst die dunkelsten Tiefen einer Seele erreichen kann, die sich nur ein wenig nach Gott sehnt.

Zur Beendigung dieses neuen Werks haben vier Autoren erneut vier abschließende Artikel verfasst, um die Botschaft, die der Welt im Lauten Ruf vermittelt werden sollte, zu vervollständigen. Diesmal jedoch kommt das letzte Wunder des Fischzugs der 153 Fische nicht als Nachtrag zur Artikelserie, sondern in Form von Ernte-Nachrichten – nicht etwa als eine Aussicht auf die bevorstehende Ernte, sondern als ein Bericht von der bereits stattfindenden Ernte am Ende der Weltzeit! Und diese Fische werden große Fische – Trophäenfische – sein, wie es der biblische Präzedenzfall in Johannes 21,11 vorausschattet.

Bitte lies den ersten Bericht, Ein geteiltes Königreich..., um herauszufinden, wie die letzte Ernte begann, und abonniere unsere kostenlose Telegram-Gruppe Alnitak-Infobrief, um Benachrichtigungen über zukünftige Veröffentlichungen zu erhalten. Für dein reguläres Studium verwende bitte den coronaGIFT-Gutscheincode, um kostenfreien Zugang zu dem vorhandenen Wissensschatz in unseren ausführlichen Studienplänen zu erhalten. Beste Wünsche für ein reich gesegnetes Einbringen der Ernte! Maranatha!

Der junge Joseph und die Träume

 

Joseph, der auch als eines der zwölf Häupter der 144.000 in der Offenbarung angeführt wird, war einer der bemerkenswertesten Traumdeuter in der Bibel. Für seine aus Israel flüchtende Familie entpuppten sich Josephs Träume (die zu seiner Verbannung geführt hatten) und die Träume des Pharaos (die Warnungen vor der nahenden Hungersnot gewesen waren) als göttliche Botschaften, die der Rettung der gesamten Familie von mehr als siebzig Personen dienten. Auf diese Weise wurde Joseph zu einem Typus für den Erlöser und die Träume, mit denen Joseph in seiner Jugend und als junger Erwachsener konfrontiert wurde, hatten prophetischen Charakter für das Ende der Zeiten.

Wir freuen uns, die Veröffentlichung des ersten Teils einer neuen Serie von Artikeln anzukündigen, welche die Bedeutung der Träume aus Josephs Generation für uns heute erläutern wird. Beim Lesen wirst Du erkennen, wie der antitypische „Joseph“ (d.h. Jesus) heute wieder all jenen Rettung anbietet, denen es nach dem Worte Gottes in einer Welt hungert, der es an maßgeblicher Wahrheit – also einer Speise, die man sich „einverleiben“ könnte – inmitten der irreführenden Propaganda dieser irrenden Welt mangelt.

Weißt Du von dem jungen Joseph mit den Träumen?

Vier Autoren

Artikelserien der vier Autoren des Gutshofs Weisse Wolke.

Unsere Erfahrung

 

In dieser Serie findet ihr einen Bericht aus vier verschiedenen Perspektiven, aus unserer Erfahrung und unserer Sicht, die zur Geburt dieser neuen Phase des Missionswerks führte. Ihr werdet von einer tiefgreifenden Offenbarung lesen, die Gott uns gab, und von unseren Erfahrungen, als wir versuchten, die Dinge Gottes dieser erbarmungswürdigen Generation zu vermitteln. Wir werden euch detailgetreu berichten, was Gott uns erleben ließ, als Er uns dazu brachte, bereit zu sein, das Opfer von Philadelphia auf uns zu nehmen, zusammen mit einer Insider-Sicht auf unsere Hoffnungen und Ängste, unseren Schmerz und unsere Freude. Es ist die Geschichte von Gottes Führung Seiner kleinen Kinder und die Entwicklung unseres Verständnisses in dem Prozess, der sowohl unsere bisherigen Erfahrungen als auch das, was wir in den kommenden Jahren sehen werden, einschließt.

Erfahre, wie sich Offenbarung 7,1-3 im Jahre 2016 erfüllte.

Die Elia-Verheißung

 

Maleachi prophezeite, dass Elija kurz vor dem großen und schrecklichen Tag des Herrn kommen würde. Diese Serie wird zeigen, dass er in der Tat an jedem kritischen Punkt der Geschichte gekommen ist, einschließlich heute! Ihr werdet erfahren, wer er ist und was sein Werk mit sich bringt. Ihr werdet erkennen, wer die treuen Eliasse der vergangenen Generationen waren, und wie jeder einen Teil der Prophezeiung erfüllte und unser Verständnis von dem, was der letzte Elia erreichen muss, ergänzt hat. Wir zeigen euch, wer der letzte Elias ist, und warum ihr sicher sein könnt, dass er (und ihr) diesmal nicht die Gelegenheit verpassen werdet, das Kommen des Herrn zu erleben, wie es mit seinen Vorgängern geschah. Schließlich werdet ihr die Zeichen und Wunder sehen, die den modernen Elia begleiten und wie das charakteristische Feuer vom Himmel seines Namensvaters die Welt zu einem Entscheidungspunkt bringen wird, nämlich, entweder Gott oder Satan zu dienen, und wie er die Herzen dieser Generation vorbereitet, treu zu Gott durch die Zeit der Trübsal gehen zu können.

Denn siehe, der Tag kommt, brennend wie ein Ofen; und es werden alle Übermütigen und jeder Täter der Gesetzlosigkeit zu Stoppeln werden; und der kommende Tag wird sie verbrennen, spricht Jahwe der Heerscharen, so daß er ihnen weder Wurzel noch Zweig lassen wird. (Maleachi 4,1)

Das Vermächtnis Smyrnas

 

Dies Werk ist für diejenigen unter den Lebenden gedacht, die die Wahrheit wissen wollen, koste es, was es wolle; und es ist für jene von den Toten bestimmt, die gemäß ihrer damaligen gegenwärtigen Wahrheit lebten. Wenn Sie nicht in eine dieser Kategorien gehören, dann ist dieses Testament nicht für Sie bestimmt.

Der erste Abschnitt definiert die beteiligten Parteien. Dort werden wir als das ausgewiesen, was wir sind: die Erblasser. Es wird aufgezeigt werden, wie wir diesen letzten Willen und unser Testament am Ende unterzeichnen werden. Dort wird dargelegt, wer die Begünstigten sind, wer die einzigen rechtmäßigen Erben dieses Vermächtnisses sind und es schließt sogar eine bestimmte Gruppe aus, die eindeutig nicht zu den Berechtigten zählt. Dies ist von besonderer Wichtigkeit, weil eine Person genau wissen soll, ob er/sie zum Erbschaftantritt qualifiziert ist oder nicht. Dieser Abschnitt wird aufzeigen, wer die 144.000 der Offenbarung in Wahrheit sind.

In Abschnitt 2 wird das Testament selbst erklärt – nämlich der ewige Bund, den Gott mit der Menschheit geschlossen hat – und es werden die Gründe dargelegt, warum wir in der Tat die rechtmäßigen Inhaber dieses Bundes sind und dass wir die Testierfähigkeit (im juristischen Sinne) besitzen, dieses Testament zu verfassen. Keine dritte Partei kann das vermitteln, was wir den Erben hinterlassen.

Abschnitt 3 behandelt das Vermächtnis, das an die Erben übertragen wird. Es umfasst die riesige geistliche Schatzkammer, gefüllt mit Edelsteinen, kostbaren Erzen, Perlen und allen Arten von Juwelen und enthält – was gewisslich für die Erben besonders tröstlich sein wird – die Uhr ihres wahren Vaters, die einzigartige Großvater-Uhr aller Uhren, deren beruhigendes Tick-Tack und angenehmes Glockenspiel sie an ihre angestammte Heimat erinnern wird. Sie trägt eine ganz persönliche Gravur nur für sie. Diese göttlichen Gaben sind den Erben zum Trost und als geistlicher Unterhalt gegeben, gleichwie Gold, Weihrauch und Myrrhe für Jesus und Seine Familie als Lebensunterhalt während ihres Aufenthalts in Ägypten dienten.

Der vierte und letzte Abschnitt baut auf den Elia-Zeichen auf und legt dar, wie der göttliche Notar die Unterschriften der Erblasser bezeugt und dieses Testament mit dem offiziellen notariellen Siegel versieht. Es wird offengelegt, wer der Notar ist und welche fälschungssicheren Merkmale Sein Siegel aufweist. Trotz all der Ungewissheit unserer Tage können diejenigen, die in diesem Testament bedacht sind, versichert sein, dass es für die Zulassung im höchsten Gericht des Universums zertifiziert worden ist. Es beinhaltet alles Erforderliche, dass die Erben die nötigen Rationen für den Rest ihrer Reise auf Erden und darüber hinaus auch ihr himmlisches Erbteil erhalten.

Der Bräutigam kommt

 

Nachdem das zweite Wehe vorüber war und das Gericht an den Lebenden zu Ende ging, fand ein Übergang statt: Der Fürsprecher zwischen Gott und den Menschen legte Sein priesterliches Gewand nieder, um in königliche Majestät gekleidet zu werden und Seine königliche Macht über diese Welt auszuüben. Dies ist eine gute Nachricht für diejenigen, deren Sünden dem Gericht vorausgingen, doch es verheißt Strenge und Zorn für die Übertreter des Gesetzes Gottes.

Die Zeit ist gekommen, um die Völker mit der eisernen Rute zu regieren. Während Christus auf dem Thron der Zeit sitzt, erscheint ein Komet in der großen Uhr, die unter den Himmelskonstellationen als Horologium (Pendeluhr) bekannt ist. Ist das Ende aller Dinge gekommen? Ist dies das Zeichen des Menschensohnes?

Der am Geburtstag Jesu entdeckte Komet der Zeit ist untrennbar mit dem Menschensohn verbunden und zeichnet eine Bahn, welche Botschaften über Seine glorreiche Wiederkunft enthält. Was bedeutet dies für dich? Bist du bereit und fähig, das Geschenk des ewigen Lebens in deinen Händen zu halten? Ist der Sinn deines Lebens auf dieser Erde für dich und für Ihn zufriedenstellend gewesen? Bist du bereit, deine Reise zu den Sternen anzutreten, oder hast du in dieser Welt noch eine unvollendete Aufgabe zu erfüllen?

Mit dem Blick nach oben, während sich der Herr in Seiner Majestät erhebt, flehen die Heiligen auf der Erde darum, dass Er gedenken möge. Gedenke Babylons! Gedenke der Missetaten, die sie begangen hat, und wie sie die Gerechten unterdrückt! Gieße Deinen Zorn ohne Gnade über sie aus und befreie die Deinen aus ihren Fängen!

In der Tat sehen wir, wie die Manifestation der Gerechtigkeit Gottes begonnen hat. Die Himmel verkünden Seine Gerechtigkeit, während der Leviathan auf den Weg zurückgeschickt wird, den er gekommen ist. Die Armeen der Gottlosen fallen durch ihre eigenen Schwerter, einer richtet sich gegen den anderen.

Währenddessen wird das Volk Gottes vor Gericht gestellt. Wer wird in der Lage sein, seinen Glauben zu verteidigen, angesichts des Drucks, den Impfstoff zu erhalten? Diejenigen, welche Gott gezählt hat, werden die Zahl des Tieres ablehnen und zuletzt in das Reich Gottes eingehen können.

Am Jordan

 

Auf der Suche nach dem Herrn muss man offen dafür sein, dem Weg zu folgen, den Er uns führt. Als uns die Nachricht vom Ausbruch des Hunga Tonga erreichte, erkannten wir sie als Gottes letzten Warnruf und veröffentlichten daraufhin den Artikel Der Vater hat die Zeit verkündet. Wir hatten keine Ahnung, welch große Mengen an Licht in den folgenden Monaten in unsere Seelen strömen würden.

Als sich die Ereignisse überschlugen und göttliche Einsichten auf uns einstürmten, begannen wir, das, was der Herr uns gezeigt hatte, mit unseren Mitgliedern in der Zuflucht zu teilen und diese Pakete mit solider geistlicher Nahrung in Form von PDFs auf unserer Website unter dem Titel Schlussbetrachtungen zu veröffentlichen. Dies sollten unsere letzten „Notizen“ für die Zurückgebliebenen sein.

Diese letzten schriftlichen Arbeiten haben eine Wendung genommen, die wir nie erwartet hätten. Als wir uns dem Ende unserer „Schlussbetrachtungen“ näherten und die letzten PDFs online stellten, wurde uns klar, dass Gott uns auf eine Mini-Wanderung durch unsere eigenen 42 Stationen – also 42 Studien – geführt hatte, so wie die Kinder Israels während ihres Auszugs aus Ägypten über 42 Lager geführt worden waren, bevor sie nach Kanaan einziehen durften. Der erste Artikel über Hunga Tonga diente als Posaunenstoß, um das Lager für die Abreise zusammenzurufen, danach folgten die 42 Studien. Unsere letzte Studie von diesen 42 enthielt jedoch so viele Informationen, dass wir sie in zwei Teile aufteilen mussten, ähnlich wie die Geschichte von Israels letzter Station in den Ebenen von Moab in zwei separaten Kapiteln beschrieben wird: 4. Mose 22 und 33. Da wir das biblische Muster ganz am Ende erkannten, entschlossen wir uns, diese zweiteilige Studie als zweiteilige Serie unter dem Titel Am Jordan zu veröffentlichen. In dieser zweiteiligen Reihe wird sogar viel über das moderne Äquivalent von Bileam gesprochen, der für Israel ein Stolperstein war und dessen modernes Gegenstück durch die Wahrheit überwunden werden musste. Wir konnten im Voraus nicht wissen, dass unsere letzte Reise das biblische Vorbild so eindeutig erfüllen würde!

Nach diesen 42 Studien war für den krönenden Abschluss der Botschaft ein weiterer Artikel mit dem Titel Die Versiegelung der Reise erforderlich, der die Botschaft mit einem siebenfachen Siegel abschließen sollte. Von da an wartet das Land Kanaan auf uns!

Der übergebene Bund

 

Wenn wir die Bundeslade im Himmel erblicken, so sehen wir, dass Gott Sein Wort hält. Er hat versprochen, Sein Gesetz in die Herzen Seines Volkes zu schreiben, und wie die Geschichte zeigt, trägt das Israel des Glaubens die Bundeslade jetzt mit sich in die Schlacht und wird auf einer geplagten Erde beschützt.

Die Offenbarung der Bundeslade nahm ihren Anfang mit der Verkündigung seitens Gott Vaters durch den Vulkanausbruch des Hunga Tonga. Daraufhin begannen lautes Donnern und Blitze, als die Stimme Gottes über die Erde rollte, eine Zeile – eine Lektion – nach der anderen. Bald darauf beendete Er Seine Verkündigung, als die Bundeslade vollständig enthüllt wurde und der Donner zu hören war, der die Mitternachtsstunde ausrief. Genau auf diese Weise erhalten wir die Kraft, von der wir der Welt Zeugnis geben sollen:

Er sprach aber zu ihnen: Es ist nicht eure Sache, Zeit oder Zeiten zu wissen, die der Vater in seine eigene Gewalt gesetzt hat. Aber ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist; und ihr werdet meine Zeugen sein, sowohl in Jerusalem als auch in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Erde. (Apostelgeschichte 1,7-8)

Während wir uns dieser Stunde nähern, nehmen die Geburtswehen für die Gemeinde an Intensität zu. Doch genauso wie Gott Abraham im hohen Alter ein Kind versprochen hatte, gab Er ihm eine bestimmte Zeit, auf die er sich freuen konnte, wenn er den versprochenen Sohn bekommen würde. Jesus wird zur bestimmten Zeit kommen, gemäß Seinem Bund mit Abraham. Werden die Kinder Abrahams über die Unmöglichkeit lachen oder sich dem Glauben der Väter zuwenden? Gott sandte „Elia“, um die Väter zu den Kindern zu bekehren und die Zeit zu geben, das Unmögliche in ihnen zu vollbringen.

Siehe, ich sende euch Elia, den Propheten, ehe der Tag Jehovas kommt, der große und furchtbare. Und er wird das Herz der Väter zu den Kindern, und das Herz der Kinder zu ihren Vätern wenden, auf daß ich nicht komme und das Land mit dem Banne schlage. (Maleachi 4,5-6)

Möge der Heilige Geist dich dazu führen, zu aller Wahrheit aufzublicken und das Wort Gottes von der himmlischen Leinwand zu verstehen, das uns über die letzten schnellen Ereignisse der Weltgeschichte belehrt.

Die Wiedervereinigung in der siebzigsten Woche

 

Der Herr gibt Prophetie aus einem ganz bestimmten Grund und in dieser Artikelserie werden wir beginnen, die Absichten Gottes besser zu verstehen. Wenn wir erfahren, dass der Herr sich nicht auf unsere endlichen Vorstellungen beschränkt, sondern dass sich Prophezeiungen auf vielfältige Weise erfüllen können, die alle erst zusammen ein vollständiges Bild ergeben, dann machen wir Fortschritte im Verständnis der Tiefe und Bedeutung Seiner Weissagung.

Im dreifachen Schlüssel des Zeugnisses befassen wir uns mit der Beziehung zwischen Christus und Seinen beiden Zeugen im Zusammenhang mit der Prophezeiung Daniels über die siebzig Wochen. Am Himmel ist ein Kreuz zu sehen – eine Last, die die Jünger wie einst Jesus zu tragen haben –, doch durch dieses Kreuz wird die Wiederkunft Jesu in den Mittelpunkt gerückt. Hast du dein Kreuz auf dich genommen?

Und als er die Volksmenge samt seinen Jüngern herzugerufen hatte, sprach er zu ihnen: Wer irgend mir nachkommen will, verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf und folge mir nach. (Markus 8,34)

Wir erkennen lediglich ein undeutliches Bild wie in einem trüben Spiegel, doch bald werden wir Ihn von Angesicht zu Angesicht sehen. Mögest du stark im Herrn stehen, als Zeuge für das, was Er in dir getan hat, und darauf vertrauen, dass Er es auch vollenden wird. Du kannst die Heilsalbe deines Zeugnisses für des Herrn Werk, das dich von der Sünde erlöst hat, weitergeben und diese Heilsalbe wird dazu dienen, viele andere zu heilen. Gib Zeugnis für den FELSEN, auf dem du in diesen unsicheren Zeiten unverrückbar stehst.

Gehet aus!

 

Wenn zwei Monde auf Gottes Pendeluhr Mitternacht schlagen, ertönt der Ruf bezüglich unseres Bräutigams: „Gehet aus, Ihm entgegen!“ Besitzt du den Charakter der klugen Jungfrauen? Hast du einen Vorrat an Öl in deiner Lampe? Verstehst du, was es bedeutet, durch das Blut des Lammes erlöst zu werden? Wenn Christus in dir ist, wird Sein Gen der Herrlichkeit in deinem Leben wirksam sein, um jede notwendige Reform durch den Glauben hervorzubringen, und das Licht deines eigenen aufopferungswilligen Charakters wird in dieser Zeit der Finsternis leuchten.

Der Herr hat den Weg zum Hochzeitsmahl durch die Kometen Seiner himmlischen Uhren gewiesen. Auch wenn sich die bösen Mächte in himmlischen Örtern manifestieren, braucht sich Gottes Volk nicht zu fürchten; Er ist bei ihm, während es der Prozession der Könige folgt.

Die biblischen apokalyptischen Ernten nähern sich ihrem dramatischen Ende, da beide Kriegsparteien ihre Vorbereitungen abgeschlossen haben und sich nun zum letzten großen Kampf versammeln. Doch Gott zeigt sich Seinem Volk im Auge des Sturms. Es gehört Ihm und Er versiegelt es mit Seinem göttlichen Monogramm und bestätigt, dass es Seinen Charakter widerspiegelt. All dies wird durch die Bahnen der Kometen auf Gottes himmlischen Uhren offenbart, während sie sie ihren Weg durch die Mitternachtsstunde, den Fall Babylons und die Ankunft der herrlichen Stadt beleuchten.

Die apokalyptische Ernte

 

In sieben Versen von Offenbarung 14 wird ein prophetisches Geheimnis bzgl. eines Ernteprozesses in zwei Phasen am Ende der Welt beschrieben. Dieses prophetische Geheimnis ist weit mehr als eine poetische Analogie, bei der die Gerechten wie Weizen in die Scheune eingebracht und die Gottlosen wie überreife Trauben direkt in die Kelter geworfen werden, denn es bestätigt die Ankunft der seligen Hoffnung des Volkes Gottes inmitten stürmischer Zeiten, wenn es Ihn am dringendsten benötigt. Mit Gottes Offenbarung verhält es sich grundsätzlich so, dass wir zwar in jeder Hinsicht von Seinen Worten profitieren können, jedoch niemand alle Einzelheiten und jede Bedeutungsebene, die in ihnen verborgen liegen, komplett verstehen kann, bis die Zeit dafür reif ist.

Wer ist es, der die Trauben der Erde unter die Lupe nimmt und befindet, ob sie reif für die Kelter des göttlichen Zorns sind? Wer ist es, der die Erde an Größe überragt und seine riesige Sichel ansetzt, um sie abzuschneiden und in die Kelter zu werfen? Um welches wichtige Thema auf der Erde handelt es sich, welches das Gottes Volk für die Prüfung dieser Stunde vorbereitete? Wer ist der Engel, der diese göttliche Ernte begutachtete und feststellte, dass der Same der Jungfrau Frucht nach dem Vorbild Jesu hervorgebracht hatte und somit zu einer ertragreichen Ernte führen würde?

Diese und andere Fragen werden mit göttlicher Klarheit beantwortet, wenn die himmlischen Gemälde das Geheimnis der apokalyptischen Ernte enthüllen.

Im Auge des Sturms

 

Ein mächtiger und gewalttätiger Sturm ist über die Welt hereingebrochen. Wenn es also zu irgendeinem Zeitpunkt ruhig zu sein scheint, dann sei dir bewusst, dass du dich gerade nur im Auge des Sturms befindest und dass in Kürze noch heftigere Winde wehen werden. Ebenso wie sich Stürme aus dem Zusammentreffen von warmer und kalter Luft bilden, wird sich auch auf der Erde der Konflikt zwischen Christus und Satan bis zum endgültigen Höhepunkt verstärken. Der verwüstende Greuel, hat seine hässliche Fratze gezeigt und die Welt hat sich zu seiner Verteidigung in Reih und Glied aufgestellt. Doch auch Gott hat Seine Armee versammelt und gemäß der Offenbarung der zwei Zeugen Daniels nehmen sie ihre Position für den Herrn ein.

Was wird das Ergebnis dieses Entscheidungskampfes sein? Jene, die im Geist und in der Kraft Elias wandeln, werden der Welt Zeugnis dafür ablegen, wer der wahre Gott ist und wie Er den Weg zum Himmel geöffnet hat. Wirst du dem Einen folgen, der der WEG durch die WAHRHEIT zum LEBEN ist? Er ist unser Erlöser vom Leid der Erde und vom Feind, dessen sündige Wege die Wehe über die Menschheit gebracht haben.

Die selbstgefällige Gier nach Macht und Kontrolle derer, die von Satan angeleitet werden, hat sogar zu einer Agrar-Apokalypse geführt, die dem Volk Gottes einen strategischen Kurswechsel abverlangt, um unter den widrigen Umständen auf der Erde die beste physische und geistliche Verfassung für ihren Dienst in Seinem Heer zu erlangen. Doch obwohl der Feind durch seine zerstörerischen Methoden viel errungen hat, wird der Schöpfer am Ende alles erneuern, was verlorengegangen ist.

Und der auf dem Throne saß sprach: Siehe, ich mache alles neu. Und er spricht zu mir: Schreibe, denn diese Worte sind gewiß und wahrhaftig. Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das Alpha und das Omega, der Anfang und das Ende. Ich will dem Dürstenden aus der Quelle des Wassers des Lebens geben umsonst. (Offenbarung 21,5-6)

Das göttliche Monogramm

 

Könige und Würdenträger der Antike verfügten über gravierte Ringe, die ihnen als Siegel dienten – vergleichbar mit der persönlichen Unterschrift von heute. Solch ein Siegelring wurde in Ton gepresst, um einen Gegenstand oder eine Nachricht persönlich mit einer Bulle zu versiegeln, die Besitztum bzw. Urheberschaft von einer bestimmten Person gewährleistete.

Wen sollte es dann wundern, dass der König der Könige selbst Sein eigenes königliches Siegel hat? Doch kein Signet aus Gold würde hinreichend würdig sein, als Siegel des lebendigen Gottes zu dienen! So ist nun das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erschienen, das mit Seiner eigenen Hand geschrieben wurde, und zwar in einer unvergleichlichen Erhabenheit, die sich vorher niemand ausmalen konnte. Die beiden Kometen, die seine Prägelinien zeichnen, erzählen die Geschichte Seines und Seines Volkes Opfer durch die Symbolik der Konstellationen, durch die sie reisen. Dieses Siegel handelt vom unerschütterlichen Willen des Herrn mit der Kraft des Einhorns, von der Überwindung Seiner Feinde mit dem unreinen Hasen im Fadenkreuz und von der offenen Lade Seines Gesetzes, die das Herzstück von allem ist, was Er – und Seine Gemeinde – vollbringen.

Die in diesem göttlichen Monogramm enthaltene Vielfalt an Information ist lediglich durch das eigene Verständnis des Himmels und des Werks unseres Herrn begrenzt. Er hat eine sichere Arche zur Verfügung gestellt, um Sein Volk aus einer dem Untergang geweihten Welt zu erretten. Wir können uns nun in diese flüchten. Dann brauchen wir uns vor nichts zu fürchten, was in der von diesem Zeichen dargestellten Zeit über die Erde kommen mag, denn wir können auf den Namen des Herrn vertrauen, dessen Siegel sogar in unsere Herzen eingeprägt ist.

Die offene Tür

 

Als Jesus gegenüber den sieben Gemeinden die folgenden Worte, „Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt“, wiederholte, wusste Er, dass zwei Kometen eines Tages veranschaulichen würden, auf welche Weise der Geist sprechen und die Gemeinden zur letzten Sammlung in die Schafhürde des Herrn führen würde, wo es demütige Hirten gibt, wie jene, die beim ersten Advent des Herrn ihre Herde hüteten, als die Engel ihnen ein Zeichen gaben.

Heutigen Tages kann man die Harfenspieler hören, wie sie die Melodie des Gesetzes Gottes auf ihren Harfen spielen und dem Herrn zurufen: „Sende deine Sichel!“, damit das gute Korn des Reiches Gottes sich scheidet vom Unkraut des Reiches der Finsternis, das dazu bestimmt ist, mit Feuer, das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist, verbrannt zu werden. Damit sich die Braut Christi erheben und ihre Rolle als siegreiche Gemeinde erfüllen kann, muss ihr König eine Zeit zum Herrschen haben. Diese Zeit wird eine Zeit sein, in der die Erde vom Thron des Gerichts mit einer Feuer-Sintflut heimgesucht werden wird, während Gottes Volk auf wundersame Weise davon bewahrt bleibt.

Bald werden die Toten unverweslich und in Einheit auferweckt werden, und alle Erlösten werden ihr Erbteil empfangen als die Stämme im Himmel, die sich aus jenen zusammensetzen, die dem Reich der Finsternis entflohen sind und ihr Leben dem treuen und wahrhaftigen Zeugen hingegeben haben. Für diese spricht der Herr in Liebe:

Ich kenne deine Werke. Siehe, ich habe eine geöffnete Tür vor dir gegeben, die niemand zu schließen vermag; denn du hast eine kleine Kraft, und hast mein Wort bewahrt und hast meinen Namen nicht verleugnet. (Offenbarung 3,8)

Haltet fest an unserem treuen Zeugen, bis Er uns schlussendlich durch die offene Tür im Orion führt.

Feuer vom Himmel

 

Niemals zuvor in der Geschichte der Menschheit gab es ein vergleichbares prophetisches Werk, wie das des Vierten Engels aus Offenbarung 18. Geleitet durch den Heiligen Geist, erhielten wir sieben Uhren Gottes, die nicht nur die fehlenden Glieder in der biblischen Chronologie ergänzten, die Reise des Gerichtsvolkes der Siebenten-Tags-Adventisten durch ihre Höhen und vor allem Tiefen darstellten, sondern auch Akzente für unsere aktuelle, real erlebte Gegenwart setzen.

Vier Orionzyklen mit jeweils sieben signifikanten Datumsangaben liegen in der Vergangenheit: der Große Orion-Zyklus von der Schaffung Adams im Garten Eden bis zur Geburt des zweiten Adams, Jesus, in Bethlehem, der Gerichtszyklus vom Beginn des Gerichts an den Toten im Jahre 1844 und dem Auszug des Siegelreiters auf dem weißen Pferd im Jahre 1846 bis zum Beginn des Gerichts an den Lebenden mit dem Posaunenzyklus als letzte Warnungen vor den kommenden Plagen für die gegenwärtige Generation vom 1. Februar 2014 bis zum 18. Oktober 2015.

Da die Gemeinde der Siebenten-Tags-Adventisten genau wie die Israeliten und die Christen in der ihr von Gott gegebenen Zeit ihren Auftrag nicht erfüllte, räumte Gott der Menschheit mit einem in Gnade umgewandelten Plagenjahr und einem weiteren entsprechenden Siebener-Zyklus eine weitere riesige Chance zur Reue ein. Doch sie bereuten immer noch nicht, wie es der Text der siebten und letzten Plage auch sagt.

In der Liste der Großen Sabbate, in der wir das Gen des Lebens für die 144.000, die nie den Tod schmecken werden, in den ersten sieben Jahren unseres göttlichen Auftrags, den Menschen das verloren gegangene Erbgut ihres Schöpfers erneut zu überbringen, erkannten, waren weitere große Meilensteine im Weg durch die Zeit Gottes und hin zu einem sündenfreien Universum für alle sichtbar geworden. Gott schrieb diese Kalendarien mit Seinem eigenen Finger, mit dem Finger des Allmächtigen, der die Zeit selbst ist.

Diese insgesamt 4 × 7 = 28 Datumsangaben zuzüglich der 9 × 3 = 27 Jahresangaben des Gens des Lebens, wo auch der geistliche Tod der organisierten STA-Gemeinde für die Jahre 2010 – 2012 verzeichnet war, haben sich alle bereits erfüllt und sowohl diese 55 (!) Prophezeiungen als auch ihre Erfüllungen wurden von uns auf ca. 1.800 DIN-A4-Seiten in sieben Jahren auf www.letztercountdown.org niedergeschrieben. Sie stehen dort als Zeugnis für die Welt der Unbußfertigen. Darüber hinaus kamen unzählige nie zuvor sichtbare Harmonien im Worte Gottes zum Vorschein und wir konnten alte Rätsel lösen, die der Herr uns zu bedenken gegeben hatte, wie in Seiner Aufgabe, über die Zahl des Tieres nachzudenken, und zusammen mit ihr konnte auch Satan im Fleisch entlarvt werden.

In unserer Sorge und Verzweiflung um die Rettung wenigstens einiger weniger noch übriger wahrer Christen, die allesamt auf die eine oder andere Weise den Lügen Satans Glauben schenken, obwohl die Uhrzeiger Gottes auf all Seine gültigen und überlebenswichtigen Regeln und Lehren verweisen, baten wir um mehr Zeit. Gott wusste in Vorhinein von unserer Bitte und hatte deshalb die biblischen Texte des ersten Posaunenzyklus nur teilweise in Erfüllung gehen lassen. Damit eröffnete Er die Möglichkeit eines zweiten und letzten Posaunenzyklus, der den ersten vervollständigt und parallel zu ihm vom 22. November 2016 bis zum Plagenbeginn am 20. August 2018 abläuft.

Ein letztes Mal haben Spötter und Zweifler die Gelegenheit, noch unwahrscheinlichere Erfüllungen der von Gott angezeigten „Uhrzeiten“ zu erleben; diesmal sogar unter der schwierigen Prämisse, dass bestimmte Teile der Posaunentexte erfüllt werden müssen, die im ersten Durchlauf noch nicht erfüllt worden waren. Wird das, wenn es geschieht, den einen oder anderen Wankenden doch noch zum Glauben führen!?

Der Countdown läuft. Nach der sechsten (ergänzenden) Posaune gibt es keine Umkehr oder Bekehrung mehr. Nimm das Gen des Lebens an und Gott wird Dir die Ewigkeit damit schenken!

 

Die Erschütterung der Himmel

 

Bevor die Himmel und die Erde durch Gottes Hand vernichtend erschüttert werden, bewegt Seine Stimme ein letztes Mal das Firmament. Die Stille im Himmel weicht dem Klang Seiner letzten sieben Posaunen. Sie rufen den Sünder zur Reue und den Zweifler zur Entscheidung, denn die Himmel verkünden Seine Herrlichkeit jetzt noch einmal in nie dagewesener Weise. Jeder einzelne Posaunenstoß wird mit Seiner Handschrift am Himmelszelt beurkundet und trägt das Siegel des Allmächtigen.

Diese Artikelreihe wurde in der Zeit der Reife des Weizens, der Zeit der dritten Posaune Gottes, verfasst. Sie enthält die letzten Tropfen des Spätregens, der durch die Macht der Thronlinie Gottes zum Versiegen gebracht wurde. Wir durften die bewegten Himmel Gottes schauen und auch ihr seid aufgerufen, nach oben zu sehen, während wir euch das himmlische Schauspiel im Auftrage des Schöpfers vorführen. Darum…

Sehet zu, daß ihr den nicht abweiset, der da redet! Denn wenn jene nicht entgingen, die den abwiesen, der auf Erden die göttlichen Aussprüche gab: wieviel mehr wir nicht, wenn wir uns von dem abwenden, der von den Himmeln her redet! Dessen Stimme damals die Erde erschütterte; jetzt aber hat er verheißen und gesagt: „Noch einmal werde ich nicht allein die Erde bewegen, sondern auch den Himmel.“ (Hebräer 12,25-26)

Der Plagen-Zyklus

Der laute Ruf ertönt, sobald der vierte Engel sein Werk beendet hat. Das ist nun geschehen. Die zwei Zeugen haben ihre Prophezeiung in Sacktuch beendet...

Und darnach sah ich einen andern Engel herniederfahren vom Himmel, der hatte eine große Macht, und die Erde ward erleuchtet von seiner Klarheit. Und er schrie aus Macht mit großer Stimme und sprach: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die große, und eine Behausung der Teufel geworden und ein Behältnis aller unreinen Geister und ein Behältnis aller unreinen und verhaßten Vögel. Denn von dem Wein des Zorns ihrer Hurerei haben alle Heiden getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Wollust. Und ich hörte eine andere Stimme vom Himmel, die sprach: Gehet aus von ihr, mein Volk, daß ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Sünden, auf daß ihr nicht empfanget etwas von ihren Plagen! (Offenbarung 18,1-4)

Doch das Licht des Vierten Engels wird bis zum Ende immer heller scheinen, zum Zeugnis gegen die gefallene Welt (siehe Matthäus 24,14):

Wir müssen uns intensiv mit der Ausgießung der siebenten Zornesschale beschäftigen [Offenbarung 16,17-21]. Die Mächte des Bösen werden nicht kampflos aufgeben. Doch Gott wird in seiner Vorsehung in der Schlacht von Harmagedon eingreifen. Wenn die Erde erleuchtet ist von der Herrlichkeit des Engels, von dem in Offenbarung 18 die Rede ist, dann werden die Mächte des Guten und des Bösen aus ihrem Schlummer erwachen, und die Heerscharen des lebendigen Gottes werden in diesem Kampf das Feld behalten. The S.D.A. Bible Commentary VII, 983 (1899) {CKB 178.2}

Der Gestank der ersten Plage

 

Seit dem 20. August 2018 leiden bereits Millionen von Menschen unter der ersten Plage und es wird immer schlimmer…

Und der erste ging hin und goß seine Schale aus auf die Erde; und es kam ein böses und schlimmes Geschwür an die Menschen, welche das Malzeichen des Tieres hatten und die sein Bild anbeteten. (Offenbarung 16,2)

Im ersten Teil dieser Serie stellen wir die erste Plage vor und zeigen, wen sie am meisten betrifft und wie Gott für die Übel Vergeltung übt, die seit Generationen im Verborgenen begangen wurden, während der große Kampf zwischen Christus und Satan immer mehr ins Rampenlicht rückt. Dann wirst du erfahren, wie sich die sechste Posaune auf eindrucksvolle Weise erfüllt hat, und mit der gewaltigen Enthüllung, die dort zu Tage tritt, werden wir zusammen noch einmal die fünfte Posaune besuchen, wo dieses Verständnis eine atemberaubende Entdeckung dessen ans Tageslicht bringt, worauf Gott in Seiner Offenbarung der Zeit am Himmel hingewiesen hat!

Der zweite Teil lüftet das Geheimnis der siebten Posaune und bekräftigt die Richtigkeit der Anwendung des in der Bibel gegebenen Modells von Jericho. Er berichtet von den drei Wehe und zeigt, wie sie auf die zweite „Geburt“ Jesu Christi hinweisen, wenn Er als König der Könige wiederkommt. Dieser Teil knüpft an die Erkenntnisse des ersten Teils an, erklärt Offenbarung 13 sowie die wahre Beziehung zwischen dem ersten und dem zweiten Tier, indem die Kulisse der Weltbühne niedergerissen wird, damit offenbar wird, wer tatsächlich die Fäden im Hintergrund zieht.

Diese ganze Serie ruft den Leser auf, aus Babylon herauszukommen, was viele bereits aus eigenem Antrieb tun. Aber bisher haben nur wenige die abgeschiedenen Orte gefunden, an denen sie sich versammeln sollten, um in der Zeit der Hungersnot von Engeln ernährt zu werden. Im dritten Teil dieser Serie wird Offenbarung 11 – der Höhepunkt des gesamten Buches der Offenbarung – ausgelegt und die Identität der zwei Zeugen enthüllt, die in der Lage sind, deine spirituelle Nahrung bereitzustellen. In diesem Teil wirst du zum Fuße des Kreuzes Jesu Christi geführt werden, von wo aus du die erste Plage in ihrem wahren Licht betrachten kannst. Es ist Seine himmlische Stimme, die dir zuruft:

Gehet aus ihr hinaus, mein Volk, auf daß ihr nicht ihrer Sünden mitteilhaftig werdet, und auf daß ihr nicht empfanget von ihren Plagen; denn ihre Sünden sind aufgehäuft bis zum Himmel, und Gott hat ihrer Ungerechtigkeiten gedacht. (Aus Offenbarung 18,4-5)

Die zweite Plage: Tod im Meer

 

Diesmal wollten wir nicht wieder fast die gesamte Kernzeit einer Plage abwarten, bis wir euch über unsere Erkenntnisse bzgl. der Natur der aktuellen Plage informieren, die nach der Orion-Plagenuhr an diesem 2. Oktober 2018 beginnen sollte. Schon seit den schrecklichen Ereignissen in Chemnitz, einer Stadt im ehemaligen DDR-Teil der seit 1990 wiedervereinten Bundesrepublik Deutschland, hegten wir den starken Verdacht, dass es sich bei dem Vers der zweiten Plage um einen Hinweis auf die immer stärker werdenden und als rechtsradikal eingestuften Bewegungen in Europa handeln könne und natürlich auf die mittlerweile weltweit verbreiteten Neonazis im Besonderen. Mehr dazu in Das Blut eines Toten.

Die zweite Plage nimmt aber einen überraschenden Verlauf mit einer wichtigen Wendung, die das Blut eines Mannes ins Rampenlicht der Weltöffentlichkeit rückt. Das Weltmeer ist in Gefahr, mit einem Ölteppich von nie dagewesenem Ausmaß bedeckt zu werden, da die Beziehungen des Westens zum weltgrößten Ölproduzenten im Orient auf der Kippe stehen. Wird das schwarze Blut des Öls zur zweiten Plage, die mit einem Meuchelmord am Bosporus am 2. Oktober 2018 begann, genau wie es die Uhr Gottes anzeigte? Mehr dazu in Das schwarze Blut.

Rasch schreiten die Ereignisse in der zweiten Plage voran. In ihre Kernzeit fallen die diesjährigen wahren jüdischen Herbstfeste, ohne dass die Welt es weiß. Am Posaunenfest erhob sich Michael der große Fürst in Form des gleichnamigen Wirbelsturms und versetzte dem LGBT-Land USA einen schrecklichen Schlag. Die Vergeltung der großen Trübsalszeit hat begonnen und der erste von fünf Männern mit Zerstörungswaffen aus Hesekiel Kapitel 9 hat begonnen, seinen Tötungsauftrag ohne Gnade an Jung und Alt auszuführen. Viele weitere Hinweise sind in unserem neuen Artikel zusammengetragen, die beweisen, dass Michael sich erhob.

Gott hat es gefallen, erneut Licht zu geben. Der letzte Vers-Teil der zweiten apokalyptischen Plage, in dem es um den Tod aller Lebewesen mit Seelen in einem Meer von Blut geht, stellte ein großes Rätsel dar, bis die richtige Auslegung am Sabbat, den 13. Oktober 2018 enthüllt wurde. Wenn du glauben solltest, dass es sich um den Tod von Fischen oder anderen Meeresbewohnern handelt, hast du noch nicht erfasst, dass man die Prophezeiungen in der Offenbarung als symbolisch zu verstehen hat. Wer diese Regel nicht beherzigt und auch nicht die Uhren Gottes kennt, tappt in der von Gott für diese Zeit vorausgesagten Dunkelheit. Falls du aber noch Hunger nach dem Brot des Lebens hast und wissen möchtest, was Gott sogar jetzt noch enthüllt, solltest du es nicht versäumen, unseren Artikel Ein Ozean von Blut zu lesen.

Der Große Jom Kippur des Jahres 2018 ist gekommen und gegangen und die Welt steht nun endgültig am Abgrund. Trump hat offiziell mit seiner und seines Landes Intelligenz gebrochen und Putin hat den Selbstmord des russischen Volkes angekündigt, nur um den Rest der Welt „verrecken“ zu sehen. Während Khashoggis Blut die heuchlerischen Führer der Nationen dieser Welt plagt, greifen sie in ihrem Wahn zu drastischen Maßnahmen, dass niemand ihre Blöße sehen möge. Die Plagen Gottes sind die Rückgängigmachung Seiner Schöpfung und in ihr hatte die Menschheit als letztes, am sechsten Tag geschaffenes Wesen Intelligenz nach dem Ebenbild von Gottes Geist erhalten. Es ist nur logisch, dass nun zuerst der Bruch mit der Intelligenz kommen musste.

Die verschlossene Tür

 

Der Mitternachtsruf wurde seit Jahren vom vierten Engel gegeben, aber Stolz verhinderte, dass die Menschen den Spätregen erhielten, denn (wie im Jahre 1888) kam er nicht durch namhafte Prediger, und deshalb hatten sie kein Öl in ihren Lampen. Das Öl in den Lampen der weisen Jungfrauen hat sie in dieser dunklen Zeit unterstützt, in der die Welt und die Kirche auseinanderbrechen. Hast du dieses Öl? Kennst du die Zeit deiner Heimsuchung?

Als sie aber hingingen [Öl für ihre Sonntagsgesetz-Lampen] zu kaufen [weil sie den Bräutigam später erwarteten], kam der Bräutigam, und die bereit waren, gingen mit ihm ein zur Hochzeit; und die Tür ward verschlossen. Später aber kommen auch die übrigen Jungfrauen und sagen: Herr, Herr, tue uns auf! Er aber antwortete und sprach: Wahrlich, ich sage euch, ich kenne euch nicht. (Matthäus 25,10-12)

Die Zeit der Herzensvorbereitung ist vorbei. Jetzt ist die Zeit der Prüfung gekommen. Wirst du dem Weg des Kreuzes folgen oder versuchen, dein eigenes Leben zu retten? Die Zeit wird es weisen!

Vor kurzem stießen wir auf eine Predigt von Pastor David Gates, Präsident von Gospel Ministries International, die uns ziemlich überraschte. Sie heißt „Schon an der Tür“. Sie hat unsere Aufmerksamkeit zum Teil deshalb erregt, weil sie direkt um den Jom Kippur herum veröffentlicht wurde und zum anderen Teil wegen des Inhalts, der begründet, warum er jetzt plötzlich erwartet, dass das Sonntagsgesetz im Frühjahr 2019 kommen wird. Pastor Gates fügte auch ein paar Links zu einer kürzlich im Fernsehen übertragenen Serie des STA-Konferenzpastors Arthur Branner hinzu, der auf den gleichen Zeitbereich durch eine Studie der Zeitlinien Daniels kommt. Dies ist eine höchst bemerkenswerte Entwicklung, zumal sie innerhalb der Adventgemeinde stattfindet! Abgesehen von aller Begeisterung gibt es jedoch eine schreckliche Erkenntnis, die ihre Predigten zu dieser späten Stunde auszeichnet. Es hat mit dem Öl in den Lampen der Jungfrauen zu tun. Wenn du dein Reserveöl vorrätig hast, wirst du diese Erkenntnisse zu schätzen wissen, sogar schon an der verschlossenen Tür.

Eine der geheimnisvollsten und kniffligsten Prophezeiungen der Bibel ist die der zwei Zeugen aus Offenbarung 11. Sie sind gleichzeitig Olivenbäume, Leuchter und feuerspeiende Männer. Das Geheimnis um ihre Identität ist tief und deshalb schwer zu erforschen, aber mit dem Zeugnis des Himmels wird sie mit beispielloser Präzision bestätigt. Die komplette Lösung des Rätsels kann nur durch die Erfahrungen der beiden Zeugen selbst ergründet werden. Begleite Bruder Robert auf seiner faszinierenden Reise der Erkenntnis aus persönlicher Perspektive, auf der sich die vielen Teile des Puzzles zu einem einheitlichen Bild dieser beiden facettenreichen Charaktere vereinen. Auf dem Weg dorthin wirst Du zum Beginn der Sünde zurückreisen, als die Rebellion unter den Engelsheeren begann. Du wirst die Geschichte miterleben, wie sie auf der himmlischen Leinwand dargestellt ist, und hinter die irdischen Kulissen blicken, um die geistlichen Realitäten zu erspähen. Du wirst mit Gefahr und Unsicherheit konfrontiert werden, die vielfältigen Auswirkungen tragischer Verluste erkennen, die Trauer des Todes und die Hoffnung auf siegreiche Auferstehung empfinden und mit Ehrfurcht und Staunen über die Allmacht des Schöpfers erfüllt werden. Doch trotz allem, was Gott vollbracht hat, werden all das nur die Weisen erfassen, die Öl in ihren Lampen vorrätig haben.

Die dritte Plage

 

Die dritte Plage der Offenbarung erfüllt sich jetzt vor unseren Augen. Im ersten Artikel, Blutige Gewässer, wirst du sehen, wie genau die Symbolik der dritten Plage auf die Ereignisse hinweist, die sich gegenwärtig in der Welt abspielen und zwar insbesondere in Europa. Du wirst die Bedeutung der biblischen „Ströme und Wasserquellen“ erfahren und erkennen, wie diese Plage die Warnung der dritten Posaune, die bereits ertönte, vervollständigt. Während Plage um Plage auf die Welt ausgeschüttet wird, wird der Ruf „Babylon ist gefallen!“ immer lauter. Die dritte Plage betrifft viele verschiedene Bereiche des Weltgeschehens und der erste Artikel ist erst der Anfang! Leite also unseren Infobrief an deine Freunde weiter, damit sie keinen der spannenden Artikel verpassen, die bezüglich der dritten Plage bereits in Vorbereitung sind!

Die Welt befindet sich in einer Drangsal, wie nie zuvor. Die Zeichen des Endes sind überall um uns herum zu erkennen und viele haben sie erkannt... und zwar schon seit Jahren. Gibt es etwas Konkretes, das uns die Zuversicht gibt, wann genau sich die allerletzten Zeichen vor der Wiederkunft Jesu zeigen werden? In der Tat hat uns Jesus einige wichtige Hinweise gegeben, die dies deutlich machen – doch man muss Seine Uhr dazu haben! Ohne die Uhr, die Gott in Seiner Gnade offenbart hat, ist es unmöglich zu wissen, wie man die prophetischen Beschreibungen mit den Ereignissen in der Welt, sobald diese geschehen, in die richtige Beziehung setzen soll. Während die Drangsal in der Welt zunimmt, gibt es eine Zufluchtsstätte des Geistes, in der das erschöpfte Volk Gottes Ruhe finden kann: die Zeit. Ist dein Herz beunruhigt, oder verfügst du über diese gottgegebene Ruhe?

Die Kernzeit der dritten Plage ist abgelaufen und wir präsentieren nun eine Zusammenfassung der Gerichte, die von zwei Stimmen als Zeugen bestätigt wurden. In diesem Artikel werdet ihr nicht nur erfahren, wer der Engel der Wasser ist und wer vom Altar her spricht, sondern auch, welche Urteile über die Welt gefällt wurden. Ihr werdet sehen, dass der „Gelbwesten“-Protest in Europa eine Bedeutung hat, die bis in die Reformation zurückreicht, und im Laufe dieses Artikels wird der wahre Urheber des derzeitigen Chaos entlarvt werden. Findet heraus, auf welche Weise das Klimaabkommen eine Revolution gegen Gott ist und warum das Urteil über diese heruntergekommene Welt gesprochen wurde, die im Begriff ist, ihren Schöpfer zu treffen! Bist du persönlich bereit, standhaft zu bleiben?

Die vierte Plage

 

In diesem Artikel werden wir mehrere Ereignisse untersuchen, die im Zusammenhang mit der vierten Plage stehen, darunter den Migrationspakt des Papstes, die Raumstreitkräfte Trumps, die Kernfusionstechnologie Chinas und den Missbrauchsskandal der Katholischen Kirche. Jedes Szenario wird anhand des Wortes Gottes geprüft, um zu beurteilen, welches davon alle Kriterien des Bibeltextes und damit die vierte Plagenprophezeiung erfüllt. Im Verlauf werden diese wichtigen Themen einige der letzten Warnungen vor der unvermeidlichen Ausgießung des unverwässerten Zornes Gottes enthalten. Gesegnet ist, wer für würdig erachtet wird, dem allen zu entgehen!

Die letzte Stunde

 

Es gibt mehr als nur eine letzte Stunde, abhängig davon, zu welcher Endzeit-Gruppe von Menschen man gehört. Dieser Artikel überbringt eine frohe Botschaft von Gottes Liebe an die Gemeinde Philadelphia auf Erden.

Weil du das Wort meines Ausharrens bewahrt hast, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, um die zu versuchen, welche auf der Erde wohnen. (Offenbarung 3,10)

Die Prüfungen und Drangsale dieser Welt werden ein Ende haben und wir verkünden euch die gute Botschaft von ihrem Ende direkt aus dem Munde Gottes. Aber wie spricht Gott? Spricht Er alles auf einmal oder macht Er Pausen, um sicherzustellen, dass Seine Worte gehört werden? Wer kann Seine Stimme erkennen? Ist sie für diejenigen erkennbar, die daran gewohnt sind, Ihm zuzuhören, wenn Er durch das geschriebene Wort und durch das Buch der Natur zu ihnen spricht? All das sind Fragen, die in der Stunde von Philadelphia beantwortet werden. Spitzt also euere Ohren, damit ihr die Stimme Gottes noch heute vernehmt!

Der Frieden im Nahen Osten ist ein seit langem angestrebtes Ziel, das von den führenden Persönlichkeiten der Welt seit Generationen nicht erreicht werden konnte. Während sie jedoch darauf hinarbeiteten und Toleranz- und Anti-Hassrede-Gesetze einführten, die dazu bestimmt sind, die Erleuchtung der Welt durch die Herrlichkeit der Wahrheit Gottes zu verhindern, war auch Gott am Werk! Durch die Offenbarung der Zeit gibt Gott einen prophetischen Ausblick auf Sein kommendes, herrliches Königreich – und wir können mit Seinem Radar hinter die feindlichen Linien spähen, um den Beginn der letzten Stunde für die drei Frösche für den Frieden zu entdecken.

Wird das von den USA entworfene Friedensabkommen zu einer von Gott bestimmten Zeit verabschiedet und angenommen werden? Gibt es Hinweise dafür in der biblischen Prophetie? In diesem Artikel betrachten wir die biblische Beweiskette und ihr werdet überrascht sein, was offenbart wird! Harmagedon steht wahrlich kurz bevor!

Siehe, auf den Bergen die Füße dessen, der gute Botschaft bringt, der Frieden verkündigt! Feiere, Juda, deine Feste, bezahle deine Gelübde! denn der Nichtswürdige wird fortan nicht mehr durch dich ziehen; er ist ganz ausgerottet. (Nahum 1,15)

Das Geheimnis der Heiligen Stadt

 

Diese wunderbare Offenbarung des Wortes Gottes, insbesondere in ihren abschließenden Kapiteln, wurde uns während einer intensiven Studienzeit, die in den Wochen vom 18. Dezember 2017 bis zum 5. Februar 2018 stattfand, übermittelt. Sie wurde zunächst nur intern für unsere Mitglieder in drei Teilen am 10., 17. und 24. Februar 2018 veröffentlicht.

Am 29. Dezember 2018 – genau neun Jahre nach dem Tag, an dem der Autor zum ersten Mal in der Lage war, die Uhr Gottes abzulesen – segnete uns der Herr mit zusätzlicher Erkenntnis, die den Weg freimachte, dieses dreiteilige Studium auf unserer Website öffentlich zugänglich zu machen. Das zusätzliche Licht wird in einem vierten Teil herausgegeben werden.

Wir gehen davon aus, dass das nunmehr vierteilige Geheimnis der Heiligen Stadt das Schreiben der Bücher des Missionswerks des Gutshofs Weiße Wolke beendet, da der vierte und letzte Teil die große Botschaft des vierten Engels aus dem Buch der Offenbarung abschließt.

Und ich hörte eine laute Stimme aus dem Himmel sagen: Siehe, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott. Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen. (Offenbarung 21,3-4)

Das vollendete Geheimnis

 

Die siebte Posaune ertönte vom 7. Mai 2019 an und das Geheimnis Gottes wurde von den Gliedern der Gemeinde Philadelphia unter der Leitung des vierten Engels von Offenbarung 18 ergründet. Wie der Engel aus Offenbarung 10 schwört, würde es diesmal keine Verzögerung mehr geben...

... sondern in den Tagen der Stimme des siebten Engels, wenn er posaunen wird, wird auch das Geheimnis Gottes vollendet sein, wie er seinen eigenen Knechten, den Propheten, die frohe Botschaft verkündigt hat. (Offenbarung 10,7)

Diese Artikelserie enthüllt – erstmals in der Menschheitsgeschichte – die Bedeutung der sieben Donner. Nach Monaten intensiven Studiums verstanden wir, warum Offenbarung 18 von der Verdoppelung des Trankes für Babylon spricht...

Vergeltet ihr, wie auch sie vergolten hat, und verdoppelt [ihr] doppelt nach ihren Werken; in dem Kelche, welchen sie gemischt hat, mischet ihr doppelt. (Offenbarung 18,6)

Der verdoppelte Plagenzyklus

Die Erkenntnis wuchs außerordentlich, als ein weiterer starker Engel der Gemeinde Philadelphia zu Hilfe eilte...

Und ich sah einen andern starken Engel vom Himmel herabkommen; der war mit einer Wolke bekleidet, und ein Regenbogen auf seinem Haupt und sein Antlitz wie die Sonne und Füße wie Feuersäulen, und er hatte in seiner Hand ein Büchlein aufgetan. Und er setzte seinen rechten Fuß auf das Meer und den linken auf die Erde; und er schrie mit großer Stimme, wie ein Löwe brüllt. ... (Offenbarung 10,1-3)

Der Schwur des Löwen vom Stamme Juda

... Und da er schrie, redeten sieben Donner ihre Stimmen. (Offenbarung 10,3)

Der Donnerzyklus

Der gleiche starke Engel spricht nun ein letztes Mal zu den Übrigen Seines Volkes:

Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel sagen: Gehet aus ihr hinaus, mein Volk, auf daß ihr nicht ihrer Sünden mitteilhaftig werdet, und auf daß ihr nicht empfanget von ihren Plagen; denn ihre Sünden sind aufgehäuft bis zum Himmel, und Gott hat ihrer Ungerechtigkeiten gedacht. (Offenbarung 18,4-5)

Weißt du, welchen Kelch Gott gebraucht, um ihn zu füllen? Babylons Schicksal ist festgeschrieben in der Zeit und die Prophezeiungen über ihren Niedergang und Zerstörung erfüllen sich. Beachte Gottes Warnungen und komme aus ihr vor Ablauf des Countdowns der 6. Posaune heraus, so wie es diese Artikelserie offenlegt.

Was soll das Volk Gottes tun, wenn es Babylon verlässt? Der letzte Teil dieser Artikelserie wird jeder Seele, die Gott liebt, den Zweck und die Bedeutung dieser einzigartigen und bedeutsamen Zeit in ihrem Leben als Kind Gottes erklären.

Coronagedon und die Silber-Posaune

 

Wie im Jahr 2016, kurz vor der erwarteten Wiederkunft des Königs der Könige, wurden wir von Ihm beauftragt, eine vierteilige Serie zu schreiben, in der noch einmal vier Autoren zu Wort kommen sollen. Unsere 1260 Tage in Sacktuch, seitdem wir das Opfer Philadelphias im Oktober 2016 brachten und die ZEIT um eine Verzögerung zugunsten der Versiegelung der 144.000 gebeten hatten, sind nun fast vorüber und es fehlen nur noch wenige Wochen, bis Jesus im Allerheiligsten des himmlischen Heiligtums verkündet: „Es ist geschehen!“

Die Welt hat „Corona“ den Krieg erklärt und sie weiß nicht, wer diese Plage über sie brachte, da sie nie ihre Häupter erhoben und die Erschütterung der Himmel bemerkten. Der abschließende Vers der siebten Plage sagt deshalb auch, dass die Menschen Gott lästern werden, weil sie bis zum Ende der Zeit nicht verstehen, gegen wen sie in der letzten Schlacht von „Coronagedon“ in Wahrheit kämpften.

Der Artikel mit dem Titel Keine Zeit mehr befasst sich mit der fortschreitenden Offenbarung des Geheimnisses Gottes, die gegeben wird, bevor der Engel, der einst vom Himmel herabkam, um die Erde mit seiner Herrlichkeit zu erleuchten, wieder dorthin zurückkehrt, woher er kam.

Was all das mit dem jetzt schon drohenden endgültigen Finanz- und Wirtschafts-Crash zu tun hat, wird das Thema eines weiteren Artikels sein, der der Zweideutigkeit des Begriffes „Silber“ auf den Grund geht und eindeutig klären wird, warum schon längst niemand mehr kaufen und verkaufen kann, ohne dass er das Malzeichen des Tieres hat. Kannst du noch problemlos kaufen und verkaufen? Dann sei vor dem Erreichen der dritten Stunde von Offenbarung 18, die auf die Unbußfertigen in Babylon lauert, ein letztes Mal gewarnt, denn der Befehl lautet Bezahlet ihr zwiefältig.

„Friede und Sicherheit“ wurden verkündet, doch niemand verknüpfte diese stolze Behauptung mit der Coronakrise, die jetzt die Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Michael ist längst aufgestanden und schickt sich an, den Seinen zu Hilfe zu eilen, während Seine Hand längst das Mene-Tekel für die modernen Babylonier an die Leinwand des Himmels geschrieben hat. Hoffentlich hast du rechtzeitig Zuflucht in der Zeit des Sturms gefunden.

Wenn der vierte Engel aus Offenbarung 18, der lange Zeit vor dem Fall der Behausung der unreinen Vögel gewarnt hat, seine Stimme in der Sonne stehend zu den himmlischen Heerscharen erhebt und diese zum Mahl der Vögel lädt, werden die Menschen der Erde wissen, dass die silberne Posaune nicht mehr fern ist, die Jesus in der einen Hand hält. In der anderen hält Er die Sichel, mit der Er die schlechten Trauben aberntet und in die Kelter des Zornes Gottes wirft. Die Stunde Babylons und die letzte Ernte, über die wir im abschließenden Artikel der Serie berichten werden, wird dann gekommen sein.

Die Spätregenbotschaft geht ihrem Ende entgegen. Der Nachfolger „Johannes des Täufers“ wird sein Werk bald vollendet haben und „Elia“ wird im Wolkenwagen entschwinden. Zurück bleibt Elisa, um Gottes zweiteiliges Rachewerk mit dem letzten Ruf, Babylon zu verlassen, zu vollenden. Die 144.000 müssen dann ohne Fürsprecher standhaft bleiben und noch viele zur Gerechtigkeit weisen, die nicht wissen, wie ernst Gott Seine Gebote nimmt. Möget ihr die nötigende Einladung zum Hochzeitsmahl in bösen Zeiten hören, obwohl ihr uns in besseren nicht hören wolltet.

Die Gemeinde Philadelphia preist Gott, der die ZEIT ist, für Seine wunderbaren Offenbarungen. Der König der Könige mit den vielen Kronen kehrt zurück.

Der Siegesruf

 

Die Welt ist nicht mehr dieselbe, die sie einst war, bevor das Coronavirus seinen verwüstenden Einfluss nahm. Die frühere Welt ist für immer verschwunden. Aber sie ist auch noch nicht der Ort, der sie nach der Stunde der Flucht sein wird. Es wird eine Feuertaufe geben, während das moderne Babylon wie die Mauern von Jericho in einem großen Sieg für Gott und Sein Volk zusammenbricht.

Die Bundeslade Gottes wurde der Welt offenbart und das Standbild Babylons wird wie der Fischgott im Tempel Dagons vor der heiligen Lade umgestoßen. In diesem Artikel wirst du erfahren, wie – und wann – Gott Sein Volk erlösen wird.

So wie es war, als Israel seinen Marsch um Jericho beendete, sind alle Posaunenwarnungen gegeben worden, und die Zeit ist gekommen, den SIEGESRUF anzustimmen, denn der Herr hat Seinem Volk das Gelobte Land gegeben!

Beim Herannahen des Kometen NEOWISE wird die Erde von der Herrlichkeit Gottes immer mehr erleuchtet. Diese neue Serie vermittelt die letzte Botschaft an diejenigen, die „die Stadt einnehmen“ müssen, und sie ist nur für unsere Abonnenten des Kompletten Studienplans erhältlich. Nutze also bitte noch heute den coronaGIFT-Gutscheincode, um dein Abonnement zu erhalten und Die Stunde der Flucht kostenlos zu lesen!

Infobrief (Telegram)
Wir wollen Dich bald auf der Wolke treffen! Melde Dich für unseren ALNITAK-INFOBRIEF an. Damit erfährst Du alle Neuigkeiten von unserer Bewegung der Großen-Sabbat-Adventisten aus erster Hand. VERPASSE NICHT DEN ANSCHLUSS!
Jetzt anmelden...
Studium
Studiere die ersten 7 Jahre unserer Bewegung. Erkenne wie Gott uns geleitet hat und wie es dazu kam, dass wir bereit wurden, nochmals 7 Jahre auf der Erde in schlimmer Zeit zu dienen, statt mit unserem Herrn in den Himmel zu gehen.
Gehe zu LetzterCountdown.org!
Kontakt
Wenn Du daran denkst, eine eigene kleine Gruppe zu gründen, nimm bitte mit uns Kontakt auf, damit wir Dir wertvolle Tipps geben können. Wenn Gott uns zeigt, dass Er Dich als Leiter erwählt hat, wirst Du auch eine Einladung in unser Forum der 144.000 Übrigen erhalten.
Jetzt Kontakt aufnehmen...

Many Waters of Paraguay

LetzterCountdown.WhiteCloudFarm.org (Basis-Studien der ersten sieben Jahre seit Januar 2010)
GutshofWeißeWolke-Kanal (unser eigener Video-Kanal)
WhiteCloudFarm.ETH (unsere zensurresistente ENS-Website mit allen unseren Büchern und Videos auf dem Interplanetarischen Dateisystem – IPFS, Brave Browser empfohlen)