+1 (302) 703 9859

Regionalbeauftragte

Thomas Çorbaci
Position:
Regionalbeauftragter für die Nord-Asien-Pazifik-Region
Adresse:
Aachen
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Eine E-Mail senden
(optional)
Weitere Informationen:

Sprachen: Deutsch
Geburtstag: 30.06.1988
Familienstand: Ledig

Mein Zeugnis:

Grob zusammengefasst könnte man mein Leben wie folgt beschreiben: Als Kind wurde ich römisch-katholisch getauft, aber ich habe den Glauben nicht wirklich vertieft und gelebt und geriet auf die schiefe Bahn. Im Jahre 2018 bin ich aus der katholischen Kirche ausgetreten, da ich den Ruf, Babylon zu verlassen, vernommen hatte. Ich freute mich, Mitglied der Bewegung der Großen-Sabbat-Adventisten zu werden und lies mich noch im Jahre 2018 in Namen des Vaters, unseres Herrn Jesus Christus und des Heiligen Geistes durch Untertauchen taufen. Damit trat ich in den Dienst unseres hohen Herrn ein. Aber um besser zu verstehen, wie sehr ich Jesu Rettung bedurfte, möchte ich mehr Details zu meinem Zeugnis hinzufügen.

Nachdem ich im Jahre 1988 das Licht der Welt erblickte, lebte ich bis zum 12. Lebensjahr bei meiner Mutter und kam anschließend in ein Heim. Sie glaubt an Gott, an Jesus Christus und an den Heiligen Geist. Aber sie akzeptierte den katholischen Glauben nur deshalb, damit sie ihren ersten Mann heiraten konnte. Ansonsten hatte sie nie etwas mit der Kirche zu tun und gehörte auch keiner Gemeinde an.

Mit 14 Jahren wurde ich dann für einige Wochen in die geschlossene Abteilung einer psychiatrischen Klinik überstellt. Während meines dortigen Aufenthalts lernte ich den Leiter eines Kinder- und Jugendhilfeprojekts kennen. Aufgrund meiner schwierigen Kindheit und Jugend wurde ich dann in besagtes Kinder- und Jugendhilfeprojekt aufgenommen und dadurch bei verschiedenen Betreuungen bzw. Pflegefamilien untergebracht, wobei ich nur einmal einer gläubigen Pflegefamilie zugewiesen wurde. Ansonsten hatte ich aber in meinem Leben keinen Bezug zu Gott und war auch nicht an der Bibel interessiert. Während meiner Jugendzeit machte ich so ziemlich alles falsch und lebte auch nicht nach den wahren und unverfälschten Geboten Gottes. Sehr bald kam ich mit okkulten Dingen, Drogen, Alkohol, Unmoral und Diebstählen in Berührung und ließ mich zu Dingen hinreißen, durch die ich sogar andere Menschen in Gefahr gebrachte.

Im Februar 2018 fand ich im Internet einen biblischen Beitrag bezüglich des RFID-Chips und des Malzeichens des Tieres (Dank sei Gott, jetzt kenne ich die Wahrheit!), und erzählte davon meinem (damaligen) besten, aber ungläubigen Freund. Er wiederum zeigte mir einen Auszug aus dem YouTube-Video „Zeitgeist“, was mich daraufhin zu einem Gläubigen der darwinschen Evolutionstheorie machte. In dieser Situation verleugnete ich Gottes Schöpfung und dachte, dass alles, was ich in meinem Leben tat, keine Bedeutung für die Zukunft hätte. An einem anderen Abend erfuhr ich aus der Bibel, was Gott über die Sünden gesagt hat, die ich in meinen Leben beging. Während ich das las, wurde ich mir meines sündigen Lebens bewusst, das Gott mir aufzeigte und ich verspürte ein Gefühl der Verzweiflung und des Verlorenseins.

Irgendwie muss ich an Gott geglaubt haben, obwohl ich Ihn verleugnet hatte, denn wie hätte ich mich sonst so verloren fühlen können. In meiner Verzweiflung erreichte ich sogar einen Punkt, an dem ich mich als Teufelswerk betrachtete und glaubte, dass ich das Zeichen des Ziegenkopfes auf meiner Stirn hätte. Das erschütterte mich so sehr, dass ich mich selbst in eine psychiatrische Klinik habe einweisen lassen. Ich war 22 Tage lang in Behandlung, bevor ich die Klinik wieder verließ. Daraufhin wollte ich mein Leben ändern, aber es gelang mir nicht sofort. Als ich entlassen wurde, blieb alles beim Alten, aber ich konnte wenigstens aufhören, Drogen zu nehmen. Zu dieser Zeit war ich zudem arbeitslos. Erst als ich Kontakt mit dem Missionswerk des vierten Engels aufgenommen hatte, kam mein Leben wieder langsam auf Kurs.

Am 20. Mai 2018 kontaktierte ich Bruder Gerhard in Paraguay, der mich an Bruder Günther in Deutschland verwies, mit dem ich ab dem 21. Mai und später auch mit Bruder Jan in Kontakt stand. Zu der Zeit ging es mit mir auf und ab, da mein Glaube erst gestärkt werden musste. Ein gewaltiger Prozess setzte ein und ein harter Kampf entbrannte, denn Satan würde niemals wollen, dass jemand gerettet wird und ich danke dem Herrn von ganzem Herzen, dass Er mir meine Sünden vergeben hat und mich aus dem Abgrund, in dem ich mich befand, Schritt für Schritt zu Sich hochgezogen hat.

Durch die liebende und gnadenreiche Führung unseres geliebten Herrn konnte ich den inneren Frieden finden, den nur unser Herr Jesus geben kann und habe durch Seine Gnade liebe Brüder und Schwestern finden dürfen, mit denen ich auf dem schmalen Weg zum Himmel vorwärtsschreite.

Ich danke unserem Herrn und unserem himmlischen Vater für Seine Barmherzigkeit, dass Er mich durch Seinen Heiligen Geist in alle Wahrheit führt und mich trotz meiner Unwürdigkeit gerufen hat. Alle Ehrerbietung, aller Lobpreis und Dank gebührt einzig unserem allmächtigen Gott-Vater, unserem Herrn Jesus Christus und dem Heiligen Geist.

Gottes Segen und Schutz euch allen, liebe Brüder und Schwestern weltweit, im Namen des Herrn Jesus Christus.

Euer Bruder Thomas

Infobrief
Wir wollen Dich bald auf der Wolke treffen! Melde Dich für unseren ALNITAK-INFOBRIEF an. Damit erfährst Du alle Neuigkeiten von unserer Bewegung der Großen-Sabbat-Adventisten aus erster Hand. VERPASSE NICHT DEN ANSCHLUSS!
Jetzt anmelden...
Studium
Studiere die ersten 7 Jahre unserer Bewegung. Erkenne wie Gott uns geleitet hat und wie es dazu kam, dass wir bereit wurden, nochmals 7 Jahre auf der Erde in schlimmer Zeit zu dienen, statt mit unserem Herrn in den Himmel zu gehen.
Gehe zu LetzterCountdown.org!
Kontakt
Wenn Du daran denkst, eine eigene kleine Gruppe zu gründen, nimm bitte mit uns Kontakt auf, damit wir Dir wertvolle Tipps geben können. Wenn Gott uns zeigt, dass Er Dich als Leiter erwählt hat, wirst Du auch eine Einladung in unser Forum der 144.000 Übrigen erhalten.
Jetzt Kontakt aufnehmen...

Many Waters of Paraguay

144000-Remnant.WhiteCloudFarm.org (unser Refugium für die 144.000 in mageren Zeiten: Forums-, Video- und Soziale-Netzwerk-Plattform, kostenlos)
LetzterCountdown.WhiteCloudFarm.org (Basis-Studien der ersten sieben Jahre seit Januar 2010, kostenlos)
GutshofWeißeWolke-Kanal (unser eigener Video-Kanal, kostenlos)

iubenda Certified Silver Partner