+1 (302) 703 9859
Der große Einschlag

 

Seit Mai 2017 haben wir Himmelszeichen auf Himmelszeichen vorgestellt, untersucht und die Erfüllungen aufgezeichnet. Oft haben wir von einem Berg der Beweise gesprochen, der sich vor uns und der Welt auftürmte, ohne dass er Beachtung gefunden hätte.

Auch der Prophet Daniel spricht im Kapitel 2 von einem großen Berg, bzw. einem Stein, der sich ohne Hände losriss, die Statue der Weltreiche, von der Nebukadnezar geträumt hatte, an den Füßen traf und zu Staub zermalmte.

Das ist Milchnahrung für Protestanten. Doch in all den 2600 Jahren, die seit dem Traum und der Auslegung Daniels vergangen sind, konnte niemand mit Gewissheit sagen, wo und wann dieser Stein einschlagen würde. Der große Einschlag – der wohl letzte Artikel der Erntereihe – bringt den krönenden Beweis am Gipfelpunkt der Orion-Uhr, dass Jesu Wiederkunft auf den Uhren des Vaters und des Sohnes perfekt aufgezeichnet ist.

Lang lebe der König aller Könige und der Herr aller Herren, der Seine große Macht mit Seiner Krönung im Himmel, von der wir nur einen Abglanz sehen konnten, angenommen hat.

Du kennst natürlich die Erzählung von Nebukadnezar, dem die Geschichte der Weltreiche anhand einer Statue gezeigt wurde, beginnend mit seinem Königreich Babylon als dem Haupt aus Gold, Medo-Persien als den Armen aus Silber, Griechenland als den Schenkeln aus Messing, Rom als den Beinen aus Eisen und schließlich den modernen Nationen dieser Welt, wie sie durch die Füße und Zehen dargestellt werden, teils stark wie das eiserne Rom und teils schwach wie Ton. Daniel prophezeite, dass diese Weltreiche zerstört und durch Gottes ewiges Königreich ersetzt werden würden:

du schautest, bis ein Stein sich losriß ohne Hände, und das Bild an seine Füße von Eisen und Ton schlug und sie zermalmte. Da wurden zugleich das Eisen, der Ton, das Erz, das Silber und das Gold zermalmt, und sie wurden wie Spreu der Sommertennen; und der Wind führte sie hinweg, und es wurde keine Stätte für sie gefunden. Und der Stein, der das Bild geschlagen hatte, wurde zu einem großen Berge und füllte die ganze Erde. (Daniel 2,34-35)

Jeder Christ weiß, dass Jesus der „Fels“ ist, der bei Seiner Rückkehr die Reiche dieser Welt endgültig zerstören wird. Wir haben es allerdings mit Prophetie und damit mit Symbolen zu tun; der Berg repräsentiert schließlich Sein Reich. Der ohne Hände losgerissene Stein ist aber zugleich auch eine Anspielung auf einen bestimmten Himmelskörper: den Mond, der „sich ohne Hände losriss“.[1] Könnte der Mond, den die heidnischen Völker als Artemis verehren, das moderne Babylon zerstören?

Um diese große Prophezeiung der Wiederkunft Jesu zu verstehen, muss man das Buch Daniel zusammen mit dem Buch der Offenbarung studieren,[2] in dem die Zerstörung des antitypischen Großbabylons ausführlich beschrieben wird. In Die letzten Atemzüge der Welt wird die Verbindung zwischen der heutigen Weltordnung (dem Großen Babylon der Offenbarung) und der alten Herrschaft des Nebukadnezar hergestellt, indem gezeigt wird, dass die Zeitlinien von Daniel 12 (nach dem Tag-für-Jahr-Prinzip als Jahre genommen) von diesem Jahr, 2020, bis genau zu jenem goldenen Haupt zurückreichen, das im Jahre 605 v. Chr. auf den Thron des Reiches erhoben wurde.[3] Ebenso kommt man, wenn man buchstäbliche Tage zurückrechnet, zur Wahl von Papst Franziskus als dem modernen Gegenstück.[4]

Die Beweise häufen sich

Die buchstäbliche Tageszeitlinie reicht von der Wahl von Jorge Mario Bergoglio am 13. März 2013 bis zum 20. Mai 2020. Dies entspricht genau dem Beginn des „Kopf“-Segments der Orion-Uhr. Vom 20. Mai bis zum 22. Juni folgt die Reise auf den Gipfel des Berges der Beweise, die sich bis zum heutigen Tage angesammelt haben.

Diese Periode der sich häufenden Beweise erstreckt sich vom Stern Bellatrix (20. Mai) bis nach Beteigeuze (22. Juni), wo das große Zeichen der Bundeslade seinen Mittelpunkt hat. Auf dem Gipfel dieses Berges, wie auch auf dem Gipfel des Sinai, offenbart Gott Seinem Volk Sein Gesetz. Vielen Berichten zufolge war die Offenbarung des Gesetzes auf dem Sinai das ursprüngliche Pfingsten[5] und reich an Bedeutung, wie: die Übergabe des Bundes und die Geburt einer Nation, später gefolgt von der Taufe durch den Heiligen Geist und der Geburt der Gemeinde, um nur einige wenige Gemeinsamkeiten zu nennen.

Da die Kirche durch eine Frau (hier Bellatrix, die weibliche Kriegerin) dargestellt wird, können wir ihr Vorrücken auf den Berg bis zum 21. Juni 2020 nachverfolgen, bis die Sonnenfinsternis des „Feuerrings“ ein ganz besonderes Datum am Himmel markierte.

Hier liegt also ein Bild von Christus und Seiner Braut vor, das auf den endgültigen Showdown zwischen der satanischen Führung dieser sterbenden Welt und Christus, unserem lebendigen Haupt, hinweist.

Denn der Mann ist das Haupt des Weibes, wie auch der Christus das Haupt der Versammlung ist; er ist des Leibes Heiland. (Epheser 5,23)

Als Teil der Braut Christi ist Jesus unser Haupt und Retter. Als Teil Seiner geistlichen Braut muss man als Krieger des Glaubens kämpfen, sich für Ihn rein und heilig erhalten und Ihn inmitten der Dunkelheit und Verwirrung einer Welt verteidigen, in der die Gleichberechtigung der Geschlechter und Perversionen in allen Regenbogenfarben die Erinnerung daran, wie Gott Mann und Frau nach Seinem Bilde erschaffen hat, verblassen und auszulöschen drohen.

Der Feuerring Das himmlische Zeichen der Bundeslade, das in den vorangegangenen Artikeln erläutert wurde,[6] zeigt, dass Gottes Gesetz – einschließlich der Definition und Heiligkeit der Ehe – immer noch der Maßstab ist, nach dem Menschen vor Gott gerichtet werden! Der Höhepunkt dieses himmlischen Zeichens ist die ringförmige „Feuerring“-Finsternis, die viele Dinge gleichzeitig verkörpert. Als Teil der Bundeslade-Szene stellt es die Schechina-Herrlichkeit Gott Vaters dar, der im Dunkel wohnt;[7] daher der Feuerring, der so sehr an das Zeichen des Menschensohnes erinnert und ein Symbol für POWEHI ist, wo das Licht selbst zum Wohle der sterblichen Wesen verborgen ist. Wie passend, dass diese Finsternis in den meisten Nationen mit dem Vatertag zusammenfiel, in Anerkennung der Ehre, des Lobes und der Herrlichkeit, die unserem himmlischen König gebührt, der alle Macht von Seinem Vater erhielt und selbst der Vater der Ewigkeit[8] genannt wird. Gott Vater unterstreicht mit diesem himmlischen Zeichen die Rolle der Männer in der ehelichen Beziehung als Oberhäupter der Familie im Gegensatz zu dem, was die Gesellschaft mit der Gleichberechtigung der Geschlechter vorantreibt.

Darüber hinaus erkennt Gott die Braut Seines Sohnes für die Hochzeit an (angedeutet durch den „Trauring“ der Sonnenfinsternis), da die Sonne auch den Mond umarmt, während diese beiden himmlischen Akteure an der Schwelle des galaktischen Äquators zusammenstehen. Es hat also eine Hochzeit im Himmel stattgefunden!

Wer ist sie, die da hervorglänzt wie die Morgenröte, schön wie der Mond, rein wie die Sonne, furchtbar wie Kriegsscharen? - (Hohelied 6,10)

Sie ist es, die die Gebote Gottes und den Glauben Jesu hält![9] So leuchtete im Kontext des Zeichens der Bundeslade das siebte Gebot (das sich direkt auf die Ehe bezieht) am Tag der Finsternis hell auf. Von allen Geboten ist dies dasjenige, das am heftigsten von der Macht des Tieres angegriffen wurde, das es durch die Durchsetzung des Malzeichens des Tieres völlig entweihte.

Im Zusammenhang mit Nebukadnezars Abbild ist das genau dieser ikonische Augenblick in der Zeit, als die hellen Sonnenstrahlen wie eine glänzende Krone am Himmel leuchteten, um die Machtübernahme Jesu über die Königreiche dieser Welt zu markieren. Und so steht es in der Prophezeiung der siebten Posaune:

Und der siebente Engel posaunte: und es wurden große Stimmen im Himmel [Sonne und Mond, die beiden großen Lichter], die sprachen: Es sind die Reiche der Welt unsers HERRN und seines Christus geworden, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit. (Offenbarung 11,15 Luther)

Achte darauf, dass diese Sprache der Sprache Daniels sehr ähnelt, als er den Traum Nebukadnezars auslegte. Wir haben hier das Gegenstück der Offenbarung zur Geschichte von Daniel 2!

Und in den Tagen dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, welches ewiglich nicht zerstört, und dessen Herrschaft keinem anderen Volke überlassen werden wird; es wird alle jene Königreiche zermalmen und vernichten, selbst aber ewiglich bestehen: (Daniel 2,44)

Bis zu diesem Zeitpunkt war ein gewisses Maß an Glauben nötig, um die Botschaften zu glauben, die Gott vom Himmel gesandt hat, aber jetzt weicht der Glaube dem Sehen, weil du gerade dabei bist, genau diese Prophezeiung Daniels buchstabengetreu erfüllt „zu sehen“:

weil du gesehen hast, daß von dem Berge ein Stein sich losriß ohne Hände und das Eisen, das Erz, den Ton, das Silber und das Gold zermalmte. Der große Gott hat dem Könige kundgetan, was nach diesem geschehen wird; und der Traum ist gewiß und seine Deutung zuverlässig. (Daniel 2,45)

Am 20. Juni 2020, gegen 23:30 Uhr, sah Bruder John mit eigenen Augen, wie dieser Stein in das Bildnis des Nebukadnezar einschlug. Kurz darauf teilte er diese ehrfurchtgebietende Offenbarung mit seinen Freunden, die sich seiner Danksagung an Gott anschlossen, weil Er Seinen Dienern diese Dinge gezeigt hatte.[10]

Nebukadnezar errichtete ein falsches Bild in Missachtung Gottes. Er wollte, dass sein Reich aus Gold ewig währte, also fertigte er ein Abbild ganz aus Gold an. Heute haben die Königreiche der Welt ein falsches Bild der heiligen Ehe mit gleichgeschlechtlichen Eheschließungsgesetzen geschaffen, die den ursprünglichen Plan von Eden verunstalten und die göttliche Ordnung der Familie in der Unterscheidung zwischen Vater und Mutter, Mann und Frau außer Kraft setzen. Dieses falsche Bild ist die Grundlage für Satans Plan, sein eigenes Reich des Stolzes und der Sündhaftigkeit für immer unter dem Banner der Toleranz zu erhalten, – einem Banner, unter dem alle Arten von Sünde akzeptiert werden, sogar bis hin zum größten Gräuel, der unter dem Himmel genannt wird.

Es gibt also zwei Statuen: Die eine stellte die göttliche Prophezeiung dar, die im Traum selbst gegeben wurde, und die andere war das goldene Abbild, das Nebukadnezar aufstellte. Gott veranschaulicht diese beiden Bilder am Himmel durch das Sternbild der Zwillinge. Man beachte die persische Bedeutung dieses Sternbildes:

Die Perser nannten die Zwillinge Du Paikar oder Do Patkar, die Zwei Figuren; die Chorasmier, Adhupakarik, mit ähnlicher Bedeutung; und Riccioli schrieb, sie seien der „chaldäische“ Tammech.[11]

Die Traumstatue des Nebukadnezar

In der eigentlichen Kultur Babylons waren die Zwillinge als die zwei Figuren oder Statuen bekannt. Vor diesem Hintergrund kann man, wenn man die Sonnenfinsternis vom 21. Juni 2020 betrachtet, buchstäblich die Erfüllung des Traums von Nebukadnezar sehen und wie Sonne und Mond zusammen den Punkt markieren, an dem das Bild des modernen Babylon beginnt, zerstört zu werden. Man kann sogar den Metallen vom Kopf bei Castor bis hinunter zu den Füßen folgen, wo der Fels, der ohne Hände losgerissen wurde, aufschlägt. Es ist die unergründliche Macht von POWEHI,[12] wie sie durch die Sonnenfinsternis symbolisiert wird, die das Bild zerstört.

Die Symbolik der Zwillinge verbindet Groß-Babylon auch mit dem ursprünglichen Turm von Babel, wo die ersten Maurer begannen, sich einen Namen zu machen, indem sie eine Stadt für sich bauten. Man beachte, wie die „Ziegel“ bzw. „Bausteine“ erwähnt werden:

Die Körperzellen werden mit Bausteinen verglichen, wie in solch lehrreichen Kommentaren wie „der menschliche Körper ist aus Milliarden von Bausteinen zusammengesetzt; den Zellen“ oder „die Zellen sind die Bausteine des Lebens“ usw. angedeutet wird. Ein Symbol für die Zwillinge war „ein Haufen Ziegelsteine“, was sich auf den Bau der ersten Stadt und die brudermörderischen Brüder bezog, und der sumerische Name für den Monat Mai-Juni, in denen die Sonne in den Zwillingen stand, bedeutete „Ziegelsteine“ [Allen, Sternnamen]. Die Mauerei ist das Handwerk, bei dem ein Stein oder Ziegel auf einen anderen geschichtet wird. Maurerei ist verwandt mit den Worten make [machen], mate [sich verpaaren] und match [zusammenpassen], aus dem Altenglischen gemaca [gemacht], verwandt mit gemæcca, „einer von einem Paar, Genosse, Konsorte“, gemaecc, „gut passend, geeignet“. [Diese Wörter entsprechen phonetisch und semantisch den Zwillingen, obwohl sie nicht leicht als verwandte Wörter erkannt werden.][13]

So zeigt der Stein, der auf das Symbol für erbaute Städte, den „Ziegelhaufen“, aufschlägt, anschaulich die Zerstörung Babylons und all seiner Städte an! Aber er hat eine noch tiefere Bedeutung. Es gibt noch eine andere Art von „Baustein“, der heutzutage zertrümmert wird: die Familie, als Baustein der Gesellschaft.[14] Wenn die Nationen Gesetze erlassen, die die Familie zerstören,[15] ist Gott dann etwa nicht gerecht, wenn Er genau diese Städte zermalmt?

Siehst du, wie die Himmel verkünden, was die Bibel sagt, und wie beide gemeinsam die gegenwärtige Situation genau zu diesem Zeitpunkt schildern, während der sogenannte Monat des Stolzes im Gange ist! Das zentrale Thema sowohl bei Daniel als auch in der Offenbarung ist die Anbetung eines „Abbildes“. Bilder sind Kopien oder Reflexionen oder Ähnlichkeiten von etwas und am Himmel wird diese Rolle perfekt von den Zwillingen, den beiden Figuren, die einander ähneln, gespielt. Und nur um sicherzugehen: Das Aufschlagen auf die Füße eines menschenähnlichen Bildes könnte sonst nirgendwo auf dem Mazzaroth beobachtet werden; es gibt keine anderen Füße auf der Ekliptik, auf die aufgeschlagen werden könnte, geschweige denn genau zu dieser Stunde auf der Uhr des Vaters, wenn Seine beiden Uhrzeiger – Sonne und Mond – perfekt auf dem galaktischen Äquator ausgerichtet sind, in dem Augenblick, wenn die Himmelsuhr Mitternacht schlägt! Ja, die Zeiten sind dunkel und diese Finsternis markiert in der Tat die Verdunkelung des Reiches des Tieres. Sie ist der Beginn der Erfüllung des großen Zeichens der fünften Plage, die den Fall Babylons vorhersagte, wie im folgenden Video dargestellt wurde. Geleitet von Gott wählte Bruder John am 30. Juni 2018 den Titel und ein Titelbild für dieses Video aus und verband es mit der Prophezeiung von Daniel 2 und der Sonnenfinsternis, ohne damals zu wissen, dass wir noch zwei weitere Runden auf der Uhr des Orion beenden müssten, um diesen Zeitpunkt wirklich zu erreichen!

Die Finsternis vom 21. Juni 2020 erfüllt ein weiteres Detail der Prophezeiung Daniels, die sogar die Jahreszeit dieser Erscheinung angibt:

Da wurden zugleich das Eisen, der Ton, das Erz, das Silber und das Gold zermalmt, und sie wurden wie Spreu der Sommertennen; und der Wind führte sie hinweg, und es wurde keine Stätte für sie gefunden. Und der Stein, der das Bild geschlagen hatte, wurde zu einem großen Berge und füllte die ganze Erde. (Daniel 2,35)

Diese Sonnenfinsternis, die sich zur Sonnenwende ereignet, markiert den Beginn des Sommers, genau wie es der Vers andeutet. Dies weist insbesondere auf die nördliche Erdhalbkugel hin, auf der sich Israel und Babylon physisch befinden.

Nun könnte man die Wahrscheinlichkeit einer Sonnenfinsternis am galaktischen Äquator berechnen, um herauszufinden, wie schicksalhaft dieses Himmelszeichen wirklich ist. Anscheinend haben genügend Leute diese Frage bereits gestellt, sodass sie ziemlich gründlich beantwortet werden kann. Forbes fasst wie folgt zusammen:

[W]ir können nachrechnen und feststellen, dass eine Sonnenfinsternis durchschnittlich nur alle 82 Jahre an einer Sonnenwende auftreten sollte.[16]

Die angegebene Zahl zählt beide Sonnenwenden, so dass der tatsächliche Durchschnitt allein für die Juni-Sonnenwende doppelt so hoch wäre: einmal alle 164 Jahre. Dies ist natürlich ein Durchschnittswert, so dass wir nicht unbedingt erwarten dürfen, dass genau alle 164 Jahre eine solche Sommersonnenwenden-Sonnenfinsternis stattfindet. Der Artikel erklärt, wie die Sonnenfinsternisse nach dem 19-jährigen metonischen Zyklus in Bündeln gruppiert sind. Die Bibel erwähnt jedoch das spezifische Jahr des Traums von Nebukadnezar: ein Detail, das bisher nie eine prophetische Bedeutung erhalten hat – bis heute. Das Kapitel beginnt wie folgt:

Und im zweiten Jahre der Regierung Nebukadnezars hatte Nebukadnezar Träume, und sein Geist wurde beunruhigt, und sein Schlaf war für ihn dahin. (Daniel 2,1)

Die Sonnenfinsternis Warum hat Gott diesen Traum in seinem zweiten Jahr gesandt? Warum nicht im ersten Jahr? Warum sollte man das Jahr überhaupt aufzeichnen, wenn es unwichtig wäre? Jetzt ist es an der Zeit, dass wir selbst einmal „nachrechnen“. Wenn uns die Geschichtsbücher sagen, dass Nebukadnezar 605 v. Chr. zu regieren begann, dann wäre das zweite Jahr seiner Herrschaft 604 v. Chr. gewesen. Addieren wir 604 Jahre v. Chr. zu 2020 Jahren n. Chr., dann erhalten wir gesamt:

604 + 2020 = 2624 Jahre

Wie viele Juni-Sonnenwenden-Sonnenfinsternisse würden mit welcher Wahrscheinlichkeit in den Jahren zwischen Nebukadnezars Traum und der Gegenwart auftreten, wenn im Durchschnitt 164 Jahre zwischen solchen Sonnenfinsternissen liegen?

2624 ÷ 164 = genau 16 ohne Rest

Überraschenderweise ist das Ergebnis eine ganze Zahl. Die Anzahl der Jahre vom Traum bis zum Zeichen im Jahr 2020 ist ein exaktes Vielfaches des durchschnittlichen Intervalls von Sonnenwenden-Sonnenfinsternissen. Was könnte das bedeuten? Für einen kaltherzigen Wissenschaftler könnte es reiner Zufall ohne jede Bedeutung sein. Aber was, wenn wir einen Chaldäer fragten? Was würde das Ergebnis von „16“ für einen Babylonier bedeuten? Laut der Website Professionelle Numerologie [Englisch] hätte es folgende Bedeutung:

16.

Diese Zahl hat eine ganz spezielle okkulte Symbolik. Sie wird dargestellt durch „einen vom Blitz getroffenen Turm, von dem ein Mann mit einer Krone auf dem Kopf fällt“. Sie wird auch „die zertrümmerte Zitadelle“ genannt.

Sie warnt vor irgendeinem seltsamen Todesfall, der jemandem bevorsteht, aber auch vor der Gefahr von Unfällen und dem Scheitern der eigenen Pläne. Wenn sie als eine „zusammengesetzte“ Zahl erscheint, die sich auf die Zukunft bezieht, ist sie ein Warnzeichen, das sorgfältig beachtet und im Voraus geplant werden sollte in dem Bemühen, ihre fatalistische Tendenz abzuwenden.

Natürlich befürworten wir nicht etwa die Numerologie, aber sie vermittelt uns eine Vorstellung davon, was ein Babylonier hier verstehen würde, und das ist äußerst aufschlussreich! Hier wird offensichtlich auf den Turmbau zu Babel angespielt, den Vorreiter Babylons, den Gott mit Seinem Blitz zertrümmerte, als Er die Sprachen verwirrte. Seitdem arbeitet Satan mit seinen Handlangern daran, die Sprachbarriere zu umgehen und sein Eine-Welt-Imperium aufzubauen, mit dem er versucht, den Himmel zu erreichen. Seine eigene Numerologie weist jedoch darauf hin, dass „ein Mann“ an der Spitze dieses Turms, der eine Krone auf dem Kopf trägt, fallen wird. Wer ist der Mann an der Spitze des Turms? Daniel sagte es zu Nebukadnezar:

–du bist das Haupt von Gold. (Aus Daniel 2,38)

Der König mit der Krone auf dem Kopf an der Spitze der hoch aufragenden Statue war Nebukadnezar, der wiederum ein Typus für denjenigen ist, der heute über das antitypische Babylon herrscht, nämlich Papst Franziskus. Dieser Mann fällt und seine moderne Zitadelle wird vom Blitz Jesu Christi zertrümmert werden.

und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr Jesus verzehren wird durch den Hauch seines Mundes und vernichten durch die Erscheinung seiner Ankunft, (2. Thessalonicher 2,8)

Der Fall des Hauptes von Babylon wird Gegenstand eines zweiten Teils dieses Artikels sein. Er wird auch am Himmel illustriert; und Satan wird seine Niederlage nicht abwenden können.

Was meinst du dazu? Gelingen die Pläne von Papst Franziskus (als dem antitypischen Nebukadnezar der ganzen Welt[17])? Oder beginnen seine Pläne bereits zu scheitern?

Man nehme zum Beispiel den sogenannten „Friedensvertrag des Jahrhunderts“, der am Tag nach der totalen Sonnenfinsternis über den USA im Jahr 2017[18] geboren wurde und kurz nach der Sonnenfinsternis von 2020 vor seinem Tod steht, da die USA eine umstrittene Entscheidung darüber vorbereiten, ob sie Israels Souveränität über palästinensisches Land unterstützen wollen.[19]

In Ein geteiltes Königreich zeigten wir, wie die Punkte von Bellatrix und Beteigeuze auf der Uhr die Teilung innerhalb des modernen babylonischen Königreichs markieren. Am 20. Mai 2020, am Bellatrix-Punkt, wurde die Welt Zeuge des Bruchs einer Fraktion, als Mahmud Abbas seine Trennung von Israel und den USA erklärte. Jetzt, am Beteigeuze-Punkt, sehen wir die nächste Spaltung zwischen Israel und den USA kommen. Dann werden die drei Frösche alle gequakt haben. Das Friedensabkommen steht nun kurz davor, seine endgültige Wirkung zu entfalten, aber es wird keinen Frieden geben! Gottes Uhr zeigt Trennung und plötzliche Zerstörung an!

Man könnte auch die Randalierer erwähnen, die Städte zerstören und den Rechtsstaat an den Rand des Ruins führen. Gerade am Tag dieser Finsternis erreicht die Gesetzlosigkeit in der Welt eindeutig neue Höhen, da deutsche Polizisten in einer als „völlig außer Kontrolle“ bezeichneten Situation von Krawallmachern und Plünderern mit Steinen angegriffen und verletzt wurden. Und „Defund the Police“ [Stellt die Finanzierung der Polizei ein] ist nichts anderes als ein Aufruf, die Durchsetzung des Rechts selbst einzustellen.

und wegen des Überhandnehmens der Gesetzlosigkeit wird die Liebe der Vielen erkalten; (Matthäus 24,12)

Verbeugung in der Unterwerfung Das Bild, das von dem Zeichen der ringförmigen Sonnenfinsternis gemalt wird, vermittelt die Botschaft, dass sich dem Namen Jesu – POWEHI – jedes Knie beugen wird, wie es geschrieben steht.[20] Dies wird nicht nur im Himmel, sondern auch vor deinen eigenen Augen in den Nachrichten gezeigt. In der Rolle der Unterdrücker Christi beugen die heutigen Strafverfolgungsbehörden das Knie in Unterwerfung, als Zeichen des letzten Aktes der Anbetung, der Ihm schließlich von allen erwiesen werden wird.

Ist es verwunderlich, dass eine solche Anarchie herrscht, wenn der eigentliche Baustein der Gesellschaft (die Familie) angegriffen und Gottes Gesetz, das Er für das Glück und die Seelenruhe der Menschheit gegeben hat, ignoriert und außer Kraft gesetzt wird?

Man kann sich nur vor Gott niederwerfen, der so große Macht durch Seinen Geist gezeigt hat, indem Er Seine Ratschlüsse durch die Sprache der himmlischen Gefilde verkündet und offenbart hat. Wir danken unserem Herrgott, dem Allmächtigen, dass Er Seine große Macht angetreten hat, und mit dem „Daniel“ unter uns bekräftigen wir auch, dass „es einen Gott im Himmel gibt, der Geheimnisse offenbart und kundtut, was am Ende der Tage geschehen wird“.[21]

Das Wesen der neuen Weltordnung besteht darin, alles und jegliches zu tolerieren, was angeblich Frieden bringen soll, weil alle nur „lieben“ und niemand jemals beleidigt oder zurechtgewiesen werden darf. Die Inkonsequenz und Heuchelei besteht jedoch in der Tatsache, dass in Satans Königreichen zwar jede Form des Bösen toleriert wird, das Volk Gottes jedoch nicht. Allein die Tatsache, dass es eine Gruppe von Menschen gibt, die dem ICH BIN folgen und die Sünde nicht tolerieren werden – nicht in ihrem eigenen Leben und nicht dadurch, dass sie sie im Leben anderer gutheißen – ist ein Affront gegen Satan. Deshalb hat die Toleranzregel eine heuchlerische Klausel, nämlich, alles zu tolerieren, AUSSER denen, die intolerant sind.

Das Reich Gottes und das Reich Satans sind grundsätzlich unvereinbar. Ein Gott der Liebe und Gerechtigkeit kann nicht zulassen, dass die Sünde ewig andauert. Die Liebe kann nicht zusehen, wie sich ein endloser und sich immer weiter ausbreitender Kummer und Herzschmerz für alle Ewigkeit fortsetzt. Die Liebe kann die Sünde nicht tolerieren! Sie MUSS warnen! Sie MUSS alles in ihrer Macht Stehende für die Rettung der anderen tun, – auch wenn das unabsehbare Kosten für einen selbst bedeutet.

Satan glaubt jedoch, dass sein Reich bestehen kann, wenn er die wenigen, die die Sünde nicht tolerieren, einfach zum Schweigen bringt und vernichtet. Unter wessen Regierung möchtest du leben und wessen Königreich wirst du erwählen? Und wenn du vor die Wahl gestellt wirst, dich der gleichgeschlechtlichen Toleranz zu unterwerfen oder dem Tod ins Auge zu sehen, was wirst du antworten? Das war die Prüfung, der sich Daniels drei Freunde stellen mussten; und unsere Antwort ist die gleiche wie die ihre:

Da fingen an Sadrach, Mesach, Abed-Nego und sprachen zum König Nebukadnezar: Es ist nicht not, daß wir darauf antworten. Siehe, unser Gott, den wir ehren, kann uns wohl erretten aus dem glühenden Ofen, dazu auch von deiner Hand erretten. Und wo er's nicht tun will, so sollst du dennoch wissen, daß wir deine Götter nicht ehren noch das goldene Bild, das du hast setzen lassen, anbeten wollen. (Daniel 3,16-18 Luther)

Unser Gott ist in der Lage, uns zu erretten, aber wenn nicht, werden wir Ihm und Seinem Gesetz trotzdem treu bleiben, wozu auch gehört, dass wir die Ehe so ehren, wie Er sie eingeführt hat, und nicht im „Stolz“ gegen Gott wandeln wie die Nationen und Nebukadnezar.

Da wurden zugleich das Eisen, der Ton, das Erz, das Silber und das Gold zermalmt, und sie wurden wie Spreu der Sommertennen; und der Wind führte sie hinweg, und es wurde keine Stätte für sie gefunden. Und der Stein, der das Bild geschlagen hatte, wurde zu einem großen Berge und füllte die ganze Erde. (Daniel 2,35)

Der Stein hat das Bild getroffen und die Beweise sind zu einem Berg geworden, wie die Bibel es ausdrückt. Dies wird ein kurzer Sommer sein, denn die Uhren Gottes und die sich entfaltenden Ereignisse auf der Erde weisen darauf hin, dass der Fall Babylons tatsächlich begonnen hat. Diejenigen, die auf den Herrn vertrauen, haben nichts zu befürchten – und ihre Gesichter werden von ihrer Zeit mit dem Herrn strahlen[22] –, aber die Oberflächlichen, die Gottes Gesetz aufgegeben haben, um Frieden mit der Welt zu schließen, werden bald die folgenden Worte sprechen:

„Vorüber ist die Ernte, die Obstlese ist zu Ende, und wir sind nicht gerettet!“ (Jeremia 8,20)

2.
Mar.30.5 (Mare.30.4) Absatz: 122/163 – Studiert die Offenbarung in Verbindung mit dem Buch Daniel, denn die Geschichte wird sich wiederholen ... Wir, die wir religiös bevorzugt sind, sollten heute viel mehr wissen, als wir wissen. 
3.
Daniel 2,37–38 – Du, o König, du König der Könige, dem der Gott des Himmels das Königtum, die Macht und die Gewalt und die Ehre gegeben hat; und überall, wo Menschenkinder, Tiere des Feldes und Vögel des Himmels wohnen, hat er sie in deine Hand gegeben und dich zum Herrscher über sie alle gesetzt-du bist das Haupt von Gold.  
4.
Vom 13. März 2013 bis zum 20. Mai 2020, wie es in Die letzten Atemzüge der Welt steht, wo all diese Zeitlinien im Detail erklärt sind. 
5.
Viele Kommentatoren erklären die verschiedenen Beziehungsstränge zwischen der Erteilung des Gesetzes auf dem Sinai und der Gründung der Urgemeinde an Pfingsten. Siehe z.B. Schawuot und Pfingsten – Bemerkenswerte Ähnlichkeiten
7.
2. Chronik 6,1 – Damals sprach Salomo: Jahwe hat gesagt, daß er im Dunkel wohnen wolle. 
8.
In Jesaja 9,6 wird Jesus als „Vater der Ewigkeit“ bezeichnet. 
9.
Offenbarung 14,12 – Hier ist das Ausharren der Heiligen, welche die Gebote Gottes halten und den Glauben Jesu. 
10.
Siehe Daniel 2,20–23. 
11.
Constellations of Words – Die Zwillinge [Englisch] 
12.
Das Erscheinungsbild der Sonnenfinsternis ähnelt dem eines Schwarzen Lochs und ist als solches eine Darstellung von POWEHI. 
13.
Auch aus Constellations of Words, wo man bei der Herstellung der Verbindung zu den Städten dieser Welt sogar noch weiter geht und sagt: „Die Bezeichnung der ‚Zwillinge‘ lautete ‚der Ziegelhaufen‘ und auch der sumerische Name für den Monat, in dem die Sonne in den Zwillingen stand, bedeutete ‚Ziegel‘: Die Zwillinge werden von Hermes/Merkur regiert. Der Name Hermes kommt von herma, dem griechischen Wort für einen Steinhaufen bzw. Ziegelhaufen. / Ziegelsteine und der Bau von Städten sind ein Aspekt der Zwillingssymbolik. Es kann sein, dass das Wort Castor mit dem angelsächsischen -ceaster verwandt ist, was Stadt oder Ort bedeutet, wie im Suffix der Namen der englischen Städte Winchester, Dorchester, Chichester, Manchester usw. Diese -ceaster waren ursprünglich Städte, die um befestigte römische Armeelager herum gebaut wurden. / Der Name Pollux ähnelt dem griechischen Wort für Stadt, polis, und Bürger, polites, kamen aus dem indoeuropäischen Raum...“ 
15.
Das Nashville Statement [Englisch] umreißt die Kernlehren der Bibel zum Thema Familie. 
17.
Wie es in Die letzten Atemzüge der Welt erklärt wurde. 
18.
Im (englischen) Video DANIEL 9,27 – EIN BUND, DER BESTÄTIGT WERDEN SOLL finden sich noch mehr Details dazu. 
20.
Römer 14,11 –Denn es steht geschrieben: „So wahr ich lebe, spricht der Herr, mir soll sich jedes Knie beugen, und jede Zunge soll Gott bekennen“. 
21.
Daniel 2,27–28 – Daniel antwortete vor dem König und sprach: Das Geheimnis, welches der König verlangt, können Weise, Beschwörer, Schriftgelehrte und Wahrsager dem König nicht anzeigen. Aber es ist ein Gott im Himmel, der Geheimnisse offenbart; und er hat dem König Nebukadnezar kundgetan, was am Ende der Tage geschehen wird. Dein Traum und die Gesichte deines Hauptes auf deinem Lager waren diese: 
22.
Der große Kampf, S. 640, Par. 1 – Die Stimme Gottes erschallt vom Himmel, verkündigt den Tag und die Stunde der Wiederkunft Christi und übergibt seinem Volk den ewigen Bund. Gleich den lautesten Donnerschlägen rollen seine Worte über die Erde. Das Israel Gottes lauscht, die Augen aufwärts gerichtet. Die Angesichter leuchten auf von dem Glanz seiner Herrlichkeit. Sie strahlen wie das Antlitz Moses, als er vom Sinai herabkam. Die Gottlosen können sie nicht anblicken. Wenn die Menschen gesegnet werden, die Gott dadurch ehrten, daß sie seinen Sabbat heilighielten, erschallt ein gewaltiges Siegesgeschrei. 
Gratis-Studienplan

Erfahre, wie sich Offenbarung 7,1-3 im Jahre 2016 erfüllte. Wähle unseren kostenlosen Abonnementplan, um Lesezugriff auf unsere Basisartikelserie Das Opfer Philadelphias zu erhalten.

Dauer: Lebenszeit
Preis: Kostenfrei
Studienplan: Gott ist die Zeit (monatlich)

Dieser Plan umfasst alle Artikel unserer Website bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes ab Mai 2019. NICHT enthalten sind die vom vierten Engel selbst geschriebene Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt und alle Artikel, die in der Serie Das vollendete Geheimnis nach dem Mai 2019 veröffentlicht wurden (bzw. noch werden).

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 7.77
Studienplan: Gott ist die Zeit (jährlich)

Dieser Plan umfasst alle Artikel unserer Website bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes ab Mai 2019. NICHT enthalten sind die vom vierten Engel selbst geschriebene Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt und alle Artikel, die in der Serie Das vollendete Geheimnis nach dem Mai 2019 veröffentlicht wurden (bzw. noch werden). (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 77.77
Studienplan: Das Geheimnis der Heiligen Stadt (monatlich)

Dieser Plan beinhaltet die Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt, die vom vierten Engel selbst geschrieben wurde. Er umfasst ebenfalls alle Artikel aller Serien bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes im Mai 2019. Nicht enthalten sind alle Artikel, die seit dem Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis veröffentlicht wurden (und noch immer werden).

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 8.88
Studienplan: Das Geheimnis der Heiligen Stadt (jährlich)

Dieser Plan beinhaltet die Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt, die vom vierten Engel selbst geschrieben wurde. Er umfasst ebenfalls alle Artikel aller Serien bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes im Mai 2019. Nicht enthalten sind alle Artikel, die seit dem Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis veröffentlicht wurden (und noch immer werden). (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 88.88
Kompletter Studienplan (monatlich)

Der Vollabonnementplan gewährt uneingeschränkten Zugang zu allen Inhalten auf unserer Website WhiteCloudFarm.org. Alle neuen Artikel seit Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis erschienen sind (und noch werden), sind ebenfalls frei zugänglich.

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 9.99
Kompletter Studienplan (jährlich)

Der Vollabonnementplan gewährt uneingeschränkten Zugang zu allen Inhalten auf unserer Website WhiteCloudFarm.org. Alle neuen Artikel seit Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis erschienen sind (und noch werden), sind ebenfalls frei zugänglich. (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 99.99
Infobrief
Wir wollen Dich bald auf der Wolke treffen! Melde Dich für unseren ALNITAK-INFOBRIEF an. Damit erfährst Du alle Neuigkeiten von unserer Bewegung der Großen-Sabbat-Adventisten aus erster Hand. VERPASSE NICHT DEN ANSCHLUSS!
Jetzt anmelden...
Studium
Studiere die ersten 7 Jahre unserer Bewegung. Erkenne wie Gott uns geleitet hat und wie es dazu kam, dass wir bereit wurden, nochmals 7 Jahre auf der Erde in schlimmer Zeit zu dienen, statt mit unserem Herrn in den Himmel zu gehen.
Gehe zu LetzterCountdown.org!
Kontakt
Wenn Du daran denkst, eine eigene kleine Gruppe zu gründen, nimm bitte mit uns Kontakt auf, damit wir Dir wertvolle Tipps geben können. Wenn Gott uns zeigt, dass Er Dich als Leiter erwählt hat, wirst Du auch eine Einladung in unser Forum der 144.000 Übrigen erhalten.
Jetzt Kontakt aufnehmen...

Many Waters of Paraguay

144000-Remnant.WhiteCloudFarm.org (unser Refugium für die 144.000 in mageren Zeiten: Forums-, Video- und Soziale-Netzwerk-Plattform, kostenlos)
LetzterCountdown.WhiteCloudFarm.org (Basis-Studien der ersten sieben Jahre seit Januar 2010, kostenlos)
GutshofWeißeWolke-Kanal (unser eigener Video-Kanal, kostenlos)

iubenda Certified Silver Partner

0
Geteilt