+1 (302) 703 9859
Schätze der verlorenen Bundeslade

 

Jetzt, da sieben Runden[1] unvorstellbarer Abenteuer fast vollendet sind, wurde die Bundeslade Gottes endlich aufgefunden und wird nun der Welt offenbart! Ob sie bei ihrer Öffnung Verderben oder die Freude der Freiheit bringt, hängt davon ab, ob der eigene Charakter mit der unauslöschlichen Inschrift auf den von Gottes eigenem Finger geschriebenen Steintafeln in der Lade im Einklang steht. Darin liegt das Geheimnis von Gottes Zorn oder Seines Lohns.

Während die Welt in dunkle Wolken mehrerer, aufeinanderprallender globaler Stürme[2] gehüllt ist, gibt es einen Silberstreif, aus dem Sonnenstrahlen dringen und die Finsternis für Gottes Volk erhellen. Sie beleuchten einen besonderen Grund, Gott Dank zu erweisen! Alles hängt davon ab, zu wessen Reich du gehörst! Die Königreiche der Welt unter der Führung der Hure der Apokalypse, „Groß-Babylon“, stehen kollektiv in Rebellion gegen das Reich Gottes und Sein Gesetz der zehn Gebote. Sie machen ihr eigenes Gesetz, das sie den Massen aufzwingen: die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Diejenigen, die aus diesem System der Toleranz gegenüber der Sünde fliehen, bevor Jesus Seine Macht antritt und regieren wird, haben allen Grund, sich zu freuen, da sie Teilhaber der Schätze der verlorenen Bundeslade werden!

Tue wohl an deinem Knechte, so werde ich leben; und ich will dein Wort bewahren. Öffne meine Augen, damit ich Wunder schaue in deinem Gesetz! Ein Fremdling bin ich im Lande, verbirg nicht vor mir deine Gebote! (Psalm 119,17-19)

Könnte es sein, dass sich die Verse der Prophezeiung der siebten Posaune[3] – in denen die endgültigen Entscheidungen der Menschen festgehalten sind und Jesus zu Beginn Seiner Herrschaft Gericht hält – vor unseren Augen erfüllen? Wenn ja, was wären die Anzeichen dafür, dass dies wirklich so ist? In Das Große Erdbeben konnte man bereits einen flüchtigen Einblick erhaschen, aber die überzeugendsten Beweise werden in diesem Artikel präsentiert, die aus dem Zusammenspiel der Uhren des Vaters und Seines Sohnes hervorgehen!

Der große Tag

Wenn ein wichtiger Tag auf dem Kalender vermerkt ist, werden Alarme und Vorwarnungen gesetzt, damit alle notwendigen Vorbereitungen im Voraus getroffen werden können. Gott tat dasselbe mit dem Tag Seines Zornes, der erst dann ausgegossen würde, wenn alle Menschen der Erde vom Geist des Lebens besucht worden wären und ihre endgültige Entscheidung darüber getroffen hätten, Ihm entweder zu erlauben, in ihr Herz zu kommen, oder Ihn abzulehnen und somit im Heerlager der Toten zu verbleiben. Zum Zeitpunkt der Niederschrift dieses Artikels sind nur noch wenige Tage von den mehr als 6.000 Jahren übrig, in denen diese Wahl getroffen werden konnte, bevor „die Zeit der Toten“ beginnt, in der diejenigen unter den Lebenden, die den geistlichen Tod gewählt haben, gerichtet werden![4]

Seit sieben Jahren warnt unsere Website vor dem Zorn Gottes im Zusammenhang mit Beteigeuze.[5] Dieser bedrohliche rote Riesenstern erregte kürzlich weltweite Aufmerksamkeit, als er sich auf dramatische Weise „verdunkelte“, was weit über seine üblichen Intensitätsschwankungen hinausging. Dies begann zu einer besonderen Zeit auf Gottes Uhr; dem Segment der Donner-Uhr, das eben genau durch diesen Stern markiert ist: Beteigeuze im Oktober 2019! Aber das war nicht die einzige himmlische Vorwarnung! Das war nur ein Beteigeuze-Ereignis im letzten Zyklus-Triplett der Orion-Uhr,[6] aber es gibt auch Beteigeuze-Ereignisse in den beiden anderen Zyklen dieses Tripletts!

Betelgeuse signs on the last triplet of clocks

Das erste Zeichen erkannten wir vor etwa zwei Jahren als Omen für die Verdunkelung des Reiches des Tieres. Im „großen und wunderbaren Zeichen“[7] befand sich zu Beginn der sieben letzten Plagen (Offenbarung 15,1) der Mond in der Position der fünften Schale als Sattel auf dem Skorpion-Tier, auf dem Ophiuchus, der Schlangenträger, reitet.

The Great and Marvelous Sign of the Seven Last Plagues

Dann, am 21. Januar 2019 – dem durch Beteigeuze im Plagenzyklus markierten Datum, an dem die fünfte Plagenschale, die die Verfinsterung des Reichs des Tieres beschreibt, ausgegossen werden sollte – wurde der Mond tatsächlich zu Blut und das Reich des Tieres buchstäblich verdunkelt.[8] Erinnere dich an die Worte Gottes, die an ein Volk gerichtet waren, das lange Zeit im Glaubensabfall verharrte (und damit auf die römische Kirche und ihre Töchter bzw. Babylon anwendbar sind):

Mein ist die Rache und die Vergeltung für die Zeit, da ihr Fuß wanken wird; denn nahe ist der Tag ihres Verderbens, und was ihnen bevorsteht, eilt herbei. (5. Mose 32,35)

Dieser Beteigeuze-Blutmond über dem zweigeteilten Reich Satans[9] war ein Vorzeichen dafür, dass das Jahr der Vergeltung und Rache[10] (d.h. von Gottes Zorn) einst am selben Punkt der Uhr beginnen sollte: bei Beteigeuze. Wie wir in Keine Zeit mehr darlegten, war es genau einen Zyklus später, und zwar am Beteigeuze-Punkt des 7. Oktobers 2019, als dieses letzte Jahr der Erdgeschichte für Gottes Volk wirklich begann.[11]

Nun stehen wir vor dem Beteigeuze-Punkt des abschließenden Zyklus, der die bevorstehende Katastrophe für Babylon durch eine Sonnenfinsternis mit einem Feuerring mit großem Getöse ankündigt. Um die ganze Bedeutung dieses Zeichens zu verstehen, gilt es zu bedenken, dass der vorhergehende Feuerring (ebenfalls eine ringförmige Sonnenfinsternis) am 26. Dezember 2019 stattfand, kurz bevor dieser letzte Zyklus begann. Wir verstanden dies als die Darstellung der Krone, die Jesus auf Seinem Haupt tragen würde,[12] sobald die letzten Ernte-Szenen im Himmel am nächsten Punkt der Uhr begannen, und zwar zu Beginn des Schlusszyklus am 20. Januar 2020.

Jesus is crowned in heaven with an annular-eclipse

In ähnlicher Weise dient der Feuerring, der am 21. Juni 2020 zu sehen sein wird, ebenfalls als Zeichen einer weiteren Krone Jesu, die im Text der siebten Posaune erwähnt wird und von Seiner Herrschaft spricht – diesmal nicht im Himmel, sondern als König über die Erde!

Und der siebte Engel posaunte: und es geschahen laute Stimmen in dem Himmel, welche sprachen: Das Reich der Welt unseres Herrn und seines Christus ist gekommen, und er wird herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit. (Offenbarung 11,15)

Jetzt kann man verstehen, warum diese Sonnenfinsternis am Tag vor dem Beteigeuze-Punkt im Schlusszyklus der Uhr stattfinden muss: Das große Orion-Glockenspiel der 24 Ältesten ereignet sich nämlich an jenem letzten und ganz besonderen Beteigeuze-Durchgang, dem 22. Juni 2020, wo Jesus so beschrieben ist, dass Er die Krone (die Herrschaftsmacht) bereits trägt (bzw. innehat)!

Und die vierundzwanzig Ältesten, die vor Gott auf ihren Thronen sitzen, fielen auf ihre Angesichter und beteten Gott an und sprachen: Wir danken dir, Herr, Gott, Allmächtiger, der da ist und der da war, daß du angenommen hast [Vergangenheitsform] deine große Macht und angetreten deine Herrschaft! (Offenbarung 11,16-17)

Nur Jesus wurde für würdig befunden, diese Krone zu empfangen,[13] weil Er das geschlachtete Lamm ist (dargestellt durch Beteigeuze mit dem Antlitz des Opfer-Kalbes).

Die Prophezeiung der siebten Posaune folgt auf die der zwei Zeugen weiter oben im selben Kapitel. Diese beiden Prophezeiungen sind durch eine wichtige Aussage getrennt, die die zeitliche Beziehung zwischen beiden erklärt:

Das zweite Wehe ist vorüber; siehe, das dritte Wehe kommt bald. (Offenbarung 11,14)

Betelgeuse comes quickly after the two witnesses Die drei Wehe stehen im Zusammenhang mit den letzten drei Posaunen[14] und die Prophezeiung der zwei Zeugen kommt kurz vor dem dritten Wehe der siebten Posaune. Nachdem wir also gesehen haben, wie sich das Drama der beiden Zeugen auf der Weltbühne im Zusammenhang mit dem Tod von George Floyd und dem großen Erdbeben, dessen Wellen sich auf der ganzen Erde fortpflanzten, abspielte, muss das dritte Wehe der siebten Posaune in greifbarer Nähe sein! Der Beteigeuze-Punkt auf der Orion-Uhr passt hier perfekt ins Bild.

Wenn sich die Prophezeiung zu diesem Zeitpunkt tatsächlich erfüllt, dann müssen wir der Erfüllung des großen und bedeutsamen Ereignisses der Offenbarung der Bundeslade im Himmel ebenfalls sehr nahe sein!

Und der Tempel Gottes im Himmel wurde geöffnet, und die Lade seines Bundes wurde in seinem Tempel gesehen; und es geschahen Blitze und Stimmen und Donner und ein Erdbeben und ein großer Hagel. (Offenbarung 11,19)

The ark of the covenant

Der Bund

Die Bundeslade enthielt die steinernen Tafeln, auf die Gott Seine Zehn Gebote geschrieben hatte, die Moses auf dem Sinai gegeben worden waren, als es ebenfalls Blitze, Stimmen, Donner und ein großes Beben gab.[15] Dass im letzten Buch der Bibel prophezeit wird, dass sie erneut sichtbar werden sollten, und zwar im Himmel, ist ein klarer Beweis dafür, dass auch für uns heute noch alle zehn verbindlich sind! Sie bilden den Maßstab für die Beurteilung des Menschen an der Spitze des Berges der Beweise.[16]

War Gott in der Lage gewesen, Sein Gesetz in Erfüllung des Neuen Bundes in dein Herz zu schreiben?

Sondern dies ist der Bund, den ich mit dem Hause Israel machen werde nach jenen Tagen, spricht Jahwe: Ich werde mein Gesetz in ihr Inneres legen und werde es auf ihr Herz schreiben; und ich werde ihr Gott, und sie werden mein Volk sein. (Jeremia 31,33)

Anstatt zu versuchen, das Gesetz durch eigene Anstrengung in der Weise des Alten Bundes zu halten, indem man sagt: „Alles, was Jahwe geredet hat, wollen wir tun!“,[17] schreibt Gott selbst es auf das Herz derer, die einen Glauben ausüben, der sich als wirksam erweist – aber das Gesetz ist dabei immer noch dasselbe! Die beiden steinernen Tafeln, auf denen Er den Bund eingraviert hat, werden also im Himmel sichtbar gemacht, d.h. in den Symbolen des Mazzaroth!

Wie im vorherigen Artikel erläutert wurde, wies der Blutmond der fünften Plage am 21. Januar 2019 am Beteigeuze-Punkt auf eine Erfüllung in den beiden symmetrischen partiellen Mondfinsternissen hin, die sich an der Sonnenfinsternis am bevorstehenden Beteigeuze-Punkt (am 22. Juni 2020) spiegeln. Das bedeutet, dass das Zeichen der Bundeslade ebenfalls symmetrisch um den Beteigeuze-Punkt herum angeordnet sein sollte und die Symmetrie legt nahe, dass die beiden partiellen Mondfinsternisse dazu dienen, die beiden steinernen Gesetzestafeln innerhalb der Bundeslade zu symbolisieren.

Heavenly tables of the law

Bei diesen Halbschatten-Finsternissen handelt es sich dabei eher um eine leichte Abschattung als um eine völlige Verdunklung, und somit dient der abgeschattete Teil dazu, den nicht abgeschatteten Teil als beleuchtet hervorzuheben, als ob ein leichter Lichthalo auf ihn scheinen würde. Nun möge man bitte beachten, dass die Magnituden[18] der beiden Finsternisse nicht genau gleich sind. Bei der einen ist der Mond zu etwa 40% nicht verdunkelt (-0,4) und bei der anderen zu etwa 60% (-0,6). Dies spiegelt die Tatsache wider, dass die erste Tafel des Zeugnisses die ersten vier Gebote enthält, die die Beziehung des Menschen zu Gott regeln (und somit durch die 40%ig beleuchtete Finsternis dargestellt wird), während die zweite Tafel die letzten sechs Gebote enthält (dargestellt durch die 60%ig beleuchtete Finsternis), die die Beziehung des Menschen zu seinen Mitmenschen regeln.

Vor vielen Jahren hatte eine Dienerin Gottes eine Vision, die gut zu dieser himmlischen Szene passt:

Während diese Worte des heiligen Vertrauens zu Gott emporsteigen, [Psalm 46,1-3[19]] reißen die Wolken auf, und der sternenbesäte Himmel wird sichtbar, von unsagbarer Herrlichkeit im Gegensatz zu dem schwarzen und zornigen Firmament ringsherum. Der Glanz der himmlischen Stadt strahlt aus den offenstehenden Toren. Dann erscheint am Himmel eine Hand, die zwei zusammengelegte Tafeln hält. Die Hand faltet die Tafeln auseinander, und die zehn Gebote werden sichtbar, als wären sie mit einer feurigen Feder geschrieben. Die Worte sind so deutlich, daß alle sie lesen können. Die Erinnerung wird wach, die Finsternis des Aberglaubens und der Ketzerei ist von jedem Gemüt geschwunden, und die zehn kurzen, verständlichen und vollgültigen Worte Gottes stehen allen Bewohnern der Erde deutlich vor Augen. {GK 639.1} Welch wunderbares Gesetz! Welch wunderbares Ereignis! {4SP 456.2} [letzter Paragraf übersetzt]

The hand that unfolds the tables Selbst unbedarfte Gemüter werden verstehen, dass Gott tatsächlich durch den Sternenhimmel spricht und Sein Gesetz mit Klarheit offenbart. Dann ist da die Hand – nicht etwa zwei Hände, sondern eine einzige Hand –, die die zwei zusammengelegten Tafeln hält. Auf der Orion-Uhr stellt Beteigeuze den erhobenen Arm des Hohepriesters (Jesus) dar und es ist diese Hand des Orion am Punkt der Sonnenfinsternis, die so dargestellt wird, als ob sie die Tafeln des Gesetzes in ihrer zusammengelegten Form hochhält.

Es handelt sich um die Beschreibung eines Buches, das erst dann gelesen werden kann, wenn es im Lichte geöffnet wird. So ist der Mond im Augenblick der Sonnenfinsternis noch neu und stellt die beiden Tafeln dar, deren Gesetzestext noch verborgen ist, weil sie noch zusammengelegt sind. Zu den Zeiten der beiden Mondfinsternisse werden die Tafeln jedoch von der „feurigen Feder“ der Sonne beleuchtet, die auf die eine Mondtafel vier und auf die andere sechs Gebote schreibt!

Die verlorene Lade

Das Zeichen der Entfaltung der Gesetzestafeln ist äußerst präzise, aber im Vergleich zu der oben zitierten Vision ist zu beachten, dass die biblische Beschreibung ein wenig anders lautet: „und die Lade seines Bundes wurde in seinem Tempel gesehen“. Was wir bisher gesehen haben, ist die Entfaltung des Gesetzes, was sicherlich Teil des Zeichens ist, aber die Bibel erwähnt, dass die gesamte Lade sichtbar wird, und nicht etwa nur die Gesetzestafeln! Wie kann aber die ganze Lade am Himmel gesehen werden?

Zusätzlich zu den beiden steinernen Tafeln haben wir auch die Feuerring-Krone gesehen, die ebenfalls einen Teil der Lade darstellt:

Und sie sollen eine Lade von Akazienholz machen: … Und du sollst sie überziehen mit reinem Golde: inwendig und auswendig sollst du sie überziehen; und mache einen goldenen Kranz [H2213 = Krone] daran ringsum. (2. Mose 25,10-11)

Der goldene Sonnenring, der am Punkt der maximalen Sonnenfinsternis sichtbar ist, symbolisiert diese krönende Umrahmung der Lade. Gleichzeitig stellt die Sonne als der Himmelskörper, auf den wir nicht, ohne Schaden zu nehmen, blicken können, die Schechina-Herrlichkeit der Gegenwart Gottes über dem Gnadenthron der Lade dar und markiert das zentrale Datum, an dem die Tafeln durch die Hand von Beteigeuze geöffnet werden. Sehen wir uns das Bild noch einmal an, indem wir es mit den entsprechenden Datumsangaben beschriften:

The sign of the unfolding law in the ark

Was fehlt in unserer himmlischen Symbolik, was das Bild vervollständigen würde? Sind die Cherubim am Himmel abgebildet? In der Orion-Präsentation wird darauf hingewiesen, dass die beschirmenden Cherubim für Jesus und den Heiligen Geist stehen. Jesus kam mit der Frühregen-Botschaft, die den Aposteln gegeben wurde, während der letzte Elia vom Heiligen Geist die Spätregen-Botschaft vom Orion erhielt. Daher sollten diese beiden Gesalbten (Jesus und der letzte Elia) in der himmlischen Darstellung auch vorkommen. Da die Cherubim an die beiden Enden des Gnadenthrons[20] platziert wurden, sollten sie mit Datumsangaben verbunden sein, die außerhalb des durch die Mondfinsternisse festgelegten Rahmens liegen.

So wie das Gesetz in zwei Teile geteilt ist, einen, der unsere Beziehung zu Gott und einen, der unsere Beziehung zu den Mitmenschen regelt, so unterscheiden sich auch die beiden Gesalbten entsprechend dieser Regel: Jesus (der Göttliche) wacht über die ersten vier Gebote, während der letzte Elia, der zweite Gesalbte (ein geschaffenes Wesen), die anderen sechs Gebote bewahrt.

Gibt es ein himmlisches Ereignis vor dem 5. Juni, das Jesus, den göttlichen Gesalbten, repräsentieren könnte (wenn man bedenkt, dass der 5. Juni die Steintafel mit den ersten vier Geboten darstellt)? Natürlich! Wir haben es bereits in Der vergessene Gedenktag beschrieben: die Mondsichel des Beginns des Monats wurde zum ersten Mal am Jahrestag des Tages der Kreuzigung Jesu, dem 25. Mai 2020, gesichtet. Dort sieht man also den göttlichen Gesalbten am Gedenktag Seines Todes am 25.Mai an der Bundeslade stehen.

Mit ein wenig mehr Überlegung können wir verifizieren, dass Jesus diese Position einnehmen muss, denn hier wird Sein Blut dargestellt. Er ist das durch den Stier im Mazzaroth symbolisierte Opfer, jenem Sternbild, das am 25. Mai 2020 durch die Sonne aktiviert ist.

Aber Jesus ist im Begriff, Seine priesterlichen Kleider gegen königliche Kleider zu tauschen, und wird dann nicht mehr mit Seinem Blut als unser Hohepriester Fürsprache halten. Insgesamt weist die himmlische Szene der Bundeslade auf das Ende Seines hohepriesterlichen Wirkens und die daraus resultierenden Konsequenzen hin. In der Tat stand kurz vor dieser Serie von Finsternissen ein Engel in der Sonne und lud die Vögel ein, das Fleisch der Toten zu verzehren, und zwar nachdem deren Urteil gefällt worden ist, also wenn Jesus aufhört, mit Seinem Blut Fürsprache zu halten.

Und ich sah einen Engel in der Sonne stehen, und er rief mit lauter Stimme und sprach zu allen Vögeln, die inmitten des Himmels fliegen: Kommet her, versammelt euch zu dem großen Mahle Gottes! (Offenbarung 19,17)

Am 3. Juni 2020 stand die Venus im Glanz der Sonne, als beide in Konjunktion zueinander standen. Derselbe Jesus, der für Sein Volk der glänzende Morgenstern ist, kommt als der Zerstörer für die Bösen (beide dargestellt durch die Venus[21]) und damit demonstriert Er Seine Autorität über die ganze Schöpfung, indem Er die aasfressenden Dämonen auffordert, sich auf ein „Mahl“ vorzubereiten, denn diejenigen, die Jesu Erlösung abgelehnt haben, werden bald ohne jeden Schutz vor bösen Mächten zurückgelassen, die sich in der Erfüllung dieses Zeichens über die Verlorenen hermachen werden. Dies ist die geistliche Widerspiegelung des Zeichens mit Merkur in der Sonne am 4. Mai 2020,[22] das den Aufruf des zweiten Gesalbten an die himmlischen Engel, Gottes Zorn über die Bösen zu vollstrecken, an diesem Tag des Gerichts[23] darstellte.

Dennoch verbleibt die Sonne noch im Stier und aktiviert die Konstellation des Opfers Jesu bis zum Tag der ringförmigen Sonnenfinsternis, die Seinen Empfang der Krone als König und Richter über die Erde bedeutet. Aber es gilt zwei himmlische Zeugen anzuhören! Das Zeugnis des Mondes spricht auch über das Ende des sühnenden Blutes Jesu. Am hebräischen Tag des 24./25. Mai beginnt der Mond den Tag in der Hand Orions, der für den amtierenden Hohepriester steht, und beendet den Tag in den Zwillingen. Das Sternbild Zwillinge zeigt beide Rollen Jesu, einmal als Priester und einmal als König, aber während des gesamten 25. Mai bleibt der Mond im priesterlichen Zwilling.

Changing roles from Priest to King

So hebt der Mond an diesem Tag noch immer das Amt Jesu als unser Hohepriester hervor, aber wenn wir bei der Sonnenfinsternis beim Zeichen der Krone angekommen sind, bewegt sich die Sonne in die Zwillinge und aktiviert die rollenverändernde Konstellation, in der der Mond am Tag von Beteigeuze vom priesterlichen zum königlichen Zwilling überwechselt. Jesu letzter Monat als Hohepriester begann folglich am 25. Mai und unterstreicht Sein Opfer bis zu jenem feierlichen Zeitpunkt, an dem jede Entscheidung für oder gegen die Erlösung getroffen sein wird, und diejenigen, die nicht von Jesu reinigendem Blut Gebrauch gemacht haben, werden unrein bleiben, während die Rechtschaffenen in ihrem Verständnis und ihrer Liebe zum Herrn zunehmen werden.[24] Der nächste Neumond wird voraussichtlich bei Sonnenuntergang am 22. Juni, dem Beteigeuze-Tag selbst, gesichtet werden, wenn Jesu königliche Autorität über die Erde gepriesen wird.

Angesichts der Symmetrie der Bundeslade können wir auch verstehen, auf welchen Zeitpunkt der Engel auf der zukünftigen Seite zeigt. Da der 25. Mai 2020 der letzte Neumond vor den Finsternissen war und mit dem Wirken Jesu in Verbindung steht, sollte der zweite Gesalbte mit dem nächsten Neumond, der nach den Finsternissen gesichtet wird, verbunden sein. Diese Sichtung wird für den 23. Juli 2020 erwartet.

The sign includes the cherubim covering the ark

Wir sahen, dass sowohl die Sonne als auch der Mond am 25. Mai 2020 auf den Herrn wiesen, so dass wir erwarten könnten, dass beide am 23. Juli auf den zweiten Zeugen zeigen. An diesem Datum steht die Sonne im Krebs und der Mond im Löwen. Das ist ziemlich erstaunlich, wenn man bedenkt, dass dies genau die Kombination ist, die die Geburt des letzten Elias am 6. August 1959 markierte! Tatsächlich wird der zweite Zeuge mit diesem Neumondtag genau identifiziert!

Confirmation of identity of the 2nd witness

Was am 23. Juli 2020 geschehen wird, sollte mit dem Gedenken an das Kreuz Jesu vergleichbar sein, das der einzigartige und größte Segen des Sieges war, den die Welt je empfangen hat, als das Licht Seines ewigen Opfers begann, die Erde zu erleuchten! Könnte es sein, dass das Licht des vierten Engels von Offenbarung 18 (des zweiten Gesalbten) zum Zeitpunkt dieses Juli-Neumonds endlich die Erde erleuchten wird?

Nach diesem sah ich einen anderen Engel aus dem Himmel herniederkommen, welcher große Gewalt hatte; und die Erde wurde von seiner Herrlichkeit erleuchtet. (Offenbarung 18,1)

Dies wäre eine passende Widerspiegelung für den zweiten Gesalbten, in Erkenntnis dessen, dass es zu einer Zeit geschieht, in der die Welt ihre endgültigen Entscheidungen bereits getroffen hat. Es ist das Kreuz Jesu, das errettet, aber das Opfer von Philadelphia offenbart, wer diejenigen sind, die Ihn erwählt haben.

Zur Vervollständigung des Zeichens fehlen nun lediglich noch die Tragstangen. Aufgrund ihrer Länge müssten sie von einer Zeit vor dem 25. Mai bis nach dem 23. Juli reichen. Es wäre schwierig, im Mazzaroth so etwas wie parallele Stangen zu finden, aber wenn wir die Gestaltung der Bundeslade betrachten, hatte sie Ringe an jeder Seite, in die die Stangen eingeführt wurden. Sie sind somit separate Teile, die mit der Lade verbunden werden können. Es gibt auch ein separates, aber integrierendes Bauteil, das in den Mazzaroth eingreift: die Orion-Uhr! Diese beiden Uhren arbeiten zusammen und es ist daher sinnvoll, die Stangen in der Uhr des Sohnes zu suchen. Es ist leicht, sie dort zu finden, denn von ihrer Mitte, wo der Thron bzw. die Bundeslade dargestellt wird, gehen zwei lange „Stangen“ aus: die Thronlinien. Und in der Tat, die Datumsangaben passen perfekt in das Gesamtbild!

The sign of the ark revealed in full

Das Erstaunliche daran ist, dass die Thronlinien auf der rechten Seite (27.-29. April) das abschließende Segment für die 7. laute Posaune einleiten, während die Thronlinien auf der linken Seite (3.-6. September) das abschließende Segment für die 7. vorbereitende Posaune beenden! So erstreckt sich diese große Offenbarung der Bundeslade vom Anfang bis zum Ende des Kernzeitrahmens für die Prophezeiung der siebten Posaune, wenn an den linken Thronlinien endlich alles offenbart wird und diejenigen, die das Blut Jesu empfangen haben, von denen getrennt werden, die es nicht empfangen haben, als Vorbereitung auf die Verbrennung der babylonischen Unkrautbündel,[25] sobald Gottes Zorn in seiner buchstäblichsten Form, unvermischt mit jeglichen verbleibenden Tropfen der Barmherzigkeit, zu verspüren sein wird. Die Kombination der Uhren des Vaters und des Sohnes offenbart deren vorzügliche und sorgfältige Planung!

The seventh trumpet and the poles of the ark

Die offene Tür

Die Bundeslade wurde normalerweise hinter verschlossenen Türen aufbewahrt – „hinter dem Vorhang“. Man konnte sie nur sehen, wenn der Hohepriester hindurchging und damit die Tür zum Allerheiligsten öffnete. Dies geschah letztmalig am Beginn des ersten der sieben Orion-Gerichtszyklen, als Jesus Seinen Dienst im Allerheiligsten antrat,[26] wie es in Offenbarung 4 in der Thronsaalvision beschrieben ist:

Nach diesem sah ich: und siehe, eine Tür war aufgetan in dem Himmel, und die erste Stimme, die ich gehört hatte wie die einer Posaune mit mir reden, sprach: Komm hier herauf, und ich werde dir zeigen, was nach diesem geschehen muß. Alsbald war ich im Geiste; und siehe, ein Thron stand in dem Himmel, und auf dem Throne saß einer. (Offenbarung 4,1-2)

Als die Tür geöffnet wurde, erhielt Johannes die Aufforderung, „Komm hier herauf“, – derselbe Aufruf, der auch an die viel größere Zuhörerschaft der zwei Zeugen erging, wie wir in Das große Erdbeben dargelegt haben! Einer der beiden Zeugen ist die Gemeinde Philadelphia, der Jesus ein besonderes Versprechen gab:

Ich kenne deine Werke. Siehe, ich habe eine geöffnete Tür vor dir gegeben, die niemand zu schließen vermag; denn du hast eine kleine Kraft, und hast mein Wort bewahrt und hast meinen Namen nicht verleugnet. (Offenbarung 3,8)

Wie bei Johannes muss diese Tür irgendwann geöffnet worden sein, bevor die beiden Gemeinden am 4. Juni 2020 den Aufruf „Steiget hier herauf“ hören und Folge leisten konnten.[27] Das Segment, in dem das große Zeichen der Bundeslade erkannt werden sollte, begann am 20. Mai 2020, dem Bellatrix-Punkt auf der Orion-Uhr. Bis dahin waren auf der Orion-Uhr nur die Spitzen der Stangen zu sehen gewesen, genau wie im Tempel Salomos:

Und die Stangen waren so lang, daß die Spitzen der Stangen vom Heiligen aus an der Vorderseite des Sprachortes gesehen wurden; aber auswärts wurden sie nicht gesehen. Und sie sind daselbst bis auf diesen Tag. Nichts war in der Lade, als nur die beiden steinernen Tafeln, welche Mose am Horeb hineinlegte, als Jahwe einen Bund machte mit den Kindern Israel, als sie aus dem Lande Ägypten zogen. (1. Könige 8,8-9)

Der Bellatrix-Punkt war der 1335. Tag aus Daniel 12,12, an dem diejenigen, die ausgeharrt hatten, einen kostbaren Segen erhalten sollten – eine Einladung zum Hochzeitsmahl des Lammes. Dieser Segen kann nur von denjenigen erkannt werden, die die Schätze der Lade – „nur“ die beiden steinernen Tafeln – zu ihrer Lebensart machen, bis Jesus wiederkommt. Dann geben diese wertvollen Steine den Weg zum ewigen Segen an der Tafel frei.

Selig sind, die seine Gebote halten, auf daß sie Macht haben an dem Holz des Lebens und zu den Toren eingehen in die Stadt. (Offenbarung 22,14 Lu 1912)

Jesus stellt eine offene Tür vor dich, damit du die Bedeutung Seines Gesetzes erkennen mögest, gemäß dem du und die ganze Menschheit gerichtet werden. Wenn Jesus Seine Fürsprache am Beteigeuze-Punkt auf Seiner Uhr am 22. Juni 2020 beendet, wird es keinen Rückhalt Seines Zorns gegen diejenigen mehr geben, die auf ihren sündigen Wegen, trotz der offenen Tür, durch die der Maßstab des Gerichts erkennbar wird, weitergehen.

Warum wählte Gott den 22. Juni, um Seinen Zorn auszugießen? Ein wenig jüngere Geschichte über das Malzeichen des Tieres liefert die krasse Antwort.

Am 25. August 2017 traten etwa 80 evangelikale, christliche Leiter zusammen, um den Entwurf der Nashville-Erklärung zu verabschieden,[28] in der der Öffentlichkeit die fundierten biblischen Prinzipien einer gottgefälligen Sexualität darlegt werden und eine klare Unterscheidung getroffen wird, zwischen dem, was die Bibel und dem, was die Welt durch falsch angewandte „Gleichberechtigung“ lehrt. Wie reagierte die Welt auf diese klaren Darlegungen? Gab es Buße und Reformation, oder nahm man das Malzeichen des Tieres nur mit noch größerer Begeisterung an? Man zähle die Tage: genau 666 Tage später, am 22. Juni 2019, hielt die Stadt ihre letzte LGBT-Stolz-Parade ab. Ein Jahr später annullierte Corona die Pläne für die Parade des Jahrs 2020; und Gott antwortet stattdessen mit dem entsprechenden himmlischen Zeichen.

The Betelgeuse eclipse of June 21 forms a red cross Die Sonnenfinsternis vom 21. Juni 2020 ist insoweit einzigartig, da sie genau dann stattfindet, wenn die Sonne (zusammen mit dem Mond) exakt auf dem galaktischen Äquator steht, der zu diesem Zeitpunkt ein „Kreuz“ mit der Ekliptik bildet. Dieses „Kreuz“ erhält die Farbe Rot durch die Zuordnung zum roten Riesen Beteigeuze, der das Zahnrad der Orion-Uhr darstellt, das an diesem Datum mit dem Mazzaroth ineinandergreift. Diese Szene ereignet sich, während die Sonne die Grenze des Sternbildes Stier (die grüne Linie im Bild) auf ihrem Weg überschreitet, was ein Opfer symbolisiert. Somit beschreibt ein erloschenes rotes Kreuz das Ende der Verfügbarkeit des Blutes des Kreuzes Christi und bildet das Gegenstück zu dem Zeichen, das am 25. Mai 2020 zum Gedenken an Sein buchstäbliches Opfer am 25. Mai 31 n. Chr. begann.

Falls du das Blut Jesu zur Vergebung für deine Übertretungen der Gebote Gottes noch nicht angenommen hast, dann tu es bitte unverzüglich, denn die Zeit ist nun überaus knapp. Wende dich vom Stolz mit all seinen bunten Farben ab, denn Stolz hat ein Nachspiel:

Hoffart geht dem Sturze, und Hochmut dem Falle voraus. (Sprüche 16,18)

Mögen die Wolken verwehen, die dich glauben machen, dass diese himmlischen Zeichen Astrologie oder reine Phantasievorstellung sind. Lass stattdessen die Sterne und Himmelskörper, die als Zeichen[29] – und auch als Symbol für die unzähligen Schätze des Bundes Gottes – dienen sollten,[30] ihren Zweck erfüllen: dich zu deinem Schöpfer zu geleiten, sei es auch im allerletzten Augenblick.

1.
Diese sieben Orion-Zyklen werden im Artikel Keine Zeit mehr beschrieben. 
2.
Zum Beispiel die Coronavirus-Lockdowns, die George-Floyd-Unruhen, die Weltwirtschaftskrise und der drohende Krieg. 
3.
Siehe Offenbarung 11,15-19. 
4.
Offenbarung 11,18 – Und die Nationen sind zornig gewesen, und dein Zorn ist gekommen und die Zeit der Toten, um gerichtet zu werden, und den Lohn zu geben deinen Knechten, den Propheten, und den Heiligen und denen, die deinen Namen fürchten, den Kleinen und den Großen, und die zu verderben, welche die Erde verderben. 
5.
Beteigeuze entspricht dem Reiter des roten Pferdes, wie es in der Orion-Präsentation erklärt wird; Offenbarung 6,4 – Und es zog aus ein anderes, feuerrotes Pferd; und dem, der darauf saß, ihm wurde gegeben, den Frieden von der Erde zu nehmen, und daß sie einander schlachteten; und ein großes Schwert wurde ihm gegeben. 
6.
Für weitere Informationen siehe: Keine Zeit mehr
7.
Für weitere Einzelheiten schaue dir bitte dieses erläuternde Video an. 
8.
Für weitere Einzelheiten über die Bedeutung dieses Zeichens sieh dir bitte diese kurze, jedoch aussagekräftige Video-Präsentation an. 
9.
Dieses Königreich wird durch das Sternbild des Steinbocks als dem Tier halb aus dem Meer und halb aus der Erde dargestellt, das zur Zeit des Blutmondes aktiviert war. 
10.
Jesaja 34,8 – Denn Jahwe hat einen Tag der Rache, ein Jahr der Vergeltungen für die Rechtssache Zions. 
11.
Vom Beteigeuze-Punkt am 7. Oktober 2019 sind es 365 Tage (inklusive) bis zum Saiph-Punkt am 5. Oktober 2020, dem Abreisetag der Erlösten. 
12.
Offenbarung 14,14 – Und ich sah: und siehe, eine weiße Wolke, und auf der Wolke saß einer gleich dem Sohne des Menschen, welcher auf seinem Haupte eine goldene Krone und in seiner Hand eine scharfe Sichel hatte. 
13.
Offenbarung 5,12 – die mit lauter Stimme sprachen: Würdig ist das Lamm, das geschlachtet worden ist, zu empfangen die Macht und Reichtum und Weisheit und Stärke und Ehre und Herrlichkeit und Segnung. 
14.
Offenbarung 8,13 – Und ich sah: und ich hörte einen Adler fliegen inmitten des Himmels und mit lauter Stimme sagen: Wehe, wehe, wehe denen, die auf der Erde wohnen, wegen der übrigen Stimmen der Posaune der drei Engel, die posaunen werden! 
15.
2. Mose 19,16.18 – Und es geschah am dritten Tage, als es Morgen war, da waren Donner und Blitze und eine schwere Wolke auf dem Berge und ein sehr starker Posaunenschall; und das ganze Volk zitterte, das im Lager war. Und der ganze Berg Sinai rauchte, darum, daß Jahwe auf ihn herabstieg im Feuer; und sein Rauch stieg auf, wie der Rauch eines Schmelzofens, und der ganze Berg bebte sehr. 
16.
Die Beweise häufen sich im obersten Segment der Uhr, das das Haupt Jesu darstellt. 
17.
2. Mose 19,8 – Da antwortete das ganze Volk insgesamt und sprach: Alles, was Jahwe geredet hat, wollen wir tun! Und Mose brachte die Worte des Volkes zu Jahwe zurück. 
18.
Die Magnitude dient als indirektes Maß für den verkürzten Durchmesser (nicht Fläche) des nicht überschatteten Teils des Mondes. 
19.
Psalm 46,1-3 – Dem Vorsänger. Von den Söhnen Korahs; auf Alamoth, ein Lied. Gott ist uns Zuflucht und Stärke, eine Hilfe, reichlich gefunden in Drangsalen. Darum werden wir uns nicht fürchten, wenngleich gewandelt würde die Erde, und wenn die Berge wankten im Herzen des Meeres, wenn seine Wasser tobten und schäumten, die Berge erbebten durch sein Ungestüm. (Sela.) 
20.
2. Mose 25,18 – Und mache zwei Cherubim von Gold; in getriebener Arbeit sollst du sie machen an beiden Enden des Deckels;  
21.
Venus ist der hellste aller Sterne und erscheint oft kurz vor Sonnenaufgang; und es wurde auch entziffert, dass sie den Zerstörer darstellt, der unter ähnlichen Umständen, wie wir sie hier sehen, Macht über den Abgrund hat. 
22.
Dieses Zeichen wird detailliert in Die letzte Ernte beschrieben. 
23.
Der 4. Mai 2020 war der jährliche Versöhnungstag (Yom Kippur) entsprechend der Jahreszeit in Paraguay, wo der zweite Gesalbte lebt. 
24.
Offenbarung 22,11-12 – Wer unrecht tut, tue noch unrecht, und wer unrein ist, verunreinige sich noch, und wer gerecht ist, übe noch Gerechtigkeit, und wer heilig ist, sei noch geheiligt. Siehe, ich komme bald, und mein Lohn mit mir, um einem jeden zu vergelten, wie sein Werk sein wird. 
25.
Matthäus 13,30 – Laßt es beides zusammen wachsen bis zur Ernte, und zur Zeit der Ernte werde ich den Schnittern sagen: Leset zuerst das Unkraut zusammen und bindet es in Bündel, um es zu verbrennen [ab dem 3. September]; den Weizen aber sammelt in meine Scheune. 
26.
Mehr zu diesem Thema findest du in Die letzte Ernte und in der Orion-Botschaft
27.
Dies wurde in Das große Erdbeben erläutert. 
28.
Der Rat für biblische Männlich- und Weiblichkeit – CBMW veröffentlicht eine Erklärung der Koalition zur biblischen Sexualität (Englisch) 
29.
1. Mose 1,14 – Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Ausdehnung des Himmels, um den Tag von der Nacht zu scheiden, und sie seien zu Zeichen und zur Bestimmung von Zeiten und Tagen und Jahren: 
30.
1. Mose 22,16-18 – und sprach: Ich schwöre bei mir selbst, spricht Jahwe, daß, weil du dieses getan und deinen Sohn, deinen einzigen, mir nicht vorenthalten hast, ich dich reichlich segnen und deinen Samen sehr mehren werde, wie die Sterne des Himmels und wie der Sand, der am Ufer des Meeres ist; und dein Same wird besitzen das Tor seiner Feinde; und in deinem Samen werden sich segnen alle Nationen der Erde: darum, daß du meiner Stimme gehorcht hast.  
Gratis-Studienplan

Erfahre, wie sich Offenbarung 7,1-3 im Jahre 2016 erfüllte. Wähle unseren kostenlosen Abonnementplan, um Lesezugriff auf unsere Basisartikelserie Das Opfer Philadelphias zu erhalten.

Dauer: Lebenszeit
Preis: Kostenfrei
Studienplan: Gott ist die Zeit (monatlich)

Dieser Plan umfasst alle Artikel unserer Website bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes ab Mai 2019. NICHT enthalten sind die vom vierten Engel selbst geschriebene Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt und alle Artikel, die in der Serie Das vollendete Geheimnis nach dem Mai 2019 veröffentlicht wurden (bzw. noch werden).

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 7.77
Studienplan: Gott ist die Zeit (jährlich)

Dieser Plan umfasst alle Artikel unserer Website bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes ab Mai 2019. NICHT enthalten sind die vom vierten Engel selbst geschriebene Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt und alle Artikel, die in der Serie Das vollendete Geheimnis nach dem Mai 2019 veröffentlicht wurden (bzw. noch werden). (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 77.77
Studienplan: Das Geheimnis der Heiligen Stadt (monatlich)

Dieser Plan beinhaltet die Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt, die vom vierten Engel selbst geschrieben wurde. Er umfasst ebenfalls alle Artikel aller Serien bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes im Mai 2019. Nicht enthalten sind alle Artikel, die seit dem Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis veröffentlicht wurden (und noch immer werden).

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 8.88
Studienplan: Das Geheimnis der Heiligen Stadt (jährlich)

Dieser Plan beinhaltet die Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt, die vom vierten Engel selbst geschrieben wurde. Er umfasst ebenfalls alle Artikel aller Serien bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes im Mai 2019. Nicht enthalten sind alle Artikel, die seit dem Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis veröffentlicht wurden (und noch immer werden). (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 88.88
Kompletter Studienplan (monatlich)

Der Vollabonnementplan gewährt uneingeschränkten Zugang zu allen Inhalten auf unserer Website WhiteCloudFarm.org. Alle neuen Artikel seit Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis erschienen sind (und noch werden), sind ebenfalls frei zugänglich.

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 9.99
Kompletter Studienplan (jährlich)

Der Vollabonnementplan gewährt uneingeschränkten Zugang zu allen Inhalten auf unserer Website WhiteCloudFarm.org. Alle neuen Artikel seit Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis erschienen sind (und noch werden), sind ebenfalls frei zugänglich. (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 99.99
Infobrief
Wir wollen Dich bald auf der Wolke treffen! Melde Dich für unseren ALNITAK-INFOBRIEF an. Damit erfährst Du alle Neuigkeiten von unserer Bewegung der Großen-Sabbat-Adventisten aus erster Hand. VERPASSE NICHT DEN ANSCHLUSS!
Jetzt anmelden...
Studium
Studiere die ersten 7 Jahre unserer Bewegung. Erkenne wie Gott uns geleitet hat und wie es dazu kam, dass wir bereit wurden, nochmals 7 Jahre auf der Erde in schlimmer Zeit zu dienen, statt mit unserem Herrn in den Himmel zu gehen.
Gehe zu LetzterCountdown.org!
Kontakt
Wenn Du daran denkst, eine eigene kleine Gruppe zu gründen, nimm bitte mit uns Kontakt auf, damit wir Dir wertvolle Tipps geben können. Wenn Gott uns zeigt, dass Er Dich als Leiter erwählt hat, wirst Du auch eine Einladung in unser Forum der 144.000 Übrigen erhalten.
Jetzt Kontakt aufnehmen...

Many Waters of Paraguay

144000-Remnant.WhiteCloudFarm.org (unser Refugium für die 144.000 in mageren Zeiten: Forums-, Video- und Soziale-Netzwerk-Plattform, kostenlos)
LetzterCountdown.WhiteCloudFarm.org (Basis-Studien der ersten sieben Jahre seit Januar 2010, kostenlos)
GutshofWeißeWolke-Kanal (unser eigener Video-Kanal, kostenlos)

iubenda Certified Silver Partner

0
Geteilt