+1 (302) 703 9859
Ein offener Brief an David Gates und alle Christen

 

Lieber Pastor David Gates,

Deine Predigt mit dem Titel „Die Weisen werden es verstehen“ brachte mehrere wichtige Bibelstudienthemen zusammen, die ich seit dem Jahr 2010 (dank Gottes Vorsehung und der Bemühungen anderer) persönlich studiert habe. Daher begann Deine Predigt, mich (und die Studiengruppe, der ich persönlich angehöre und in deren Namen ich spreche) zu ergreifen, als wir hörten, wie Du über diese Themen gepredigt und die pastoralen Fähigkeiten genutzt hast, die Gott Dir anvertraut hat, um andere auf diese Themen aufmerksam zu machen. Dies war der Beginn einer wunderbaren Studie und es gibt sicherlich noch weit mehr darüber hinaus zu erfahren. Möge Gott Deine Predigt als Sprungbrett für weitere Entdeckungen gebrauchen, die unter der Führung des Heiligen Geistes noch gemacht werden können.

Deshalb und im Geiste des gemeinsamen Studiums des Wortes Gottes und des Geistes der Weissagung mit Dir und anderen wenden wir uns mit diesem Brief an Dich. Es ist unsere Hoffnung und unser Gebet – und unser Appell an Deine Aufrichtigkeit, mit der Du Deinen Wunsch zum Ausdruck bringst, das zu studieren, was andere niedergeschrieben und veröffentlicht haben –, dass, indem wir nun mit Dir einige Gedanken teilen, alle davon profitieren mögen, während uns der Geist in alle Wahrheit leitet.

Es gibt Belege dafür, dass die Zeit weiter fortgeschritten ist, als Du und andere annehmen, und wenn dem so ist, könnte es sein, dass Dein Wunsch, weniger als sieben Jahre der Trübsal vor sich zu haben, Wirklichkeit wird und zwar durch Deine Bemühungen, die in den folgenden Absätzen dargelegten Dinge zu erforschen (und andere ggf. zu unterrichten). Wäre es nicht lohnenswert zu untersuchen, wie man die Wiederkunft des Herrn beschleunigen könnte?

Der vielleicht größte Studienschwerpunkt in Deiner Predigt war der Gedanke, dass das Anfangsereignis des von Dir vorgestellten Sieben-Jahres-Zeitraums[1] dann eintreten würde, wenn säkulare Regierungen die Macht erhielten, die Umweltgesetze und das Sonntagsgesetz[2] durchzusetzen. Du hast dies als die Befugnis beschrieben, Strafen für Verstöße zu vollstrecken, wobei jede Nation im Rahmen ihrer eigenen Gesetze handeln würde. Wir verstehen dies als eine Bezugnahme auf den Gräuel der Verwüstung von Daniel sowie auf das Gesetz des Malzeichens des Tieres von Offenbarung 13.

Im Angesicht der gegenwärtigen Coronavirus-Sperren, die auch Du eindeutig mit der Belagerung Jerusalems in Verbindung brachtest, erschien es mir persönlich nicht vereinbar, dieses vorgenannte Anfangsereignis einem noch zukünftigen Datum zuzuordnen. Zur historischen Zeit wurde die römische Armee, die Jerusalem umzingelte, als der Gräuel der Verwüstung erkannt, und deshalb konnten die Christen (in Kenntnis der Worte Jesu, die in Matthäus 24 aufgezeichnet sind) fliehen. Aber wie kannst Du jetzt so sicher sein, dass die gegenwärtigen Ausgangssperren der ersten Belagerung und nicht bereits der zweiten entsprechen?

Bitte vergiss nicht, dass BEIDE historischen Belagerungen (die erste im Herbst 66 n. Chr. und die zweite im Frühjahr 70 n. Chr.) durch die Präsenz der römischen Armee bei der Umzingelung der heiligen Stadt gekennzeichnet waren. Im antitypischen Sinne würde dies bedeuten, dass das Gesetz des Malzeichens des Tieres (und als das Vehikel dafür die Umweltgesetze, die in erster Linie als das Pariser Übereinkommen zu verstehen sind) zum Zeitpunkt beider Belagerungen bereits in Kraft sein muss. Unabhängig davon, ob die gegenwärtige Abriegelung mit der ersten oder zweiten Belagerung korreliert, müssen wir folglich in der Lage sein, die römische Standarte als ein in der heutigen Welt sichtbares Element zu identifizieren. Als Verkünder der dritten Engelsbotschaft sind wir dazu verpflichtet![3]

Wenn wir im Siebenten-Tags-Adventismus nicht erklären können, wo sich das Malzeichen des Tieres heute befindet, dann haben wir unsere prophetische Relevanz verloren, – denn jeder, der von der Abriegelung betroffen ist, spürt längst, dass die ganze Welt belagert wird, und wenn wir im Lichte der biblischen Prophetie nicht erklären können, in welcher Form die römische Norm heute bereits in Kraft ist, während die Belagerung bereits stattfindet, dann haben wir in unserer Kernaufgabe als Verkünder der dritten Engelsbotschaft versagt! Ich glaube nicht, dass dies so eintreffen muss, aber ich sage dies, um zu betonen, wie kritisch und dringlich dieses Thema im Lichte unserer Mission erscheint.

Und wenn wir andererseits glauben, dass die heute geltenden Umweltgesetze das Malzeichen des Tieres bereits in subtiler Form enthalten, dann können wir nicht ausschließen, dass es sich bei der jetzigen Abriegelung tatsächlich bereits um die zweite Belagerung handelt, denn die gleichen Umweltgesetze, die heute in Kraft sind, existieren schon seit dreieinhalb Jahren und sind auf der ganzen Welt gültig.

Betrachten wir die Fakten über das Pariser Übereinkommen, das offensichtlich von Papst Franziskus als Vehikel für die Umsetzung der von ihm in Laudato Si'[4] [5] propagierten Umweltpolitik unterstützt wurde. Die Fakten sind auf der Wikipedia-Seite zum Übereinkommen von Paris abrufbar. Das Übereinkommen war vom 22. April 2016 bis zum 21. April 2017 (ein Jahr lang) zur Unterzeichnung ausgelegt. Allerdings „erklärte das Übereinkommen, dass es nur dann in Kraft treten (und somit voll wirksam werden) würde, wenn 55 Länder, die mindestens 55% der weltweiten Treibhausgasemissionen (laut einer 2015 erstellten Liste) produzierten, das Übereinkommen ratifizieren, annehmen, genehmigen bzw. ihm beitreten würden“.

Das bedeutet, dass wir den Fortschritt der Unterzeichnung und Ratifizierung des Übereinkommens verfolgen müssen, um zu wissen, wann es tatsächlich in Kraft getreten ist. Dies war ein Thema in den Schlagzeilen des Tages, das auch Wikipedia zusammenfasst:

Das Übereinkommen wurde am 12. Dezember 2015 auf der UN-Klimakonferenz in Paris verabschiedet. Im April 2016 unterzeichneten 175 Staaten, darunter die Vereinigten Staaten, China und Deutschland, das Übereinkommen... Am 5. Oktober 2016 ratifizierten die Europäische Union, Kanada und Nepal den Vertrag. Damit waren zu diesem Zeitpunkt 71 Staaten, die für rund 57% der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich sind, dem Abkommen beigetreten, womit die beiden Schwellenwerte 55 Prozent der Emissionen und 55 Staaten erfüllt sind. Daher konnte das Abkommen am 4. November 2016, 30 Tage nach Überschreitung der beiden Schwellenwerte, in Kraft treten.[6]

Von diesem Zeitpunkt an war das Pariser Abkommen „in Kraft getreten“ und die Nationen hatten die Macht, ihre eigenen Gesetze gemäß den Klimazielen zu erlassen und durchzusetzen. Angesichts der gegenwärtigen Krise im Frühjahr 2020 sollten allein diese Daten jedem Studenten von Matthäus 24 einen Grund zur Aufmerksamkeit geben, denn (falls eine genauere Untersuchung dies bestätigt) würde dies eine klare Parallele zwischen der Zerstörung Jerusalems und dem Ende der Welt wie folgt nahelegen:

Vorgeschlagene Zeitlinie

Wir müssen jedoch erst noch verstehen, wie die römische Armee die heilige Stadt umzingelt hat. Es ist klar, dass das Pariser Übereinkommen am 4. November 2016 in Kraft trat (dreißig Tage nach Überschreiten der Schwellenkriterien), aber was ist die römische Standarte, die auf heiligem Boden errichtet wurde? Was ist der Gräuel der Verwüstung, von dem Jesus sprach?

Dieselbe Frage muss man sich heute bei der Belagerung durch die Coronavirus-Sperren stellen und man muss sich die gleiche Frage auch für den Herbst 2020 oder für jeden anderen zukünftigen Zeitpunkt stellen, wenn man annimmt, dass die erste oder zweite Belagerung beginnen könnte.

Die Antwort darauf ist nicht so einfach wie die Kenntnis eines speziellen Codeworts. Nein, es erfordert Weisheit, den Sachverhalt zu verstehen. Wenn der Gräuel der Verwüstung so leicht zu erkennen wäre wie etwa ein Sonntagsgesetz, hätte Jesus dann noch einmal betont, dass es Verständnis erfordert? Wohl kaum.

Daniel sagte: „Die Weisen werden“ dieses Thema „verstehen“ und Jesus sagte: „Wer es liest, der merke darauf!“ Mit anderen Worten, das Verständnis für diese Angelegenheit ist bei den Weisen zu finden, und diejenigen, die lesen, was die Weisen darüber geschrieben haben, werden Gelegenheit haben, es auch zu verstehen. Dieses Prinzip findet sich ebenfalls im Buch der Offenbarung wieder:

Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig. Und ich sah das Lamm stehen auf dem Berg Zion und mit ihm hundertvierundvierzigtausend, die hatten seinen Namen und den Namen seines Vaters geschrieben an ihre Stirn. Und ich hörte eine Stimme vom Himmel wie eines großen Wassers und wie eine Stimme eines großen Donners; und die Stimme, die ich hörte, war wie von Harfenspielern, die auf ihren Harfen spielen. Und sie sangen ein neues Lied vor dem Stuhl und vor den vier Tieren und den Ältesten; und niemand konnte das Lied lernen denn die hundertvierundvierzigtausend, die erkauft sind von der Erde. (Offenbarung 13,18-14,1-3)

Ist es nur Zufall, dass die 144.000 gerade dann ein neues Lied erlernen müssen, unmittelbar nachdem Weisheit und Verständnis in Hinsicht auf das Tier gefordert wurden? Bitte bedenke, dass sogar unsere adventistischen Pioniere sich im Studium bemühen mussten herauszufinden, was das Malzeichen des Tieres sein könnte – und sie fanden das Sonntagsgesetz. Aber wir können uns nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen! Was werden wir über es erfahren?[7]

Es könnte sich lohnen, zuerst einmal zu untersuchen, wie die Adventisten historisch zu ihrem Verständnis über das Sonntagsgesetz gelangten. Die dritte Engelsbotschaft ließ die Erkenntnis des Gesetzes Gottes wiederaufleben, insbesondere das vierte Gebot betreffend, das besagt, dass der siebte Tag der Sabbat des Herrn ist. Damals, als die dritte Engelsbotschaft begann, war diese Wahrheit fast überall in Vergessenheit geraten. Nachdem die Bedeutung des siebten Tages als Siegel der Schöpfung verstanden worden war, wurde die Sonntagsanbetung als das erkannt, was sie in Wahrheit ist: eine Fälschung und das Malzeichen der römischen Kirche; lediglich eine neue Verkleidung für die gleiche alte heidnische Anbetung der Schöpfung (die am ersten Tag begann) und nicht des Schöpfers (der am siebten Tag ruhte). Aber was dazu führte, dass das Sonntagsgesetz im adventistischen Denken dauerhaft verankert ist, ist die Tatsache, dass ein Sonntagsgesetz Ende der 1880er Jahre beinahe durch den US-Kongress verabschiedet worden wäre – und das wäre es auch, wenn nicht ein bestimmter Kongressabgeordneter durch die Bemühungen von A.T. Jones beeinflusst worden wäre.

Wenn wir unsere heutige Zeit mit der damaligen vergleichen, können wir einige Parallelen und einige Unterschiede erkennen. Die dritte Engelsbotschaft hat sich nicht geändert, ebenso wenig wie das Gesetz Gottes, – und Rom betet noch immer die Schöpfung an. Die große Bewährungsprobe der letzten Jahre, die die Medien, die Legislative, die Geschäftswelt, die Kirchen, ja die gesamte Gesellschaft überflutet hat, war jedoch zugegebenermaßen nicht die Sabbatwahrheit. Es war die Frage der Ehe, das andere vierte Gebot (wenn man vom Ende weg rechnet)! Es ist die Zwillingsinstitution, die in unserer Zeit auf dem Prüfstand steht!

Er führte sie in die seligen Tage von Eden zurück, als Gott alles als „sehr gut“ bezeichnet hatte. Ehe und Sabbat nahmen dort ihren Ursprung, Zwillingsinstitutionen zur Verherrlichung Gottes und zum Segen der Menschheit bestimmt. {AH 340.4} [übersetzt]

Können wir ein Gebot brechen und trotzdem das Gesetz halten? Oder können wir eine der Zwillingsinstitutionen zerstören, ohne die andere mit zu zerstören?

Der Sabbat und die Familie wurden im Paradies eingesetzt und sind in Gottes Plan untrennbar miteinander verbunden. {Ez 252.4}

Sicherlich wirst Du zustimmen, dass es Gottes Absicht ist, dass der Sabbat eingehalten wird, und dass, sobald die ganze Welt den Sabbat durch ein universelles Sonntagsgesetz ablehnt, dass es dann Gottes Absicht ist, dass das Ende kommt. Aber aus dem obigen Zitat erfahren wir durch den Geist der Weissagung zugleich, dass dasselbe auch für die Institution der Ehe gilt! Es ist Gottes Absicht, dass die Ehe zwischen einem Mann und einer Frau bewahrt bleibt, und wenn die ganze Welt Gottes Plan für die Ehe durch ihre Gesetze ablehnt, dann ist nach Gottes Absicht auch das Ende gekommen.

Mit anderen Worten: Wenn ein Sonntagsgesetz der Gräuel der Verwüstung sein kann, dann kann das auch ein Gesetz sein, das die Akzeptanz der gleichgeschlechtlichen Ehe erzwingt.[8] Wir, die wir in einer Zeit gelebt und geweint haben, in der die heilige Ehe vollständig entweiht wurde, sollten eigentlich in der Lage sein, sie als den Gräuel erkennen zu können, der Verwüstung verursacht – und das ist die Standarte der römischen Kaiser,[9] die auf dem letzten heiligen Boden Edens auf Erden errichtet wurde.

In Bezug auf die obige Zeitachse müsste der Gräuel der Verwüstung – das Malzeichen des Tieres – kurz vor der ersten Belagerung aufgestellt worden sein. Es ist bekannt, dass die Anerkennung der gleichgeschlechtlichen Ehe vom Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten im Sommer 2015 als nationales Gesetz angeordnet wurde, nicht lange bevor die Umweltgesetze im Herbst 2016 zum ersten Mal in Kraft traten. Dann, zusätzlich zu der Tatsache, dass ähnliche Gesetze von vielen anderen Nationen sowohl vor als auch nach der Entscheidung des Obersten US-Gerichtshofs erlassen wurden, wurde es durch das Klimaabkommen unter dem Deckmantel der Gleichstellung der Geschlechter wahrhaft universell. Zitat aus dem Council on Foreign Relations (Rat für auswärtige Beziehungen):

Das Abkommen baut auf dem Verständnis auf, dass Frauen einen enormen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels leisten können. In der Präambel wird zum Beispiel zur Gleichstellung der Geschlechter und zur Stärkung der Rolle der Frauen aufgerufen...[10]

Und Geschlechtergleichstellung und LGBTQ-Toleranz gehen Hand in Hand; Geschlechtergleichheit ist das Substrat, auf dem LGBTQ gedeiht. Auf diese Weise zwingt Rom die Welt, die gleichgeschlechtliche Ehe um des Klimas willen zu akzeptieren.

Auf diese Weise ist die römische Standarte entlarvt. Als das Pariser Abkommen im Jahr 2016 in Kraft trat, griffen die Nationen jedoch nicht sofort das Volk an, obwohl sie die Macht dazu gehabt hätten. Das war lediglich die erste Belagerung, bei der noch kein Angriff erfolgte. Doch im Jahr 2020 üben die Nationen nun unter dem Vorwand der Coronavirus-Pandemie ihre Macht aus, um der Umwelt zu dienen. Es ist der uralte Akt der Anbetung (des Gehorsams) des Gottes „Natur“ anstelle des Gottes der Natur (was der Sonnenanbetung entspricht); und dieses Mal sind Polizei und Militär zweifelsfrei involviert. Hunger ist bereits im Anmarsch (was bei der ersten, nur kurzen Belagerung Jerusalems kein Problem dargestellt hatte).

Zum Abschluss dieses Briefes möchte ich Dir noch ein Rätsel aufgeben. Der Grund für den Rückzug der römischen Armee aus Jerusalem im Jahre 66 n. Chr. ist unbekannt. Es war einer der schlimmsten militärischen Fehler in der römischen Geschichte und es gibt keine logische Erklärung dafür:

Die syrische Legion zog sich dann von Jerusalem zurück, allerdings aus ungewissen Gründen und trotz anfänglicher Erfolge fiel sie zurück an die Küste, wo sie in der Schlacht von Beth Horon von jüdischen Rebellen in einen Hinterhalt gelockt und besiegt wurde, ein Ergebnis, das die kaiserliche Führung schockierte. Die Niederlage der Römer in Beth Horon gilt als eine der schlimmsten militärischen Niederlagen des Römischen Reiches gegen eine Rebellenprovinz in seiner gesamten Geschichte.[11]

Könnte die fehlende Erklärung ein Fingerzeig zum Verständnis unserer Zeit sein? Da kein Grund für den Rückzug bekannt ist, wird er seitens der Christen, die in Jerusalem weilten, als Wunder angesehen. Was aber glaubst Du persönlich, was die Christen in Jerusalem taten, als sie ihre Stadt umzingelt sahen? Es ist nicht schwer sich vorzustellen, dass sie das Zeichen, das aus dem Mund des Herrn selbst gegeben worden war, erkannten und zu Ihm beteten und Ihn baten, den Weg der Errettung für Seine Kinder freizumachen, – denn kein einziger Christ kam beim späteren Fall Jerusalems ums Leben.[12]

Nun, warum hat Rom im antitypischen Fall nicht bereits im Herbst 2016, sobald es in seiner Macht stand, im Namen der Umwelt Krieg geführt? Wenn Du noch immer glaubst, dass wir uns heute in der ersten Belagerung befinden, dann schuldest Du bitte eine Erklärung dafür, warum Rom dreieinhalb Jahre mit dem Angriff gewartet hat. Wenn Du dieses Rätsel lösen kannst, dann wirst Du auch wissen, wie sich Offenbarung 7 erfüllte – ein Thema, das einst in einer bestimmten Vision[13] hervorgehoben wurde. Aber wir sind jetzt bereits in der zweiten Belagerung, denn heute sterben Menschen, die Menschen werden heute hungrig, die Menschen können sich heute nicht mehr frei bewegen – und es ist schon jetzt absehbar, dass es mehr als nur vorübergehend sein wird[14] [15] – und all diese Dinge sprechen eindeutig die Sprache der zweiten Belagerung. Es steht außer Frage, dass der Krieg – der lange, sich hinziehende Coronavirus-Krieg – in aller Munde ist, während die dritte Engelsbotschaft (leider) nur von sehr, sehr wenigen gepredigt wird.

Falls sich jemand wirklich ein Sonntagsgesetz im Herbst 2020 wünscht, könnte er vielleicht gemeinsam mit Jonathan Kahn darum beten – aber wäre es nicht viel schöner, sich schon jetzt von der Welt zu lösen und sich als Brüder und Schwestern zusammenzuschließen, um gemeinsam und ohne weitere Verzögerung den lauten Ruf anzustimmen?

Möge der Heilige Geist uns in alle Wahrheit führen, wie Er es versprochen hat.

Dein Robert Dickinson,

mit John & Linda Scotram, Ray & Yormary Dickinson, Gerhard & Regina Traweger, und dem Rest unserer erweiterten Familie in Christus.

LetzterCountdown.org | WhiteCloudFarm.org

1.
Bezugnehmend auf Minute 51:30 in Deinem Video [das leider nur in Englisch und Spanisch verfügbar ist]. 
2.
Diejenigen, die den Begriff des Sonntagsgesetzes besser verstehen möchten, sollten bitte den Artikel Das Malzeichen des Tieres lesen. 
3.
Für diejenigen, die mit der dritten Engelsbotschaft nicht vertraut sind: sie beginnt in Offenbarung 14,9 und warnt davor, das Malzeichen des Tieres zu empfangen. 
5.
Auch Caritas in veritate aus dem Jahr 2009 von Benedikt XVI. spielte eine wichtige Rolle bei der Auseinandersetzung mit den globalen gesellschaftlichen Fragen und der Förderung des Aufbaus globaler Machtstrukturen. 
6.
Man achte darauf, dass derselbe Wikipedia-Artikel erklärt, dass die Ratifizierung durch die EU am 5. Oktober 2016 erfolgte, was den 30-Tage-Countdown zu seinem Inkrafttreten auslöste. 
7.
Ellen G. White – Das Malzeichen des Tieres ist genau das, als was es angekündigt worden ist. Nicht alles darüber ist bis jetzt verstanden worden noch wird es verstanden werden, bis die Bücher aufgetan werden. Testimonies for the Church VI, 17 (1900). {CKB 13.3} Siehe auch: Das Buch der sieben Siegel 
8.
Vertiefende Studien über die Beziehung zwischen Ehe und Sabbat finden sich in mehreren Artikeln, die wir auf unseren Websites veröffentlicht haben, darunter Der Tod der Zwillinge (beginnend mit der Überschrift Das nationale Sodomiegesetz) und, für unsere Studienplan-Abonnenten, Das Malzeichen des Tieres und Der Gestank der ersten Plage, Teil III
9.
In Bezug auf die gleichgeschlechtlichen Beziehungen, wie sie von den Kaisern Roms praktiziert wurden. 
11.
Übersetzt aus dem englischen Wikipedia-Eintrag – Der erste jüdisch-römische Krieg 
12.
Der große Kampf, S. 30.1 
13.
Frühe Schriften, S. 26.1 
Gratis-Studienplan

Erfahre, wie sich Offenbarung 7,1-3 im Jahre 2016 erfüllte. Wähle unseren kostenlosen Abonnementplan, um Lesezugriff auf unsere Basisartikelserie Das Opfer Philadelphias zu erhalten.

Dauer: Lebenszeit
Preis: Kostenfrei
Studienplan: Gott ist die Zeit (monatlich)

Dieser Plan umfasst alle Artikel unserer Website bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes ab Mai 2019. NICHT enthalten sind die vom vierten Engel selbst geschriebene Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt und alle Artikel, die in der Serie Das vollendete Geheimnis nach dem Mai 2019 veröffentlicht wurden (bzw. noch werden).

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 7.77
Studienplan: Gott ist die Zeit (jährlich)

Dieser Plan umfasst alle Artikel unserer Website bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes ab Mai 2019. NICHT enthalten sind die vom vierten Engel selbst geschriebene Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt und alle Artikel, die in der Serie Das vollendete Geheimnis nach dem Mai 2019 veröffentlicht wurden (bzw. noch werden). (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 77.77
Studienplan: Das Geheimnis der Heiligen Stadt (monatlich)

Dieser Plan beinhaltet die Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt, die vom vierten Engel selbst geschrieben wurde. Er umfasst ebenfalls alle Artikel aller Serien bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes im Mai 2019. Nicht enthalten sind alle Artikel, die seit dem Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis veröffentlicht wurden (und noch immer werden).

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 8.88
Studienplan: Das Geheimnis der Heiligen Stadt (jährlich)

Dieser Plan beinhaltet die Serie Das Geheimnis der Heiligen Stadt, die vom vierten Engel selbst geschrieben wurde. Er umfasst ebenfalls alle Artikel aller Serien bis zum Beginn der Vollendung des Geheimnisses Gottes im Mai 2019. Nicht enthalten sind alle Artikel, die seit dem Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis veröffentlicht wurden (und noch immer werden). (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 88.88
Kompletter Studienplan (monatlich)

Der Vollabonnementplan gewährt uneingeschränkten Zugang zu allen Inhalten auf unserer Website WhiteCloudFarm.org. Alle neuen Artikel seit Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis erschienen sind (und noch werden), sind ebenfalls frei zugänglich.

Dauer: 1 Monat
Preis: US$ 9.99
Kompletter Studienplan (jährlich)

Der Vollabonnementplan gewährt uneingeschränkten Zugang zu allen Inhalten auf unserer Website WhiteCloudFarm.org. Alle neuen Artikel seit Mai 2019 in der Serie Das vollendete Geheimnis erschienen sind (und noch werden), sind ebenfalls frei zugänglich. (Ein Schnäppchen für diejenigen, die nicht glauben, dass Jesus früher kommt.)

Dauer: 1 Jahr
Preis: US$ 99.99
Infobrief
Wir wollen Dich bald auf der Wolke treffen! Melde Dich für unseren ALNITAK-INFOBRIEF an. Damit erfährst Du alle Neuigkeiten von unserer Bewegung der Großen-Sabbat-Adventisten aus erster Hand. VERPASSE NICHT DEN ANSCHLUSS!
Jetzt anmelden...
Studium
Studiere die ersten 7 Jahre unserer Bewegung. Erkenne wie Gott uns geleitet hat und wie es dazu kam, dass wir bereit wurden, nochmals 7 Jahre auf der Erde in schlimmer Zeit zu dienen, statt mit unserem Herrn in den Himmel zu gehen.
Gehe zu LetzterCountdown.org!
Kontakt
Wenn Du daran denkst, eine eigene kleine Gruppe zu gründen, nimm bitte mit uns Kontakt auf, damit wir Dir wertvolle Tipps geben können. Wenn Gott uns zeigt, dass Er Dich als Leiter erwählt hat, wirst Du auch eine Einladung in unser Forum der 144.000 Übrigen erhalten.
Jetzt Kontakt aufnehmen...

Many Waters of Paraguay

144000-Remnant.WhiteCloudFarm.org (unser Refugium für die 144.000 in mageren Zeiten: Forums-, Video- und Soziale-Netzwerk-Plattform, kostenlos)
LetzterCountdown.WhiteCloudFarm.org (Basis-Studien der ersten sieben Jahre seit Januar 2010, kostenlos)
GutshofWeißeWolke-Kanal (unser eigener Video-Kanal, kostenlos)

iubenda Certified Silver Partner

0
Geteilt